Lexmark s/w-Laser nicht erreichbar von allen OS

Supersonic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
1.137
Hi zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Lexmark MB2236mdw. Dieses besteht seit Kauf im letzten Dezember. Nun zur Beschreibung:

Im Grunde genommen ist er schlicht nicht erreichbar. Dies gilt für 99% des Tages und den funktionierenden 1% muss man zufällig treffen, um Drucken zu können. In ganz wenigen Fällen kann man mit ihm kommunizieren, sonst nie.
Ich habe den Drucker mehrmals gemäß Anleitung (und hier auch auf verschiedene Weisen) eingerichtet, am Zustand hat das alles nichts geändert. Die Position des Druckers im Haus habe ich auch bereits variiert um eventuelle WLAN-Probleme ausschließen zu können. Selbst neben dem Router ist er meist nicht zu erreichen. Auch die Einstellungen am Drucker bin ich bereits mehrfach durchgegangen und habe alles mögliche ausprobiert. Das Problem der Nicht-Erreichbarkeit besteht unter Win 10, macOS Catalina und iOS. Selbst die eigene Lexmark iOS App kann ihn nicht erreichen. Gesichert ist, dass die Geräte auch immer im gleichen Netz hingen.

So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende und das Ding beginnt mich richtig aufzuregen. Habt Ihr eine Idee, was da schief laufen könnte? Es scheint ja ein Problem des Druckers zu sein und nicht der Hardware drumherum. Bin für alle Ansätze mehr als dankbar.

VG
Mark
 

MDmac64

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.049
Hallo,
meinst du Lexmark MB2236adw? Für diesen gibt es eine neue Firmware vom Feb. 2020 –> KLICK + KLICK
Eventuell behebt sie dein Problem?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Supersonic

Supersonic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
1.137
Ja, meinte ich, sorry. Das ist mal ein guter Tipp! Hoffen wir das Beste...
 

Supersonic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
1.137
So, das Problem ist gelöst und ich denke, ich bin am vorherigen Scheitern nicht ganz unschuldig. Durch den Tipp von MDmac64 startete ich den Versuch, die FW zu aktualisieren. Da die verlinkten Anleitungen extrem kompliziert klangen dachte ich, dass sicher auch am Drucker eine Option vorhanden sein müsste, dies zu tun. Auf der Suche danach fand ich offensichtlich die Lösung: Direct-WLAN einschalten. Nun klappt alles. Warum es nicht über den Umweg Router geklappt hat, weiß ich nicht, bin nun aber froh, dass es klappt. Danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MDmac64
Oben