leidiges Thema -> Backup

  1. Madhead

    Madhead Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    ich hab seit dem verlust meiner daten letztes we einen extremen backup-wahn.

    hab auch im forum einiges gefunden und gelesen, aber einige fragen sind noch offen.

    ich möchte:

    - inkrementelle backups verschiedenster ordner machen
    - dabei die letzten 5 stände gesichert wissen (1 vollbackup und 4 mit den änderungen)
    - dies soll automatisch im hintergrund ablaufen, zu definierten zeitpunkten.

    hat da jemand einen tip für mich welches programm da passend wäre, am besten freeware.
    ich hab mit rsyncX etwas geliebäugelt, aber irgendwie mag mich das programm nicht. kennt da jemand eine site mit erklärungen/anleitungen dazu?

    besten dank schonmal für eure hilfe,
    Madhead
     
    Madhead, 12.01.2006
    #1
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Wie wär's hiermit?
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=125410
     
    admartinator, 12.01.2006
    #2
  3. Madhead

    Madhead Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Dank Dir für die Info!
    Kenn ich schon, nur leider funktioniert RsyncX nicht bei mir, warum auch immer.
    kann Retrospect ein Backup erstellen mit 1em Vollbackup und X Backups nur mit den Änderungen?

    Lg
    Madhead
     
    Madhead, 13.01.2006
    #3
  4. worf

    worf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Madhead,

    Retrospect müsste das können habe nur kurz mit der freien Demo gearbeitet.
    Die hat mir allerdings nicht zugesagt.
    Selbst bei Backups auf einer ext. FireWire HDD wurden leider nur ca. 280MB/min
    erzielt.

    Das war mir eindeutig zu langsam.

    LG worf
     
    worf, 13.01.2006
    #4
  5. Franken

    Franken MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    327
    super Thema!

    den link hab ich mir angesehen. vermisse einen hinweis auf Raid. (bin nicht fit in X) ein bekannter meint, dass man mit dem FP Dienstpr auf eine ext. FP(firewire) ein Raid einrichten kann.
    So wie ich es verstehe, ist das dann ein Spiegel meiner FP im Rechner. Dort werden dann auch Daten gelöscht, die ich auf meiner Boot-FP gelöscht habe.

    So, wenn nun meine FP im Rechner (da ein pb, was mir schon mal passiert ist) chrasht, kann ich von der ext. FP booten und gleich weiter arbeiten.

    Ist das so korrekt?

    Merci
    Franke

    PS hab schon die Suche bemüht, aber was ich unter den Threads gelesen habe is mir zu hoch :rolleyes:

    alles zurück, hab was gefunden, was ich auch checke
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=137222&highlight=RAID
    :) :)


    na, zu früh gefreut. am anfang hab ich´s noch geblickt. aber je weiter ich gelesen habe um so undurchsichtiger wurde das ganze.

    da glaub ich, brauch ich beratung vor ort :(
     
    Franken, 13.01.2006
    #5
  6. worf

    worf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Franken,
    das ist nur bedingt zu empfehlen.

    Ein Spiegel schützt dich nur vor dem Hardware Defekt einer Platte.
    Logische Fehler werden gar nicht abgefangen.

    Darüber hinaus besteht die Gefahr das z.B. durch einen Überspannungsschaden
    auch die Backupplatte beschädigt wird.

    Mir würde das nicht reichen.

    LG Worf
     
    worf, 13.01.2006
    #6
  7. Franken

    Franken MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    327
    Salve Worf,

    merci für die Rückmeldung! Die Notwendigkeit bei mir besteht darin, dass ich mit meinem pb viel unterwegs bin und schon mal mit meinem alten die erfahrung des fp chrash gemacht habe. ich hab da noch eine ext 2.5" firewire fp, die ich mit nehmen und für sowas einsetzen könnte. und da wäre es eben super, wenn ich die als boot fp bei einem super gau verwenden könnte.

    gruss
    franke
     
    Franken, 13.01.2006
    #7
  8. naax

    naax MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit dem Backup mit Versionen würde mich auch interessieren.

    gruss


    naax
     
    naax, 13.01.2006
    #8
  9. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurst MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    Ich hätte gerne eine on-the-fly Backup-Lösung, die das System auf ein externes Medium spielgelt, während ich am arbeiten bin.
     
    mann-aus-wurst, 13.01.2006
    #9
  10. worf

    worf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    lese dir mal den Fred durch den Admartinator gepostet hat.
    Da ist eine sehr gute Backuplösung beschrieben.

    Unter anderem kann man da einen bootbaren Clone der FP machen.
    Ohne diese ständig dabei bzw. angeschlossen zu haben.

    LG Worf
     
    worf, 13.01.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - leidiges Thema Backup
  1. leroy3905pp
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.592
    mpinky
    28.10.2013
  2. uetzi
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    741
    blue apple
    02.03.2011
  3. supersepp
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    258
    supersepp
    29.10.2009
  4. willbaer
    Antworten:
    94
    Aufrufe:
    6.572
    marex
    01.05.2005
  5. mazzze
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    564
    mazzze
    18.09.2003