Lernen im Schlaf

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
mich würde mal interessieren ob so etwas geht ???

Ich habe mal einen Bericht gelesen das in einem KIno kurz einen bestimmtes Getränk zu sehen war. Natürlich nicht lang so das man es richtig wahrnimmt aber ausreichend um dies unterbewust wahr zunehmen. In der Pause haben Sie dann dieses Getränk und auch andere verkauft und die meisten haben aber dieses Getränk gekauft. Man kann also unterbewust etwas aufnehmen und lernen. Wäre so etwas dann nicht eventuell im Schlaf möglich.

Z.b um einen Fremdsprache zu lernen. Bevor man ins Bett geht, setzt man sich den IPOD auf mit den Englishen Vokabeln und am morgen steht man gut erholt auf und hat ein paar Vokabeln mehr im Kopf.

Geht sowas ?

mfg
Mauki
 

Hot-BoritO

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2002
Beiträge
118
Mir is das mal passiert. Ich in mit dem iPod eingeschlafen und der lief und lief und lief. Es war zwar nur ein Album drauf , aber am nächsten Tag is mir plötzlich aufgefallen , wie ich den Text von jedem Lied mitsingen konnte.
Schlecht geschlafen hab ich in der Nacht auch nicht ;)
Ich glaub es kommt aber auch darauf an, welcher Lerntyp man ist. Ob visuell oder sogar audio-visuell.

Nen Versuch isses sicher wert !

MfG

Andy aka Hot-BoritO
 

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
am besten mit ner Sprache probieren die man nicht versteht. z.b italienisch oder spanisch :D

mfg
Mauki
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von Mauki
Ich habe mal einen Bericht gelesen das in einem KIno kurz einen bestimmtes Getränk zu sehen war. Natürlich nicht lang so das man es richtig wahrnimmt aber ausreichend um dies unterbewust wahr zunehmen. In der Pause haben Sie dann dieses Getränk und auch andere verkauft und die meisten haben aber dieses Getränk gekauft. Man kann also unterbewust etwas aufnehmen und lernen.
 

du meinst 'subliminal messages' (unterschwellige botschaften). damit wurde erstmals in den frühen 30er jahren experimentiert (werbetechnisch - coca cola und irgendeine popcornsorte). künstlerisch schon weitaus früher (vorallem in der musik - backwardspeech, u.ä.). obwohl nie ganz klar deren wirkung bewiesen wurde, ist sie in deutschland dennnoch verboten. ist ein weites feld - aber sehr interessant. ;-)

Wäre so etwas dann nicht eventuell im Schlaf möglich.
Z.b um einen Fremdsprache zu lernen. Bevor man ins Bett geht, setzt man sich den IPOD auf mit den Englishen Vokabeln und am morgen steht man gut erholt auf und hat ein paar Vokabeln mehr im Kopf.
 

unterschiedlich. mancheiner schwört stein und bein das es funktioniert. einfach aberschreiben hilft aber i.d.r. mehr. übrigens, nicht beim nachbarn sondern das zu erlernende material. ;-)
 

fukkura

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
212
hypnopaedia

erinnert mich irgendwie an brave new world (-> aldous huxley) der thread. da hat der versuch "learning while sleeping" ja funktioniert - aber nur in verbindung mit drogen :D
 

Seidi

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
800
wenn das funktionieren würde, würd ich mein studium im schlaf absolvieren :D
hat es aber leider nicht, ich habs mal ausprobiert.
Prof. Kurt Tepperwein hat zu diesen Themen einige Bücher geschrieben, falls sich jemand interessiert...
 

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
@seidi

wou gehst du in ne vorlesung wenn nicht zum schlafen......? :) ..... irgendwann muss man sich von mac und feiern ja erholen.....!!! :D
 

Luzz

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Bei mir hat es geklappt...

Ich habe vor 6 Jahren mit dieser Methode Spanisch gelernt, weil ich auf die Balearen gezogen bin. Vokabeln auf ein Endlosband (damals) gesprochen und am naechsten Tag konnte ich sie ueberwiegend. Vielleicht haengt es von jedem selber und von der Einstellung ab. Mir hat es jedenfalls maechtig geholfen...

Sonnige Gruesse

Luzz :p
 
L

Lynhirr

Kurz vor dem Schlafen

Ich habe immer kurz vor dem Schlafen noch einmal den Stoff durchgelesen. Das hat recht gut funktioniert.

Mit Kopfhören zu schlafen wäre mir sicher zu unbequem. ;)

Es grüßt

Lynhirr
 

Luzz

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Ich hatte es ueber Boxen laufen, es ging!

:D
 
L

Lynhirr

Texte gelernt

Ja Boxen, das erinnert mich an eine Zeit, wo ich zum Einschlafen immer Sachen von Dylan oder Joan Baez hörte, Lieder die ich auch zur Gitarre spielte.
Die Texte hab ich schnell und gut gelernt.

War so in den 70gern, als ich noch jung war. :D

Es grüßt

Lynhirr
 

smart

Mitglied
Mitglied seit
14.04.2003
Beiträge
200
subliminal messages

zum thema subliminal messages:

Skeptical Inquirer

... und die deutsche 'Übersetzung' dazu (wenn es jemanden weiter interessiert):

Amazon

=====

Ich hab das Buch gelesen ... und tja wer weiss, vielleicht hat Apple wirkliche Innovationen ins iPod integriert.

Meinereiner aber sagt nach dem Artikel nur:

Unterschwellige Botschaften ? Alles Bullshit ! :)


"Bild dir deine Meinung !"

s.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

re_ality

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
522
Ich hatte das auch mal ein paar Nächte lang versucht. Hatte mir extra die Zeitschaltuhr gestellt, dass ich auch ja schon schlafe, wenn das losgeht.

Aber ich bin nur wach geworden und hab nach 5 Minuten genervt ausgemacht, weil ich schlafen wollte! *gg*
 

TNC

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
1.986
fight club

im fight club war ein eizelnes bild lang ein penis zu sehen
man hat ihn im film zwar nicht gesehen aber unterbewusst doch wahrgenommen
:D


aber das war ja auch nur ein film...
 

hugels

unregistriert
Mitglied seit
12.03.2004
Beiträge
511
von re_ality
Ich hatte das auch mal ein paar Nächte lang versucht. Hatte mir extra die Zeitschaltuhr gestellt, dass ich auch ja schon schlafe, wenn das losgeht.

Aber ich bin nur wach geworden und hab nach 5 Minuten genervt ausgemacht, weil ich schlafen wollte! *gg*
 
OK das ist dann nicht das gelbe vom Ei. Aber ich glaube schon, dass dies eine effiziente Methode ist, (Wissen über das Unterbewusstsein) wenn man damit einschlafen kann und man wie schon erwähnt über das Hören am besten lernen kann.

Aber - ein Endlosband finde ich krass. :cool: schliesslich ist das Gehirn in der Nacht am aktivsten um alle Informationen (der Sinnesorgane) des Tages zu verarbeiten...
Alles eine Frage der Dosis :rolleyes:
 

Phobia

MacUser Mitglied
Mitglied seit
14.12.2003
Beiträge
670
Jetzt kommt mal die alte Psychologin bei mir durch. Also bei der subl. Werbung hat man schon öfters versucht, damit Menschenzu beeinflussen. Das geht manchmal recht gut und dann wieder überhaupt nicht. Dazu ist das Gehirn einfach noch zu unerforscht. Es gibt zig Studien zu diesem Thema, eine ganze Wissenschaft beschäftigt sich seit Jahren auch mit der Schlafforschung. Wie jeder weiß, gibt es verschiedene Schlafstadien vom Tiefschlaf bis zur REM Phase, und ich denke schon, dass es hier sehr viele Möglichkeiten gibt, die noch nicht erforscht sind. Wenn man z.B. Vpn jedesmal während deren REM Phasen aufweckt, werden sie nach einigenTagen extrem aggressiv, leiden unter Depressionen und werden sogar Suicide gefährdet. Solche Versuche zeigen, wie wichtig der Schlaf ist, um gelebte Erlebnisse zu verarbeiten. Gäbe es nun Möglichkeiten, z.B. einen Lernvorgang so zu steuern, dass er in den REM Phasen aufgerufen wird, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dies fürs Lernen nützlich wäre.

Tipps zum richtigen Lernen: Hier sollte jeder wissen, dass man zwischen Short Term Memory und Long Term Memory unterscheidet (Kurz-Langzeitgedächtnis). Allgemein ist zu sagen, dass ein gelernter Inhalt, der nur im Short Term Memory lagert, wenn er nicht regelmäßig wiederholt wird, sehr schnell wieder vergessen wird. Die Vergessenskurve steigt proportional und extrem stark an. Deshalb lieber kürzere Lernphasen (10 Minuten zum Aufwärmen, 10 Minuten zum wirklichen Lernen, 10 Minuten zum Abkühlen und dann mind. 20 Minuten Pause) und öfters wiederholen. Dann gehtt der Inhalt ins LTM über und man weiss ihn ein Leben lang.
Wie begrenzt das Kurzzeitgedächtnis ist, kann jeder selbst mit einem einfachen Versuch testen. Ihr lasst Euch von einer anderen Person Zahlen zwischen 1 und 9 in 2 sek. Abständen vorlesen.

Also 1. Durchgang: z.B.: 3
Ihr wiederholt dann die Zahl, was nicht schwer fallen wird.
2. Durchgang: z.B. 4, 7
Ihr wiederholt: 4, 7 Auch noch nicht schwer
3. Durchgang: z.B. 1, 9, 5
Das schafft Ihr auch noch.

Wenn der versuch richtig durchgeführt wird, steigt spätestens, wenn der Partner 4, 7, 3, 9, 0, 2, 4, 5, 9, 1 sagt, jeder aus.
Durchschnittlich merken sich die Probanden 6-7 Ziffern. 8 ist schon eine Meisterleistung, 9 Ziffern wiederholen zu können, ist schon Genialität.

So, genug psychologiert....