Leidige Fragen: Backup - Wie oft, womit, wie gut?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von M8_NX, 15.05.2004.

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    bin zurzeit auf Datenparanoiatrip und denke: Hmmm, mal besser backuppen. Dann aber: Womit macht man das am besten (unproblematischsten, ohne sich großartig kümmern zu müssen)?

    Wie lange dauert so ein Datenbackup eigentlich: Habe mit meinem ext. DVD_Laufwerk "SilverKeeper" mitbekommmen, wollte meine ganze HD backuppen - nach ein paar Stunden habe ich entnervt gestoppt. Dabei sind auf meiner HD gerade mal 9-10GB drauf.

    Und dann: Hat jemand schon mal "restored", also sein Backup nutzen müssen? Wenn ja, Welche Erfahrung mit welchem Programm?
     
  2. scwork

    scwork MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Schau doch mal im Forum nach - gibt doch genügend Threads ;) ;)
     
  3. Oliver

    Oliver MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    von allen unseren Clientrechnern machen wir täglich vom Userordner Backup mit Silverkeeper auf den Server. Von dem Rechner auf dem unsere Datenbank läuft sogar mit 10 Kopien, so können wir im schnell auf 10 Tage zurückgreifen.

    Von unserem Server machen wir täglich ein Backup auf unseren Backupserver der in einem anderen Stockwerk steht. Also sind diese Geräte räumlich voneinander getrennt.

    Server und Backupserver hängen jeweils an einer USV.

    Alle 10 Tage brennen wir von unserer Datenbank eine DVD die wir in einem anderen Gebäude aufbewahren. Auch die neu hinzukommenden Bilddaten werden regelmässig auf DVD gebrannt und in einem anderen Gebäude aufbewahrt.

    Für den Fall eines kompletten Datenverlust habe ich einen vorbereiteten Strick und eine Pistole falls es mit dem Strick nicht klappen sollte.

    Wie du siehst gibt es noch andere Menschen mit Datenparanoia.

    Ach so und nochwas, deine letzte Frage möchte ich nicht beantworten denn das bringt unglück.

    Gruss
    Oliver
     
  4. mr.homecastle

    mr.homecastle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin M8 NX,

    für meinen bescheidenen Hausgebrauch nutze ich das Backup-Tool von Intego und bin äußerst zufrieden damit.
    Ich sichere mindestens jede Woche einmal, der Vorgang dauert wenige Minuten.
    Letzte Woche habe ich dann nach der Installation einer Freeware (der Rechner bootete nur noch bis zum Anmeldefenster, dann war Schluß) auch das erste Mal den Segen eines Backups am eigenen angstgeschüttelten Leib erfahren dürfen.
    Mittels CD-Start war es mir möglich als Startordner die externe Festplatte (mit dem Backup) auszuwählen, Rechner fuhr hoch, überschreiben der internen Festplatte mit der gesicherten Version, ändern des Startordners: und alles war wieder paletti!

    Soviel von mir. Beste Grüße