Leider beim MacBook Kauf nicht aufgepasst, welche Möglichkeit empfehlt ihr?

Diskutiere das Thema Leider beim MacBook Kauf nicht aufgepasst, welche Möglichkeit empfehlt ihr? im Forum MacBook.

  1. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Hallo Zusammen,

    ich habe eine Frage bzgl. Programme für Bildbearbeitung auf meinem MacBook und hoffe auf ein paar Tipps. Ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahren ein 2017er MacBook Pro ohne Toucbbar mit 8GB Ram und 256GB SSD gekauft. Ich habe damals leider nicht auf dem Schirm gehabt das die 8GB RAM evtl. etwas knapp sein könnten und genau dieses Problem habe ich jetzt. Ich nutze seit ca. 6 Monaten nun die Adobe Creatvie Cloud (Foto-Abo) und hier zu 90% Lightroom.
    Photoshop nutze ich nur ganz selten. Da ich aber leider eine nicht so wirklich gute Performance von Lightroom habe und damit etwas unzufrieden bin habe ich letztens an der Genius Bar einfach mal nachgefragt und die Info bekommen das die 8GB wohl das Problem sind. Und das diese bei meinem Modell ja leider nicht mehr aufrüstbar sind.

    Das Upgrade auf ein aktuelles MacBook Pro mit 16GB ist leider finanziell nicht in meinem Rahmen, auch da ein Verkauf des 2017ers einen deutlichen Verlust bedeuten würde. Deshalb war meine Überlegung auf ein anderes Programm als Lightroom mit ähnlichen Funktionen aber evtl. etwas weniger Hardwareanforderungen umzusteigen.

    Könnt ihr mir da irgendeinen Tipp geben? Ist evtl. jemand von Lightroom auf ein anderes Programm umgestiegen und zufrieden? Gibt es Programme mit weniger RAM-Anforderungen?

    Die letzte Möglichkeit wäre wohl das MacBook doch zu verkaufen und dafür auf ein einige Jahre älteres aber dafür leistungsstärkeres Macbook umzusteigen. Das fände ich aber eig. schade da mir mein aktuelles ansonsten sehr gut gefällt.

    Vielen Dank.
     
  2. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    5.987
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Schau mal in der Aktivitätsanzeige unter Speicher nach, wie der Speicherdruck ist, wenn Du in Lightroom arbeitest. Wird es rot, dann wird der Speicher zu knapp und das Gerät fängt an zu swappen. Dadurch wird das Gerät langsamer, da auf die (wirklich schnelle, aber trotzdem langsamer als Hauptspeicher) SSD ausgelagert werden muss. Nun muss man aber auch dazu sagen, dass Adobe Programme generell nicht sehr optimiert sind.

    PS: Willkommen auf MacUser. :)
     
  3. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Vielen Dank :)

    Okay, das werde ich heute Abend schon mal testen was da dass Ergebnis ist. Ich vermute aber genau das wird passieren, da der Apple Mitarbeiter das selbe "Problem" mit dem Swap beschrieben hat wie du. Er hat mir im Grunde schon gesagt, das 8GB RAM einfach zu wenig ist..:heul:
     
  4. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Denkt ihr denn, es wäre evtl. doch am besten z.b. auf ein MacBook Pro von z.B. 2014 oder 2015 mit 16GB Ram und ebenfalls 256GB SSD zu wechseln in Sachen Performance? Wenn das halt jetzt so ist, muss ich in den sauren Apfel beißen.
     
  5. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    5.987
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Jetzt schau doch erst mal, was der Speicherdruck sagt. ;)

    ICH persönlich würde nicht auf ein älteres Gerät zurückgehen. Dann lieber noch etwas sparen, versuchen das Gerät gut zu verkaufen, und dann was Neues kaufen. Es muss nicht von Apple direkt sein, andere Anbieter sind meist günstiger, obwohl der Gebrauchtshop von Apple manchmal günstige Geräte bei voller Garantie anbietet.
     
  6. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Ja, okay ;) Ich werde das später erst mal testen und gebe dann noch mal bescheid!
     
  7. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Also, ich habe das ganze eben mal mit der geöffneten Speicher Anzeige beobachtet und es ist im Grunde so wie du sagst. Beim anwenden von einzelnen Anpassungen auf einzelne Bilder sieht läuft alles noch relativ flüssig, allerdings ist der Speicherdruck schon auf einem hohen Level, aber noch nicht rot. Sobald ich aber z.b. ein Preset auf 2-3 Bilder anwenden möchte oder mit dem Korrekturpinsel arbeite oder einen Stapel Bilder mit Anpassungen exportiere schießt der Speicherdruck in den roten Bereich und bleibt auch dort bis die Bearbeitungen abgeschlossen sind.
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    5.987
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ok, dann reicht Dir der Speicher definitiv für deine Arbeitsweise nicht. Jetzt gibt es drei Möglichkeiten:
    1. Arbeitsweise anpassen. Pro: Billig. Con: Umstellung und kostet halt Zeit.
    2. Anderes Programm benutzen. Pro: Nicht so teuer. Abhängig von dem neuen Programm, u.U. nur wenig Umstellung. Con: Abhängig von dem neuen Programm vielleicht viel Umstellung. Darüber hinaus ist nicht gewährleistet, dass das neue Programm mit weniger Speicher auskommt.
    3. Neuer Rechner. Pro: Keine Umstellung nötig, abhängig vom Rechner verbesserte Produktivität. Con: Teuer.

    Ist halt mittlerweile doof, dass es überhaupt keine Möglichkeit mehr gibt, den neuen MacBooks mehr Speicher zu verpassen, was für Dich in diesem Fall wohl schon ausreichend wäre. Leider wird Apple immer weiter in diese Richtung gehen. Trotzdem würde ich mal den 30. Oktober abwarten, da es sein kann, dass Apple u.U. dort einen Mini-Nachfolger vorstellen wird. Wenn Du natürlich auf Mobilität angewiesen bist, würde Dir ein Mini natürlich auch nichts nützen.
     
  9. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    479
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Laufen denn noch viele Apps parallel zu LR?
    Ich muss sagen, dass mein iMac auch nur 8GB hat und ich habe keine Probleme mit dem Speicher/Swappen bei LR.
    Ich hatte das auch am Anfang beobachtet, um zu entscheiden, ob ich noch RAM aufrüste ... war aber nicht nötig
     
  10. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    5.987
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Guter Einwand, daran habe ich selbst im Moment gar nicht gedacht. Ich gehe halt von mir aus, ich habe grundsätzlich meist nur das Programm auf, mit dem ich auch arbeite/spiele. Maximal noch ein Hintergrundprogramm. Bin halt nicht multitaskingfähig. :D
     
  11. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    479
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Geht mir auch so ;-)
     
  12. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Okay, danke dir für die Antwort. Dann habe ich wohl leider wirklich einfach nicht aufgepasst beim Kauf :( naja, nachher ist man schlauer.

    Aber ok, ist jetzt so. Das mit dem eventuellen Mini ist ein guter Tipp, unbedingt angewiesen auf die Mobilität bin ich nicht, ist halt nur ein netter Nebeneffekt. Aber wenn es evtl. wirklich so kommt und eine Mini-Konfiguration mit 16GB für um die 1000€-1200€ zu bekommen ist, wäre das eine Möglichkeit wenn ich das MacBook verkaufe..
     
  13. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Also iTunes läuft meistens nebenbei. Und noch Safari aber mehr auch in der Regel nicht. Diese beiden waren auch eben bei dem Test geöffnet.
     
  14. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    479
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    das sind beides RAM-Schlucker. Mach die mal zu und teste nochmal
     
  15. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    5.987
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Safari kann viel Speicher fressen, wenn Du viele Tabs offen hast. Ich würde versuchshalber mal deinen Test wiederholen, und wirklich NUR Lightroom (und natürlich die Aktivitätsanzeige) aufmachen.
     
  16. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    7.756
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Safari ist halt sehr stark abhängig welche Seiten geöffnet sind.

    Ich mach auf dem 12“ MacBook mit 8GB Videoschnitt. Und auch Lightroom. Ich bin eigentlich jedesmal fasziniert wie gut das läuft. Gestern hatte ich Safari offen und der RAM lief voll - und die CPU Last bei 180%. Grund unbekannt. Also mach das Zeug mal zu - und nutz mal nur Lightroom.
     
  17. SouthernDemocrat

    SouthernDemocrat Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    23.10.2018
    Ja, ihr habt Recht! Wenn ich alles außer Lightroom schließe, steigt der Speicherdruck zwar auch stark an aber wohl nur bis knapp unter dem roten Bereich. Nur eben beim Export war ganz kurz mal ein Ausschlag rot, aber nicht der Rede wert.

    Vielen Dank euch für den Tipp. :) Allerdings muss ich ehrlicherweise sagen, zumindest ein wenig Musik hören würde ich ganz gerne nebenbei.. :D Zumindest meistens. Mit dem geschlossenen Safari kann ich leben. Ich habe mir ehrlich gesagt beim Kauf zu wenig Gedanken gemacht und bin davon ausgegangen das ein MacBook Pro das sicher auch locker in der kleinsten Konfig schafft und habe mich nicht weiter schlau gemacht..
     
  18. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    479
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Na, zumindest geht es nun - wenn auch mit Einschränkungen. Neu kaufen kannst du ja immer noch wenn du es als wirklich notwendig erachtest.
    Vielleicht genauso wie ich überlegen, ob für LR ein iMac 5k nicht besser geeignet wäre - wegen der RAM-Aufrüstbarkeit und dem großen Display.
    Meiner hat noch nicht einmal 2k gekostet und bei Bedarf kann ich für relativ wenig € noch RAM zukaufen.
    Mein rMBP ist eher für kleine LR-Arbeiten, Office, Internet, Mail, Musik, ... und als Backup-Comp gedacht.
     
  19. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    203
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Mit iTunes und LR bist du auch im roten Bereich?

    Ich würde es mal versuchen. Ein Mini ist in meinen Augen eine schlechte Idee da die "neuen" aus 2014 sind ist das schon eine sehr veraltete Technik!
     
  20. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.655
    Zustimmungen:
    5.328
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    warte doch erst mal das 30. oktober event ab, da soll es doch neue modelle geben.
    u.a. angeblich auch der mini.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...