Leistungsvergleich - iBook G4 vs PowerBook G4

  1. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    Leistungsvergleich ibook g4 und PB g4

    Hi, bald steht ein Mackauf an und mir stehen ungefähr 3000 Euro zur Verfügung.....jetzt wollte ich mir ein Powerbook holen weil es einfach das non plus ultra ist und ich wollte eigentlich auch einen Desktopersatz.......da ich jetzt aber oft lese dass das ibook g4 kaum langsamer ist als ein PB frage ich mich...lohnt sich der doppelte Preis für das PB 15 Zoll superdrive überhaupt?

    denn für das Geld kriege ich

    a) g4 ibook + g4 Desktop mit Superdrive
    b) nen g5
    c) ein Powerbook

    da ich mein ibook g3 mit airportkarte denk ich mal für 800 Euro loswerde....wäre bei a) sogar noch ein ipod drin......

    für was ich das ganze brauche:
    ALLES ;) ich zock ein bisschen, aber mir ist klar dass ich von allem ausser dem g5 keine neuen Spiele erwarten kann...aber medal of honor usw sind ok....
    GARAGE BAND...ich bin süchtig und vielleicht sogar professionellere Audiosoftware zum singen und evtl kauf ich mir noch ne e-gitarre (deshalb audioeingang am pb wichtig.....aber manche sagen der wäre nicht so gut dann doch lieber ibook +g4 desktop)

    mir gehts also um garage band, ein bisschen zocken und dass der Rechner den ich kaufe nicht in 2 Jahren veraltet ist weil es sowas wie Garage Band 2 gibt wo dann steht " ab g5" ... dass das irgendwann kommt ist klar aber.....ich hoffe nicht soooo schnell

    bis ich das Geld zusammen habe vergehen sowieso noch 1,5 Monate, vielleicht erfahren die PBs ja ein upgrade in dieser Zeit.....wird aber schwer für Apple ein Update zu machen das den Preis rechtfertigt wenn sie jetzt nur 10 % schneller sind.....
    auf der anderen Seite hat ein Powerbook kauf nicht unbedingt etwas mit Logik zu tun ;)

    PB wäre halt komplettlösung...alles in einem, nicht zu klobig wie das 17 " ....und als desktop nicht UNBEDINGT mit monitor dranhängen da 15 " ok sind.......

    das g4 ibook wäre aber viel billiger und ich könnte mir noch nen tower holen...

    hat jemand erfahrung wieviel tonspuren garage band auf einem ibook g4 800 schafft? ich hab nämlich gehört dass selbst die schnellsten g4s nicht die versprochenen 64 spuren schaffen...soviel bräuchte ich wohl garnicht aber 20-30 solltens schon sein.....

    in diesem Sinne...argumentiert mal....wichtig ist die Entscheidung weil die Gelegenheit für mich soviel Geld zusammenzukriegen vielleicht erst wieder in 2-4 Jahren kommt..also sollte das eine stabile langzeitinvestition sein...was für den g5 sprechen würde......aber wie gesagt...bin gespannt auf eure einwürfe....mfg

    Norman
     
    KönigDerNarren, 12.04.2004
    #1
  2. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    329
    Also von den Beispieltracks in GarageBand hakt es bei meinem 15er PB auch manchmal schon. Also so dolle ist das auch nicht. Wenn Du intensiv mit GB arbeiten willst, dann finde ich den G5 eigentlihc die beste Lösung und ein kleines iBook dazu für unterwegs.

    @computerlink: Einen noch ! :)
     
    JarodRussell, 12.04.2004
    #2
  3. stessi

    stessi

    iBook

    Ich würd mir auch das iBook nehmen.
    Der Preis vom PowerBook steht im Unverhältnis zur Leistung.

    Grüße, stessi!
     
    stessi, 12.04.2004
    #3
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Lösung a) dürfte für dich die beste Alternativ darstellen: zu Hause mit dem G5 und GB jammen, quasi "Power ohne Ende" (TM) und unterwegs das kleinste iBook (12" sind einfach genial) für alles Mögliche. Den fehlenden Audio-In beim iBook kann man mit dem iMic wieder ausgleichen. Dass Apple gerade bei den mobilen Macs sich derartig mit den Anschlüssen zurückhält, ist mir auch ein Rätsel. Es gibt ja auch noch bei dem PB die Möglichkeit mit eine PC-Card nachzurüsten. (=> Mehrspur-Interface mit affengeilen DSPs, ich komme! :D)

    Ein iPod ist immer gut, wenn ich ihn auch nicht wirklich als Standard bezeichnen würde. Dafür höre ich einfach zu wenig Musik und habe dafür einen MP3-fähigen CD-Portable (Sonyee, 24h Laufzeit @ 2xAA) oder mein PB.
     
    Grady, 12.04.2004
    #4
  5. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    55
    Hol dir das Ibook mit nem 1 GIG Riegel von dsp-memory.de und alles ist gut ;)

    Dazu noch ne gute Externe USB Karte von m-audio.de - kommste besser weg wie mit nem Powerbook, weil der Audio In vom Powerbook ist nichts besonderes.

    Würde dir ein 12 Zoll Ibook empfehlen - einfach suuuuuuuper kompakt somit auch super mobil ;) Zuhause kannste ja noch einen externen Monitor anschließen. Adapter ist ja im Lieferumfang dabei.

    Ach und wenn du einen Tower willst - ich würde einen G4 nehmen, die neuen G5 gefallen mir irgendwie net - sieht aus wie ne Heizung *g*
     
    slex, 12.04.2004
    #5
  6. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    329
     


    Schneller ist der G5 trotzdem und wenn ich ne Workstation will, dann ist der G5 ,denke ich, erste Wahl. Also zum vernünftigen Arbeiten mit Garage Band käme für mich nichts anderes als ein G5 in Frage.

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
    JarodRussell, 12.04.2004
    #6
  7. broom0815

    broom0815 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    soviel ich weiß, machen die iBooks nur 640 MB RAM mit...

    Aber ich finde die Lösung a auhc am idealsten. So wirds bei mir bald auch aussehen. Noch übernimmt ein PC daheim die Arbeit, das wird sich aber hoffentlich bald ändern. Kommta llerdings auf die Preisentwicklung bei den G5s an...
     
    broom0815, 12.04.2004
    #7
  8. RocketMan

    RocketMan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    48
    Also ich würde ein vollaugerüstetes Ibook nehmen (eventuell 12") und dann später ein Powermac G5, wenn neue Modelle rauskommen.
     
    RocketMan, 12.04.2004
    #8
  9. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    55
     

    Man lernt nie aus... www.dsp-memory.de

    Greetz
    Slex
     
    slex, 12.04.2004
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Leistungsvergleich iBook PowerBook
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    676
    Shetty
    03.01.2017
  2. sebastiankubatz
    Antworten:
    65
    Aufrufe:
    3.992
    Madcat
    22.02.2012
  3. MacFH
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.778
    Gravmac
    28.05.2010
  4. sollner11
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
    sollner11
    31.01.2009
  5. chkossy
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    3.916
    Stutengarten
    31.08.2007