Leonardo SP PCI in OSX 10.3 Server

Dieses Thema im Forum "Mac OS Server, Serverdienste" wurde erstellt von szagunn, 09.06.2005.

  1. szagunn

    szagunn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Guten Morgen Forum,

    hat schon mal jemand eine Hermstedt Leonardo SP PCI (Kaufdatum 1998) in einem OSX 10.3 Server Rechner zum laufen gebracht? Also so, dass man über das Leonardo-Protokoll Daten verschicken/empfangen kann?

    Was ist dazu ggf. nötig? Bisher läuft die Karte in einem PPC7500 mit OS 8.1.

    Dank vorab!
    Dirk Szagunn
     
  2. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Ich habe hier eine Leonardo SP (Rev. '97) in einem G4 mit OS X 10.3 (nicht Server!) am laufen. Der Rechner arbeitet hier als ISDN-Ausgang und versendet Daten über die Grand Central Software.

    Installation der Karte war etwas hakelig, es gibt zwar Treiber für OS X auf der Hermstedt-Seite, aber das OS wollte die Karte erst nach einigen (eigentlich Windows-typischen) Neustarts auch korrekt akzeptieren...

    Matt
     
  3. szagunn

    szagunn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Besten Dank!

    Es läuft mittlerweile. Der Hermstedt-Support meinte, die Karte würde laufen. Daraufhin haben wir sie "umgepflanzt" und Treiber und Leonardo Internet Express installiert...
    Scheint auch in der Server-Umgebung zu laufen

    Grüße
    Dirk Szagunn
     
  4. Petejo

    Petejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.04.2003
    und wie ist es im Tiger?

    Hat die Leonarde XP schon jemand mit Tiger betrieben?

    Liebe Grüsse, Petejo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen