Lesenswerter Artikel bei Spiegel Online

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von stuart, 23.04.2004.

  1. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    ...über die finanziellen und technischen Probleme bei Microsoft. Hier gehts lang!
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.345
    Zustimmungen:
    2.606
    Ich kanns mir nicht verkneifen, aber so was lese ich gerne.
    Ich habe schon seit einer Weile das Gefühl, das es langsam aber sicher an Kleinweich´s Substanz geht.
    Es wäre besser für die Welt, wenn MS langfristig Marktanteile verlieren würde.
    Was soll den bitteschön von denen noch kommen. Was soll Longhorn (Der Name ist wohl Programm :D) denn noch bringen.
    3-D Animationen von Karl Klammer, der bescheuerten Büroklammer?
    Alle Programme haben fast alle Funktionen die man so braucht, das ist bald ausgereizt.
    Fazit:
    Wer ganz weit oben ist, kann auch ganz tief fallen.
     
  3. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Interessanter Artikel, habe schon wieder ein neues Lieblingszitat:

    Microsofts Innovationsproblem, der "ZDNet"-Kolumnist Michael Parsons:

    "Kann mir mal jemand erklären, warum Google Milliarden von Webseiten schneller durchsuchen kann als Microsoft [Outlook] meine 600 Emails?"

    Irgendwie hat der Artikel ja recht. Man braucht sich nur den IE Explorer anschauen. Da hat sich wirklich nicht viel getan im Vergleich mit zB Opera, Safari.
     
  4. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    Natürlich wäre mehr Konkurrenz besser...
    aber wie man dort lesen kann, schreiben die ja nicht wegen
    fehlender einnahmen, die ja wieder stiegen, sondern wegen
    der strafen ein kleineres plus...

    zu früh "gefreut"...
    denen gehts besser als je zuvor...
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.345
    Zustimmungen:
    2.606
    @ maxidiezl

    Warte es ab, es hat schon viele Große und Mächtige gegeben (einer kam glaube ich aus eurer Ecke) und alle sind auch wieder klein geworden.
    Apropos klein, dann würde es ja auch wieder mit dem Namen passen.
    Mico heiß ja eigentlich sogar winzig :D
     
  6. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    "Der Windows-XP-Nachfolger Longhorn wird in der Branche inzwischen als "Longwait" verspottet."

    Naja, wie war das mit GNU-Hurd? Achja, nächstes Jahr ist es fertig. Bestimmt.
    Oder dem Linux 2.6 Kernel? Ging auch nicht von heute auf morgen.
    Und dann war da noch FreeBSD 5.x. Immer noch nicht STABLE (btw. darauf basiert ein grosser Teil von MacOSX).

    Ich selbst nutze keine MS-Produkte, das der Primus der Branche irgendwann ins stocken gerät ist logisch, es geht einfach gerade nicht mehr...
     
  7. ...gähn....immer wieder das gleiche stuart.....
     
  8. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
     

    Mit saftigen Preisen, versteht sich.
    Aber klar, M$ kann ja besser gegen Linux reden/werben als Taten sprechen lassen.
     
  9. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    OT: sorry

    @avalon

    hm...solche "Seitenhiebe" versteh ich nicht...
    will ja keine politische Debatte führen...
    "der kleine Mann mit dem Bart is noch gar nicht tod!"

    was bringt dir diese Andeutung, dass ein mächtiger Mann aus Unsrer Ecke kam...
    noch dazu mit einem rhetorischen "glaube ich" ?!
    Versuchst Du den "schwarzen Peter" jemand anderem zuzuschieben ???
    als gegenposition hätte ich "Bei Euch is er gross g´wordn! wir haben den Wahnsinnigen verspottet, der dann bei euch zum Leithammel wurde"
    ich weiss nicht, beide Positionen sind doch nicht das Wahre oder ???
    egal wo geborn - wo gross geworden
    das geht überall ...

    Natürlich haben auch "die aus unserer Ecke" und auch ich noch Schuldgefühle wegen damals, und dass ist imo auch gut so ! Aber ein "wir" können gar nichts dafür!" wirst du hier kaum hören! also behalte den kleinen mann, zumindest auch, dort wo er leider geschichtlich auch hingehört... helfen tut das zwar keinem mehr...aber die Welt weiss schon dass er Österreicher war... dass is nix neues..und dass unsere "Ecke" ihn auch wieder willkommen geheissn hat, wissen wir auch...

    und wieso unsre Ecke ???
    versteh ich nicht
    werd ich da einer Gruppe zugeordnet oder liegt Österreich am Rand von Europa oder
    ist Österreich etwa deiner Meinung nach gar eine Ecke von deutschland ?
    was heisst ecke ?
    ich steh in einer Ecke ?!

    Das alles könnte man ja fast abwertend deuten...

    weiss schon ...is vielleicht n bissl zu sensibel von mir und Du meintest es vlt auch keineswegs so...aber ich kann das Argument schon nicht mehr hören und lenkt einfach nur von Tatsachen ab !

    dein thematischer seitensprung is, meiner meinung nach, aus mehreren Gründen
    (Gates = der kleine Mann hm ?!)
    einfach nur eine totale
    Themenverfehlung...
    aber wenns dir n besseres gfühl gibt :) ok

    Abgesehen davon ob nun Longhorn, welches im Metalllook, einem
    anderen System, zumindest im Moment n bissl ähnlich sieht, untergeht
    oder nicht, ist doch viel zu verfrüht !!
    Es ist ja noch nicht mal fertig entwickelt, noch auf dem Markt !!! lol

    ....und auch wenn es finanziell abstürzt...na dann kauft er halt die nächste Firma auf, die mit innovativen Produkten auf den Markt kommt...
    mit der er wieder reicher wird...
    der hat soooviel Kohle und
    mächtige Freunde hat er auch...
    also sooo schnell wird man den nicht los...

    und die Fakten sind nun mal dass die Firma nach wie vor jedes Jahr bessere
    Zahlen schreibt, wenn da eben nicht diese, vermutlich nicht jedes Jahr anfallenden,
    Strafen wären...

    Also im mom noch bei den Haaren herbeigezogen...

    und über rein fiktive, spekulative Sachen zu reden, halte ich persönlich, zumindest in diesem Rahmen nicht für sinnvoll.
    abgesehen davon wäre ich mir auch nicht so sicher, ob er nicht auch bei Apple schon so seine Fühler hat...zumindest innoffiziell...

    imo, mx
     
  10. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    ...letztendlich muss man auch mal sehen, wo dieser Artikel erschienen ist. Oft erscheint mit, dass bei SPIEGEL ONLINE hinter den Artikeln die Hoffnung auf eine selbsterfüllende Prophezeiung steht!
    Fakt ist doch: Obwohl MS nicht sehr innovativ ist, machen sie mehr und mehr Gewinne und die Kundenbasis wird immer größer.
     
Die Seite wird geladen...