Leopard Systempflege

Diskutiere das Thema Leopard Systempflege im Forum Mac OS X & macOS

  1. Elderas

    Elderas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Hi,

    in den anderen OS Versionen wurde überall empfohlen immer mal wieder die cronjobs anzustoßen, wenn der Rechner nicht rund um die Uhr läuft.
    Jetzt hab ich gelesen, dass Leopard dies nicht mehr nötig hat.

    Wie genau funktioniert denn diese automatische Systempflege und kann ich ihr irgendwie etwas unter die Arme greifen?
     
  2. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    automatisch heisst automatisch. da muss du nicht unter die arme greifen. einfach das ding laufen lassen....
     
  3. Struwelpeter

    Struwelpeter Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    729
    Mitglied seit:
    31.10.2007
    "Systempflegetools" unter Mac OS X haben in aller Regel nur
    den Erfolg, die Anzahl der User hier im Forum zu erhöhen. Es
    kommen dann Fragen wie "Mein System bootet nicht mehr - was
    soll ich tun ?" oder auch "Warum ist Leo so langsam ?"

    Läßt man aber Leo "in Ruhe", dann bootet auch das System und
    schnell ist es außerdem und (fast) alle Fragen erübrigen sich.
     
  4. themaxxxeffect

    themaxxxeffect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    14.01.2005
    er hat doch gar nicht nach systempflegetools gefragt?
    das wartungsscript kannst du im terminal mit folgendem befehl starten:

    sudo periodic daily weekly monthly

    dann dein kennwort eingeben. kaputt geht dabei bestimmt nichts. mache das auch hin und wieder.
     
  5. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    danke@themaxxxeffect - der befehl war mir nicht geläufig. lasse mich ja auch gerne mal überzeugen.
     
  6. trixter

    trixter Mitglied

    Beiträge:
    7.893
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    naja ich kann MainMenu empfehlen
     
  7. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.353
    Zustimmungen:
    3.682
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Soviel ich weiß war das unter Panther noch so, seit Tiger nicht mehr.

    Bereits mit 10.4 wurde "launchd" statt cron benutzt. Auch in 10.5 tut "launchd" seinen Dienst. Wenn Du Deinen Rechner nicht ausschaltest, sondern nur in den Ruhezustand schickst, werden verpasste Termine von "launchd" nachgeholt.

    Ich würde es nicht tun!!


    http://osx.realmacmark.de/osx_auto-...820492887ffdba72cdbe29711c6#leopard_automatic
     
  8. themaxxxeffect

    themaxxxeffect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    14.01.2005
    hä? wäre mir völlig neu das sich hier etwas geändert hat. jedenfalls funktioniert es einwandfrei ohne die geringsten negativen "nebenwirkungen"
     
  9. ClausRogge

    ClausRogge Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Mein script geht:

    sudo periodic daily weekly monthly
    sudo diskutil repairPermissions /
    sudo update_prebinding -root / -force

    Hab das unter dem namen "care" in meinem bin ordner abgelegt udn ausführbar gemacht. Jetzt brauch ich nach jeder Installation und Absturz oder wenn ich mal viele Daten herumgeschaufelt habe, nur im Terminal
    bin/care
    und mein Passwort eingeben. Lasse meinen Rechner nie über Nacht laufen.
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.353
    Zustimmungen:
    3.682
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Scheint aber wohl nicht nötig zu sein.
    Aber manche sind ja auch mit einem Placebo Effect zufrieden. ;)
    Ist mir irgendwie nicht klar warum man etwas macht, was man offensichtlich nicht braucht.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...