Lexmark X1150 & .hqx Datei - oder einfach wegwerfen?

  1. Creon

    Creon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    am Dienstag kam mein erster Mac - ein neuen MacBook Pro - und es ist wirklich klasse...
    Versuche gerade mein X1150 daran anzuschliessen, aber die Datei die Lexmark auf der Homepage zum download anbietet hat eine Endung .hqx und der Rechner kann nichts damit anfangen.
    Per USB wird das Gerät erkannt, aber mehr geht leider nicht - hat jemand eine gute Idee?

    Vielen Dank
     
    Creon, 26.03.2006
    #1
  2. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    2.275
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    259
    Erst einmal ein ganz herzliches "Willkommen" im Forum!

    Für die besagte Datei benötigen sie den defekter Link entfernt.
    Da ".hqx" ein Archiv, ähnlich der Zip-Datei darstellt, welche es zu dekomprimieren gilt.
    Der Stuffit Expander ist das Standard-Utensiel, wenn es um heruntergeladene Dateien aller Art geht, sei es ".zip", ".hqx", ".bin" oder ".sit", da selbiger der Pendant zum Winzip in der Windows-Welt ist.
    Normalerweise, wird der Expander bereits bei der Installation mitsamt allerlei anderen nützlichen Programmen installiert, was bei Ihnen eigentlich auch der Fall gewesen sein sollte.

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
    smartcom5, 26.03.2006
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lexmark X1150 hqx
  1. snake001
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    5.696
    PiaggioX8
    08.11.2013
  2. JHofi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    347
    JHofi
    02.12.2012
  3. DanTheMan
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    366
    DanTheMan
    16.01.2012
  4. kuwu03

    Lexmark x4875

    kuwu03, 10.09.2011, im Forum: Peripherie
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    293
    kuwu03
    10.09.2011