Leopard mit Updates auf DVD brennen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von NurdXP, 20.03.2008.

  1. NurdXP

    NurdXP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    26.10.2007
    hi,

    ich kenns aus winxp-zeiten noch, dass ich das os auf dvd brennen kann und die aktuellsten updates implementieren, sodass ich bei ner neuinstallation nicht alles wieder runterladen muss.
    gibt es irgend ein prog, dass es ermöglicht leo und alle verfügbaren updates zusammenzufassen und auf dvd zu brennen?

    lg, nurd =)
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.514
    Zustimmungen:
    4.308
    Mitglied seit:
    23.11.2004
  3. Sköll

    Sköll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    ...wobei es bei MacOS im Gegensatz zu Windows nicht ganz so schlimm mit den Updates ist. Bin gerade wieder dabei einen Win-Rechner auf den neuesten Stand zu bringen - Horror :mad:

    Durch die Combo-Updates geht es bei MacOS wesentlich schneller.
    Die Arbeit mit der DVD würde ich mir nur machen, wenn Du öfters Macs neu aufsetzen musst.
     
  4. NurdXP

    NurdXP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    26.10.2007
    oki, vielen dank! =)

    mein problem is, dass ich ne 384er dsl-leitung hab und allein 300 mb updates ziehen dauert da ne ewigkeit :(
     
  5. juggleberry

    juggleberry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    21.06.2004
    ich weiss ja nicht wie das bei windows ist, aber heute hab ich den mini meines dads neu aufgesetzt.
    ausgeliefert wurde er mit 10.4.3 und bis ich 10.4.11, safari 3.1, itunes 7.6 und den neuen qt-player draufhatte musste ich die softwareaktualisierung 4 mal laufen lassen, und eben auch 4 mal neustarten..
     
  6. Sköll

    Sköll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    ...dann sei froh! :D

    Windows: XP installiert > Update, damit Updates funktionieren > Updates, ServicePack2 > Updates, Updates, weil Updates installiert wurden ... usw.

    Alles in allem mindestens 1/2 Tag beschäftigt nur Daten zu saugen und System auf den (für eine Woche) neuesten Stand zu bringen, bei schneller Internetverbindung.

    MacOS ist in der Hinsicht um Klassen besser.

    Nur 4x? Super :p

    Hab das Jahre mitgemacht (und beruflich immer noch :mad:).
    Privat: ne Danke, mir reichts; wenn auch in den letzten Tagen diverse Updates bei Apple rausgekommen sind (AirPort, RAW-Konverter, Pro-Updates..., Apple scheint sich anzustrengen, es MS gleichzutun) :mad:.
     
  7. mac.intosh

    mac.intosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    find ich auch
    is doch mal ne leistung :D

    ..und ja ich kenne auch das windows xp update prozedere...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen