Leistung (15" MBP) vs. Portabilität (12" PB)

  1. blacksy

    blacksy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Hmh x_x;

    Meine Firma bietet mir derzeit an, mein 12" Powerbook (1.5 Ghz, 1.26 GB Ram) gegen ein vollausgestattetes (lol!) 15" MacBook Pro zu tauschen.

    So verlockend das auch klingen mag, ist es dennoch eine Gewissensfrage, die wirklich schwer zu lösen ist.

    Mobilität = Powerbook
    Ich hatte bereits einmal ein 14" Notebook besessen und es war wirklich groß. Zu groß um es immer dabei zu haben, einfach weil schon die Tasche sehr sperrig ist und so fristete es sein Dasein zum größten Teil auf meinem Schreibtisch, was absolut nicht in meinem Interesse war. Deswegen hatte ich mich beim Wechsel sehr klar für das 12" Powerbook entschieden.

    Der fehlende Platz auf dem Display und die vergleichsweise geringe Rechenleistung waren angesichts der neugewonnenen Mobilität völlig nebensächlich. Hier stellte sich übrigens auch schnell heraus, dass das Gewicht fast keine Bedeutung hat: Einzig auf die Größe kommt es an. Ich trage das kleine Stück mittlerweile fast immer mit mir herum, ob ich es nun brauche oder nicht. Die geringe Größe hat sich als enormer Vorteil herausgestellt und ich möchte es auch nicht mehr missen. Manche sagen "Wein ist Lebensqualität" - 12 Zoll sind es auch.

    Leistung = MacBook Pro
    Auf der anderen Seite bietet das 15" MacBook Pro natürlich enorm viel Leistung bei fast gleichem Gewicht (welches, wie erwähnt, prinzipiell egal ist). Da mein Notebook als Hauptrechner bei einem Webdesign-Arbeitsplatz (an einem 23" Display) dient, wäre das sogar ein wirklicher Gewinn, da das PB da schon oft an seine Grenzen stößt. Zum anderen könnte ich auf dem MBP sogar wieder 3D Games spielen und Windows Software benutzen - etwas, was ich seit meinem Wechsel zum Mac manchmal doch recht schmerzlich vermisse.

    Alternative = Macbook?
    Das MacBook ist eigentlich keine Alternative. Die integrierte Grafikkarte, die Apple vermutlich gewählt hat um das MB langfristig vom MBP zu unterscheiden, ist offensichtlich ungenügend für 3D Games und die Größe des Geräts nur marginal kleiner (http://flickr.com/photos/kayakleader/157178605/) als die des 15" MBP. Zudem das Plastikgehäuse, das mir ohnehin nicht so gut gefällt wie das Aluminium der MBPs. De facto ist das MB für mich gestorben.

    Zukunft?
    Dass im Apple-Store verkündet wird "Endlich ist die Macbook Familie komplett", war für mich eine wirkliche Hiobs-Botschaft, denn das bedeutet klar, dass es kein kleineres Pro-Gerät mehr geben wird, zumal das 12" PB durch das schwarze MBP ersetzt wurde. Eine Lücke hat es dennoch hinterlassen.

    Die MacBooks kommen mit der Größe und der Ausstattung für mich allerdings dauerhaft nicht in Frage, folglich muss ich - früher oder später - ohnehin auf das 15" MBP umsteigen. Oder ich wechsle auf Windows PCs zurück, was verglichen mit der Alternative eine wirkliche Option ist. Schreck lass nach.

    Bitte gebe mir jemand einen wirklich triftigen Grund auf das 15" MBP umzusteigen. Oder mehrere. Bitte!
     
    blacksy, 25.06.2006
  2. Heidegeist

    HeidegeistMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    Ich kann Dir keinen triftigen Grund für einen Umstieg aufs MBP nennen, aber imho ist ein Umstieg zum MB keine Alternative. Wenn Dir Portabilität wichtig ist, dann bleib beim PB. Ich tu's auch. Und Deines ist ja nun wirklich nicht schlecht bestückt.
     
    Heidegeist, 25.06.2006
  3. andi.reidies

    andi.reidiesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Aus denselben Gründen habe ich mir noch Anfang des Jahres ein 12" Powerbook "geleistet". Und obwohl ich in der letzten Zeit auch öfter drüber nachgedacht habe, ob es nicht "besser" wäre, es jetzt zu verkaufen und stattdessen bspw. auf ein MacBook umzusteigen, habe ich mich letztendlich DAGEGEN entschieden.

    Zum einen ist mir das Plastikgehäuse des MacBooks sehr suspekt, da ich vor meinem PB ein iBook besass und dort schon nach wenigen Monaten der intensiven Dauernutzung (das Book ist eigentlich jeden Tag dabei) Abnutzungserscheinungen, knarzende Handauflagen etc. pp. sichtbar wurden....

    Da finde ich die Verarbeitung der PB schon WESENTLICH besser. Auch ich finde es schade, dass es für die 12" Variante keinen Nachfolger gibt / geben wird.

    Aber im Endeffekt regiert ja der Markt und wer weiss, was Apple so im nächsten oder übernächsten Jahr noch vorstellt..... bis dahin werd ich weiter mit meinem PB arbeiten - für meine ersten vorsichtigen Programmiererfahrungen auf OS X, PHP, MySQL und den ganzen Office-Kram reicht es ja DICKE.

    Für die Heimarbeit werd ich mir auch noch nen ext. Display zulegen und gut ist...

    Also: wenn Dir die Leistung reicht und Du mehr wert auf Mobilität legst, dann bleib dabei !! Ist nen schönes Gerät, welches auch ich nicht mehr missen möchte....
     
    andi.reidies, 26.06.2006
  4. .mac

    .mac

    das mbp ist schon klasse. zumal es an einem grossen display nicht lauter wird, das ist ja auch ein komfortgewinn gegenüber dem 12-inch pb. es gibt nichts geileres, als an einem grossen display zu arbeiten und trotzdem portabel zu sein, meins hängt wenn stationär betrieben im clamshellmode an nem 20er ACD mit mighty mouse und bt tastatur. und portabel ist das 15-inch mbp IMHO trotzdem. es ist schön leicht und flach. leider wirkt es nicht so rock-solid wie der massive aluklotz 12er pb. und über performance müssen wir nicht reden, da liegt das mbp weit weit vorn (hab beides hier zur zeit).
     
    .mac, 26.06.2006
  5. MoSou

    MoSouMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    blacksy, das ist in der Tat eine schwere Entscheidung. Das 12"-PB ist meiner Meinung nach das
    schönste Sub-Notebook der Welt & hat(te) schon richtig Power unter der Haube ;)

    Wenn Dir die Leistung des 12"-PB´s nicht mehr reicht, dann wird wohl nur der Tausch gegen das 15"-MBP
    in Frage kommen. Das MB ist wirklich keine Alternative, auch aus den schon von Dir genannten Gründen.

    Gehe doch zum nächsten Apple-Händler in Deiner Nähe & schaue Dir das MBP mal genauer an. So groß ist
    es eigentlich nicht & naja, irgendwo muß diese geballte Mobil-Kraft ja auch unter kommen ;)

    btw. ist das neue MB optisch nicht sehr viel kleiner als das 15"-MBP.
     
    MoSou, 26.06.2006
  6. drmc_coy

    drmc_coyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    3
    hi, ich hatte die gleichen vorbehalte bzgl. des macbooks und auch ich wollte einen möglichst mobilen rechner - und möchte es nicht mehr missen - es ist ebenfalls ein ständiger begleiter geworden (ich find das gewicht von 2kg zwar recht happig - aber die grösse ist gigantisch.

    zu deinen punkten:
    Grafikkarte: die GMA 950 ist schwächlich - aber in kombination mit den schnellen prozessoren ist die grafikleistung sicher nie signifikant schlechter als bei deinem powerbook - bis auf 3 D spiele (die aktuellen muß man in der qualität so runterdrehen, daß sie nicht meh aktuell aussehen ;) sollte jede art von grafikprogrammen super laufen

    Größe: laß dich nicht zu sehr von den maßen blenden, rechne mal das volumen des macbooks aus - das ding ist schon kompakt - und nimmt kaum weniger platz als dein powerbook weg

    Windows: XP läuft lässig auf dem macbook, bei XP ist sogar die grafikleistung etwas besser (dank besserer treiber und mehr grafikspeicher)

    Plastik: das läßt sich nicht wegdiskutieren:cool: - alu fänd ich auch besser - aber schick aussehen tuts schon so ein weisses notebook - die damenwelt ist begeistert.... und vom preis her ist es dafür auch unschlagbar (ausstattungsbereinigt finde ich deutlich billiger als das powerbook 12´´ - eher wie das ibook angesiedelt)
    das schwarze macbook ist leider kein würdiger nachfolger fürs powerbook sondern mehr ein marketinginstrument.

    mein Tip : Macbook weiss 2.0 und mind 1 Gig speicher - für 3D spiele lieber nen fetten desktop - es laufen genügend spiele auf dem teil um unterwegs bestens versorgt zu sein
     
    drmc_coy, 26.06.2006
  7. Dr Rémy

    Dr RémyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Spiele sind am Notebook doch sowieso immer schlecht.
    Neue Spiele brauchen soviel Leistung, die schon neue Desktops nicht immer erreichen.

    Ich finde alles ab 14" wirklich nicht mehr sehr portabel.
    14"+ ist eher was für Leute, die Zuhause ins Auto einsteigen und in der Firmengarage wieder aussteigen.

    Baba, Rémy
     
    Dr Rémy, 26.06.2006
  8. Badener

    Badener

    Genau mein Problem - ich hätte auch gerne ein MBP, könnte die Leistung schon gebrauchen und die Plastikgehäuse des MB gefallen mir nicht.

    Aber: Größer als 12" darf es auch nicht sein....

    Irgendwie hat da Apple eine Lücke im Produktprogramm :( Zumindest für mich....

    Deshalb muß das 12" PB noch weiterhin treue Dienste leisten, bis endlihc was passendes kommt....
     
    Badener, 26.06.2006
  9. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    tja - ihr sagt es: das 12" ist wirklich smart. Das MB schon wieder zu groß für ein wirklich kleines Book.

    Wenn die Wahl zwischen MB und MBP-15" wäre, dann wäre es einfach weil das 15" wirklich kaum viel größer als das MB ist.

    Aber den Unterschied vom 12" PB zum 15" MBP finde ich schon ziemlich heftig - zumal das 15,x" ja noch in die Breite gegangen ist seit dem letzten Display-Update IIRC

    Die Wahl würde mir ebenfalls schwer fallen.
    Kommt drauf an, was Du für Programme nutzen musst/möchtest.
    Reicht die Power vom 12"? Dann bleib halt dabei.
    Ist es im Grunde zu träge und Du ärgerst Dich jeden Tag, dann tausch es gegen das 15"... ich meine, von der gesparten Differenz kannst Du ein 12" im Refurb erwerben :D

    Ich finde aber auch, dass Apple jetzt eine große Lücke hat. Kein kleines Pro-Book mehr - wirklich sehr sehr traurig.
     
    elastico, 26.06.2006
  10. Spongebob

    SpongebobMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Vor dem selben Problem stehe ich zur Zeit auch @blacksy. Ich habe mich jetzt entschieden, mein Powerbook zu behalten und zu warten, bis Apple vielleicht doch noch ein 12" MBP rausbringt.
     
    Spongebob, 26.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Leistung (15 MBP)
  1. Udalex
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    200
    Holger721
    20.05.2017
  2. nym
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    225
  3. mackimesser1
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    795
    jalubema
    09.02.2015
  4. Tiracon
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    557
    Tiracon
    16.06.2005
  5. SargonusRex
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    2.774