Line-In: Pegel schlägt aus - ich höre aber nichts

inflame

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.01.2005
Beiträge
66
Hallo Leutz,

wie ihr schon seht habe ich das Problem mit meinem PowerMac G5 schon in der Überschrift geschildert. Ich weiss nicht weiter. Ich habe den Ausgang meines Audiointerfaces an den Line-In-Anschluss meines Macs verbunden und möchte nun das Audiosignal quasi durchschleifen um den Sound des Audiointerfaces auch über mein Boxensystem zu hören. In den Systemeinstellungen des Macs ist ja auch so eine Pegelanzeige. Die schlägt auch aus - ich höre aber nichts. Werde echt bald verückt! Woran kann das liegen? Alex
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Registriert
26.10.2003
Beiträge
4.836
Deiner Beschreibung nach, hast Du alles richtig. Das Du nichts hörst, halte ich für völlig normal.

Es passiert sonst folgendes: Das Signal aus dem Lautsprecher würde über LineIn wieder eingespeisst werden. Das würdest Du dann wiederum aus Deinen Lautsprechern hören.

Ne, nicht ganz, es würde eine Rückkopplung geben. Aus dem Grund hat Apple die Wiedergabe des LineIn geblockt.

Zumindest habe ich das bisher immer als Erklärung gelten lassen :D
 

haudejen

Mitglied
Registriert
10.03.2004
Beiträge
413
hallo,

du kannst unter dienstprogramme das tool audio-midi-konfiguration starten.

dann unter links ein häkchen auf direkt setzen und das signal wird durchgeschleift.


gruß, h.
 

Bobs

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
3.655
SirSalomon schrieb:
Deiner Beschreibung nach, hast Du alles richtig. Das Du nichts hörst, halte ich für völlig normal.

Es passiert sonst folgendes: Das Signal aus dem Lautsprecher würde über LineIn wieder eingespeisst werden. Das würdest Du dann wiederum aus Deinen Lautsprechern hören.

Ne, nicht ganz, es würde eine Rückkopplung geben. Aus dem Grund hat Apple die Wiedergabe des LineIn geblockt.

Zumindest habe ich das bisher immer als Erklärung gelten lassen :D

ähm ne.
ne rückkopplung würde nur dann auftreten, wenn das eingangssignal auch wieder von der quelle aufgenommen werden könnte (z.b. ein mikrofon). und dann würde nix geblockt werden, sondern es würde halt schlicht und einfach ne rückkopplung geben.

paar mehr informationen (programme etc) wären gut. wenn bei mir nix aus den boxen kommt, liegts meist daran, dass ich vergessen hab den monitor zu aktivieren ;) oder ich hab das usb-interface als audio-out eingestellt, obwohl die boxen am line-out hängen, nicht an usb.
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Registriert
26.10.2003
Beiträge
4.836
Bobs schrieb:
ähm ne.
ne rückkopplung würde nur dann auftreten, wenn das eingangssignal auch wieder von der quelle aufgenommen werden könnte (z.b. ein mikrofon). und dann würde nix geblockt werden, sondern es würde halt schlicht und einfach ne rückkopplung geben.
Recht hast Du, dass habe ich mir beim Schreiben gedacht und nicht erwähnt :D

Ich glaub, ich geh in's Bett, war anstrengend heute ;)
 

haudejen

Mitglied
Registriert
10.03.2004
Beiträge
413
also bei mir siehts so aus...
 

Anhänge

  • screenshot_01.jpg
    screenshot_01.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 102

inflame

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.01.2005
Beiträge
66
bei mir ist das genauso - nur das "direkt" ist nicht anklickbar. Versteh ich nicht. Ich hatte mir das auch schon angesehen mit dem direkt, aber es geht einfach nicht
 

haudejen

Mitglied
Registriert
10.03.2004
Beiträge
413
hm... vielleicht gesellt sich ja noch jemand dazu, der besser bescheid weiß!
 

ReinerDD

Neues Mitglied
Registriert
02.11.2005
Beiträge
17
*Push*

das sollte doch irgendwie klappen!

Ach ja PBook 5,6 1,5 Ghz
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leachim

Nur nochmal zur Klarstellung, das Audio-Midi-Konfiguration Programm ist etwas unübersichtlich. Die Einstellungen unten können nur verändert werden, wenn unter Eigenschaften auch die interne Soundkarte eingestellt ist.
Bei externen Interfaces kann, wie zB bei meinem MOTU, oft nichts verändert werden, da das über die Motu-Console läuft.
Es kann also sein, dass ihr den direkt-Haken nicht für's Interface aber doch für die interne Soundkarte setzen könnt.
 

Velaskin

Mitglied
Registriert
17.02.2003
Beiträge
149
ich kann's bei mir auch nicht anwählen...
Im Moment hab' ich auch nur das interne (originale) Soundinterface drinne.

Wenn ich von "built in audio" auf "Soundflower" schalte, werden zumindest die "mute"-Kästchen anhakbar. Aber "thru" (resp. "direkt" im deutschen OSX) ist immer noch ausgegraut.

Im Moment behelfe ich mich dafür mit Audio Hijack. Unter anderem hilft diese Software auch bei dem genannten Problem.

Generell kann ich aber auch nur schwer glauben (obwohl ich es natürlich sehen kann ;)), das man eine Zusatzsoftware braucht, um den Audio-In nutzen zu können...
 
Oben