Lightning-Anschluss 5s/6s/7 wie schnell?

SH21

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
75
Ist das eigentlich echt IMMER NOCH auf USB2.0-Niveau? Verrückt bei Speichergrößen von 128-256 GB. Die hättens vlt Snailing nennen sollen dann ...
 

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.973
Beim iPadPro ist der Lightninganschluss flotter (zu den iPhones kann ich das nur zum SE sagen, da ist er geringfügig schneller als USB 2), meine Frau hat einen Stick mit USB 3 und Lightninganschluss (funktioniert über eine eigene App) und beim Datenaustausch über den Stick, ist dieser schneller als der Rechner (windows USB3). Geschätzt ca. 300 MB/s, hängt aber auch von der Größe der Dateien ab. Allerdings werden die Lightninganschlüsse als passiv erkannt, vielleicht deswegen gedeckelt? (einige Peripherie könnte sonst den Akku schnell leer saugen…)
 

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.973
Naja, Apple tut so, als gäbe es "überall" schnelles wLan, in das man sich problemlos einloggen und nutzen kann… Gerade mit dem großen iPadPro (ist sehr gut als Fotobetrachter unterwegs zu gebrauchen!) ist das bei größeren Bildermengen schon nützlich wenn es schneller als USB2 geht!

Die Kamera baut ein eigenes wLan auf, mit dem man die Bilder direkt von der Kamera betrachten und herunterladen kann, aber man braucht viel Geduld und einen geladenen Akku. Beim iPhone ist es wohl eher nicht so, dass man immer wieder große Datenmengen schaufelt, allenfalls um dem Speicher wieder Luft zu gönnen (viele Bilder, auch das geht mit dem Stick, der die Bilder dann auch zum Betrachten auf dem iPhone zur Verfügung stellt - flott))
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.335
Ja klar, weil ja auch andauernd hunderte von GB hin und her bewegt werden. ;)

Ist jedenfalls nicht die Regel.

Klar wäre per Kabel mehr Geschwindigkeit schön; kommt dann mit dem iP9 in 2018. ;)
 

SH21

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
75
also ich finds immer noch verrückt, 256 gb Speicher und USB2 Niveau bei brandneuen iphones. Auch wenn mans nur 1x macht > eeewig, Nervtöter total. Zumal Lightning ja Usb3.0 "könnte". Würd gern diese Politik von Apple verstehen, sinnlos irgendwie ...
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.335
Dann frage doch direkt bei  mal nach. ;)

Da gibt es ja noch mehr 'Sachen', die nicht Jedermann versteht. ;)

Und wie schnell sind in der Praxis noch gleich die MicroSD-Karten? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.201
Der Lightning-Anschluss ist blitzschnell!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.335
Genau; wie der Name schon sagt. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chaostheorie und iPhill

SH21

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
75
nur halt nicht am iPhone. Ich hätt halt gern eure Vermutungen bzgl dieser seltsamen Politik gehört.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.361
256 GB via WLAN N zB?! Aua, eeewig.
Naja. Ich habe nur 140 GB belegt. Fotos sind in der Cloud. Musik auch. Die kommen also per WLAN/Handynetz aufs Gerät.
Videos sind auf meinem Plex Server. Da gilt selbiges.
Von daher ist mir das egal.
 

SH21

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
75
in die iCloud muss der ganze Kram aber auch erstmal. Dauert halt ewig
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.776
Und wie schnell sind in der Praxis noch gleich die MicroSD-Karten?
Was hat das mit dem iPhone zu tun? Das iPhone schreibt intern mit ca. 330MB/s (bei mir). USB 3.0 liefert theoretisch bis zu 5/8 GByte/s, sprich 625MByte/s.
Da wäre also wirklich deutlich mehr möglich; gerade wenn man haufenweise Fotos vom/aufs iDevice holt/bringt, bzw. HD Filme in grösserer Stückzahl synchronisieren will.

in die iCloud muss der ganze Kram aber auch erstmal. Dauert halt ewig
Nicht nur das. Es muss auch eine 24/7 Verfügbarkeit der Server & der damit einhergehenden Internetverbindung, seitens des Endnutzergeräts, garantiert sein, was man meines Erachtens vergessen kann, sofern ma sich nicht mehr oder weniger immer an den gleichen (städtischen/ballungsräumlichen) Orten aufhält.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CROWLEY

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.335
Was hat das mit dem iPhone zu tun? Das iPhone schreibt intern mit ca. 330MB/s (bei mir). USB 3.0 liefert theoretisch bis zu 5/8 GByte/s, sprich 625MByte/s.
Da wäre also wirklich deutlich mehr möglich; gerade wenn man haufenweise Fotos vom/aufs iDevice holt/bringt, bzw. HD Filme in grösserer Stückzahl synchronisieren will.
Ich wollte damit eigentlich eher zum Ausdruck bringen, dass es die konkurierenden Galaxy S7 beispielsweise mit einer 256 GB SD-Karte auch nicht besser hinbekommen und das nicht nur ein -/Lightning-'Problem' ist. ;)
 
Oben