• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Lightroom Lightroom Classic ohne Abo

einMensch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2020
Beiträge
689
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit ein aktuelles* Lightroom Classic ohne das Abo Modell zu nutzen?
* aktuell bedeutet für mich, das ich für meine erworbene Software weiterhin Sicherheitsupdates und Datenbank Updates (neue Objektive und Co) erhalte.

Ich habe vor knapp einem Jahr ein Adobe Lightroom nebst 20 GB Abo abgeschlossen und wollte das Abo jetzt kündigen.
Darauf wird mir im Abmelde Prozess mitgeteilt, das ich danach meine lokale Installation von Lightroom Classic nicht mehr nutzen kann.

Ich habe hier zwar noch ein Capture One 12, komme damit aber bei der Nutzung des Dual Pixel AF von Canon nicht klar.
Und der Hersteller konnte mir damals über Monate hinweg nicht helfen.

Danke und Gruß
EinMensch
 

Fritzfoto

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2016
Beiträge
1.053
Herzchen, das war mir schon von Anfang an klar. Ich nutzte Adobe beruflich, die alten Versionen und jetzt gibt es für mich bessere Software, ohne Abo.
Wer diese Abomodell nutzt ist mit der "Muffe gepufft":ROFLMAO:

Jetzt kommen die Spinner schon mit Abo Apps an....... :crack:
 

pbro

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2014
Beiträge
158
* aktuell bedeutet für mich, das ich für meine erworbene Software weiterhin Sicherheitsupdates und Datenbank Updates (neue Objektive und Co) erhalte.
Wenn Du das Abo kündigst, musst Du die Software nicht installieren und Teile davon funktionieren weiterhin, z.B. das Bibliotheksmodul.
Es sind auch weiterhin einfache Bearbeitungen daraus möglich. Deaktiviert ist - vereinfacht gesagt - das Entwicklungsmodul, das Kartenmodul, und ich meinte das Druckmodul. Details kannst Du hier im Subforum, bei Adobe oder im Netz recherchieren.

Jedoch werden Deine obigen Anforderungen nicht erfüllt.

Ich kenne aber auch fast keine kommerziellen Softwareanbieter, die "lebenslange Aktualisierungen" bieten, ohne dass man irgendwann mal wieder dafür bezahlen muss.

--peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: einMensch

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.582
Für Privatanwender sind die Abos oft ungünstig.

Anderseits ist Adobesoftware idR eben auch SW, mit der man Geld verdient.

Und ein wenig verstehe ich die Abomodelle. Was vorher so an Raubkopien unterwegs war, war halt nicht schön. Da sind die User selber Schuld, dass es jetzt Abomodelle gibt. Meine Meinung, nicht wissenschaftlich erhobene Daten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
463
Und ein wenig verstehe ich die Abomodelle. Was vorher so an Raubkopien unterwegs war, war halt nicht schön. Da sind die User selber Schuld, dass es jetzt Abomodelle gibt. Meine Meinung, nicht wissenschaftlich erhobene Daten.
Die Privatanwender, die einmal eine Softwarelizenz kaufen und dann 15 Jahre nutzen, waren Adobe genauso ein Dorn im Auge wie die Freelancer und kleinen Copyshops, die nur jedes vierte Update der Creative Suite erworben haben. Agenturen, die vorher schon jede neueste CS-Fassung gekauft haben, hatten bei der Umstellung keinen Nachteil, sondern letztlich planbarere konsumtive Kosten für ihre Software.

Die erwähnte Raubkopie-Situation kommt noch hinzu, betrifft aber eher den Privatsektor, weil Hans Willi Mustermann mit seiner gecrackten Photoshop-Kopie auch vorher nicht die 1.250,-€ für die Vollversion ausgegeben hätte. Die 12,-€ im Monat überlegt er sich aber vielleicht mal für ein Jahr.
 

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
501
Es gibt ja, je nachdem was du an Bildbearbeitung machst brauchbare, relativ günstige Alternativen. Man muss sich ein bisschen im Workflow umstellen, gibt aber schlimmeres.
Btw, hatte Lightroom 6 und bin das dann bei eBay zu einem exorbitanten Preis losgeworden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.396
Für Privatanwender sind die Abos oft ungünstig.

Anderseits ist Adobesoftware idR eben auch SW, mit der man Geld verdient.

Und ein wenig verstehe ich die Abomodelle. Was vorher so an Raubkopien unterwegs war, war halt nicht schön. Da sind die User selber Schuld, dass es jetzt Abomodelle gibt. Meine Meinung, nicht wissenschaftlich erhobene Daten.
Dennoch ist Photoshop und Lightroom für die 12€ im Monat günstig. Wenn man bedenkt, dass es damals zusammen ~1.400 - 1.800€ gekostet hat. Das sind 118 - 151 Monate Nutzung, danach muss man wieder den vollen Preis zahlen.
Ich verstehe es irgendwie, wenn man die Abos nicht mag, was ich aber nicht verstehe, dass tausende Euros in die Hardware gesteckt werden, aber in 10 Jahren soll die Software maximal 100€ kosten. Und wer auf Adobe keine Lust hat, soll sich nach Alternativen umschauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil, ekki161 und maba_de

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
ich habe in 6 Jahren Adobe Abo keine 600€ ausgegeben. Wenn ich die damaligen Verkaufs-Preise für Photoshop und Lightroom als Basis nehme kann ich noch knapp vier Jahre das Abo bezahlen und bin erst nach den 10 (!) Jahren bei den alten Verkaufspreisen.
Günstiger ging und geht es für mich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.396
ich habe in 6 Jahren Adobe Abo keine 600€ ausgegeben. Wenn ich die damaligen Verkaufs-Preise für Photoshop und Lightroom als Basis nehme kann ich noch knapp vier Jahre das Abo bezahlen und bin erst nach den 10 (!) Jahren bei den alten Verkaufspreisen.
Günstiger ging und geht es für mich nicht.
Die 10 Jahre hättest du nur erreicht, wenn du keine neue Kamera gekauft hättest, die nicht mehr unterstützt wird. Das haben ja alle gleich, hast du eine neue Kamera und "alte" Software, musst du neu kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil

der_tigger

Mitglied
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
276
Dumm nur, wenn man Photoshop nicht braucht und nur Lightroom möchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: einMensch

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Die 10 Jahre hättest du nur erreicht, wenn du keine neue Kamera gekauft hättest, die nicht mehr unterstützt wird. Das haben ja alle gleich, hast du eine neue Kamera und "alte" Software, musst du neu kaufen.
das Problem der kostenpflichtigen Upgrades habe ich ja noch nicht mal eingerechnet, nur den damaligen Verkaufspreis gegen das Abo gerechnet.
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.396
das Problem der kostenpflichtigen Upgrades habe ich ja noch nicht mal eingerechnet, nur den damaligen Verkaufspreis gegen das Abo gerechnet.
Weiß ich ;) War nur die Ergänzung.

Aber wer ein Abo bucht und sich danach wundert, es nicht nutzen zu können, wenn man das Abo kündigt... Dann beschwere ich mich bei Netflix auch, wenn nach Kündigung das Angebot nicht mehr zur Verfügung steht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maba_de

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
ich kann es verstehen, dass man Abos nicht mag.
Aber jedes Abo über einen Kamm zu scheren und zu behaupten, man zahle drauf stimmt halt so pauschal auch nicht.
 

SteveHH

Mitglied
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.445
Ich habe seit 2 Jahren das Adobe Abo PS und Lighroom für 11 Euro im Monat.
Die 11 Euro tun mir nicht wirklich weh und ich habe immer einer aktuelle Software auf dem MAc.
 

SteveHH

Mitglied
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.445
Dennoch ist Photoshop und Lightroom für die 12€ im Monat günstig. Wenn man bedenkt, dass es damals zusammen ~1.400 - 1.800€ gekostet hat. Das sind 118 - 151 Monate Nutzung, danach muss man wieder den vollen Preis zahlen.
Ich verstehe es irgendwie, wenn man die Abos nicht mag, was ich aber nicht verstehe, dass tausende Euros in die Hardware gesteckt werden, aber in 10 Jahren soll die Software maximal 100€ kosten. Und wer auf Adobe keine Lust hat, soll sich nach Alternativen umschauen.
Das ist wie beim Grillen : ein 3000 Euro Grill kaufen mit Turbo Bums und beleuchteten Knöpfen, aber das Billigfleisch beim Discounter kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Veritas

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.396
Das ist wie beim Grillen : ein 3000 Euro Grill kaufen mit Turbo Bums und beleuchteten Knöpfen, aber das Billigfleisch beim Discounter kaufen.
Da "zwingt" dich der Nachbar zum besseren Grill. Adobe Software "muss" man ja auch haben. Die wenigsten werden "gezwungen" Adobe Software zu nutzen.
 

Inci

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2010
Beiträge
8
Wie wäre mit einer alternative namens Luminar 4? Ist genau so gut (wenn nicht besser)