Leopard 10.5.2 bootet nicht ???

ditoz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2007
Beiträge
35
Folgendes problem.: Leopard bootet nicht es hängt am Blauen Bildschirm im Safe boot kann ich jedoch rein.

Hardwaremäßig ist alles ok.

Hab nun eine frage kann ich einfach mit die leo DVD reintun und ein archive und install machen damit das "was ihm fehlt" zum booten quasi begradigt wird ??? oder geht das nicht weil ich das Update 10.5.2 hdrauf habe und es zu komplikationen kommen knnte ? was würdet ihr machen ?

irgendwelche tips was ich am besten machen kann ?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
also bevor du mit "archive und install" dein System plättest würde ich erstmal dich im Safe Mode einloggen (das geht ja wie du meintest) und dann mit dem Festplattendienstprogramm (FDP) sowohl die Rechte reparieren wie auch das Volume überprüfen. Wenn das nicht hilft mit der Leo DVD booten und dort das selbe noch mal probieren. Und evtl. noch einen NV&PRAM Reset machen.

Dann kannste dein System immer noch plätten, wenns nix hilft!
 

ditoz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.06.2007
Beiträge
35
Hmmm mache ich dann, und es bleibt alles wie gehabt nur das es quasi "repariert" ist und booten kann. Dann ist doch alles in butter.Danke für die hilfe
 

Cornholiooo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.01.2006
Beiträge
1.279
also bevor du mit "archive und install" dein System plättest würde ich erstmal dich im Safe Mode einloggen (das geht ja wie du meintest) und dann mit dem Festplattendienstprogramm (FDP) sowohl die Rechte reparieren wie auch das Volume überprüfen. Wenn das nicht hilft mit der Leo DVD booten und dort das selbe noch mal probieren. Und evtl. noch einen NV&PRAM Reset machen.
Dann kannste dein System immer noch plätten, wenns nix hilft!
Also NV&PRam kannst du weglassen. Das hat nun rein garnichts mit dem funktionieren des Betriebssystems zu tun (Ein Bios resettest du ja auch nicht, wenn dein Windows am PC das ländliche segnet) :)

Nach dem Reparieren des Volumes, sowohl von der DVD als auch im Safe Mode, würde ich auch mal schauen, welches BootLaufwerk ausgewählt wurde. Vielleicht versucht er über das Netzwerk zu booten?
 

config.sys

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
68
Vielleicht sollte uns ditoz mal erzählen was er da für einen Rechner hat.

Nicht das er versucht Leopard auf einer AIX zu installieren.

;)
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Also NV&PRam kannst du weglassen. Das hat nun rein garnichts mit dem funktionieren des Betriebssystems zu tun (Ein Bios resettest du ja auch nicht, wenn dein Windows am PC das ländliche segnet) :)
na gut ok wenn du das meinst, wirds schon stimmen kenn mich da nicht sooo aus. Dachte mir nur schaden kanns ja auch nicht und vlt. hilfts ja ;)
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
im PRAM and NVRAM sind hardwarenahe Parameter gespeichert die vor dem Start des Betriebssystems geladen werden um Hardware zu initialisieren. Ein re-set bringt nur etwas, wenn man nach der Installation oder Deinstallation von Hardwarekomponenten auf ungewoehnliches Verhalten des Rechners stoesst :)

Nur der Rat, doch mal "die Rechte zu reparieren" wird aehnlich oft missbraucht wie der PRAM re-set :)
 
Oben