Linux auf Newworld G3 (b&w) bootet nicht

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von dasaspock, 25.06.2006.

  1. dasaspock

    dasaspock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2006
    Hi!

    I hab ein Problem bei der Installation von Fedora Core 5 (FC5) auf einem b&w G3:
    Eigentlich ist die Installation auf der Maschine erfolgreich durchgelaufen. Aber nach dem dann erfolgten Neustart bootet der Rechner nicht, obwohl der Bootloader während des Installationsprozesses erfolgreich installiert wurde. Es kommt also der typische graue Bildschirm mit dem mac os Logo und irgendwann kommt dann die Open Firmware.
    Die Festplatte meines G3 war vor der Installation von FC5 komplett leer.
    Ich habe bereits versucht, meine Linux-Installation manuell zu booten, indem ich die FC5 Installations-CD 1 benutzt habe und dann beim yaboot Boot-Prompt folgendes eingegeben habe:
    hd:2,/vmlinuz root=/dev/hda3
    Der Rechner fängt dann an, den Kernel zu laden bis irgendwann folgende Botschaft kommt:
    "Unable open initial console"
    und kurz später (zwischendrin passiert noch ein bisschen was)
    "Restarting System"
    und das Ding rebootet auf der Stelle.
    Ich hab keine Ahnung, was ich noch ausprobieren könnte.
    Hat irgend jemand 'ne Idee, warum mein bootloader nicht tut?
    Oder kann mir jemand vielleicht sagen, was ich am Boot-Prompt der Installations-CD statt dem o. g. eingeben könnte, um die Chance zu erhöhen, dass er den Kernel bis zu Ende lädt?

    Wäre spitze, wenn mir jemand helfen könnte!!! Vielen Dank schon mal,

    dasaspock
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen