LinkSYS Velop Tri-Band - Erfahrungsbericht :)

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.466
Hallo MU-Gemeinde,

nach dem meine beiden Apple-Router erhebliche Probleme an meinem Unitymedia-Anschluss hatten (mal war internet per LAN/WLAN da, mal nicht) habe ich diese geben das LinkSYS Velop System getauscht.

Info hier: https://www.linksys.com/de/p/P-WHW0303/

Das Set besteht aus 3 gleichen Routern, sogenannten Router-Nodes, die man an nach Wunsch im Haus/Wohnung platziert und an den Strom anschließt und mit der iOS App (habe ich auf dem iPad installiert) konfiguriert.

Die App ist einfach aufgebaut. Da man ja kein WLAN hat, wird die Konfiguration mit Bluetooth vorgenommen.

Danach wird man Schritt für Schritt durch die Installation geführt. Das geht recht schnell.

Nur einer der Router-Nodes wird direkt an die FritzBox oder Modem angeschlossen. Alle anderen werden dann durch ein Mesh-Netzwerk miteinander verbunden. So hat man überall das gleiche WLAN.

Hat man eine FritzBox, muss das System nach der Konfiguration auf Bridge-Modus umgestellt werden. Dauert allerdings fast eine Minute, bis alle Router-Nodes auf den Bridge-Modus umgestellt sind.

Für mich einer der besten Systeme an sich.

Habe mich vor dem Kauf beim Hersteller erkundigt, ob das System für meinen Zweck ausreichend ist. Das wurde mir dort auch versichert.

Gut, das System ist mit 295 Euro nicht gerade günstig bei Amazon zu haben, aber bei Apple kostet das gleiche System mit drei Tri-Band-Nodes stolze 430 Euro....;)

Ich bin zufrieden damit und meine WLAN-Abbrüche gehören der Vergangenheit an.

Gruß MacAnwender
 
Zuletzt bearbeitet:

pc-bastler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.333
Hi,

ich kann deinen Bericht leider nicht bestätigen. Ich habe zwar "nur" das kleine Velop-System (Dualband), aber ich bin absolut unzufrieden damit.

- Die Ausleuchtung mit einem Node ist ungefähr ein Drittel schlechter als die Airport Extreme (AC)
- Ein zweiter Node, der einen Stock tiefer aufgestellt werden sollte (Abstand zum ersten Node ca. 40-50cm durch eine Decke), findet den ersten Node nicht
- Ein weiterer Node, der im Wohnzimmer aufgestellt werden sollte (Notebook verbindet noch fast mit Vollausschlag), findet den ersten Node nicht (Abstand keine 10m, durch eine Rigipswand)
- Kreuztausch der 3 Nodes brachte immer das gleiche Ergebnis
- Die Nodes suchen sich, meinen Tests nach, auch nur per WLAN, ein Anschluss ans LAN hat nichts gebracht.

Ich habe dann kurzfristig ein LAN-Kabel dahin gelegt, wo ich eigentlich mit VELOP ausleuchten wollte und eine gebrauchte Airport Extreme angeschlossen, nun läuft alles zufriedenstellend.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.466
Es kommt immer darauf an, wie die Räumlichkeiten beschaffen sind. Bei mir hatte ich vorher mal das ORBI-System getestet. Da ging mit Internet gar nichts.
Das habe ich dann umgeschickt und dann die LinkSYS Velop Tri-Band Whole Home gekauft.

Bei mir funktioniert alles einwandfrei. Meine vorherigen Apple-Router (1 x Time Capsule, 1 x AirPort Extreme AC) liefen gar nicht. WLAN war mal da, mal nicht.
Und gerade wenn man zwei SONOS Play 1 im Stereo-Modus hat und die Musik stottert ist das unschön.

Gerade wenn ich meine SONOS Play 1 und das MBP 13 Retina in Betrieb hatte, stockte manchmal die Musik oder beim MBP war plötzlich WLAN weg. Und wenn man Updates für macOS im Download hat, ist das sehr ärgerlich, wenn plötzlich WLAN weg ist.:mad:

Das MBP hatte ich von Apple untersuchen lassen (kostenlos), und es wurden keine Probleme gefunden. Also kann es nur am Apple-Router gelegen haben (Airport Extreme AC gekauft 2010, Airport Time Capsule gekauft 2012).

Bei der TC funktionieren nur noch die LAN-Ports, WLAN nur manchmal. Und die interne Platte geht noch bei der TC.

Daher ist mir auch klar, warum Apple die Router-Sparte nicht mehr weiterentwickeln wollte und daher nur Konkurrenz-Produkte (LinkSYS eben) zum Kauf anbietet. ;)

Gruß coolboys
 
Oben