Leiden eines Switchers

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Beatnik, 23.05.2006.

  1. Beatnik

    Beatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    03.12.2005
    Folgendes...
    bin ja grade am switchen (dh. versuche alles was ich am win pc so machte auch am mac zu machen) und habe auch noch diverse videos auf cds, die auf meinem windows pc tadellos unter Windows Media Player, Real Player und Winamp liefen. Habe jetzt auch schon auf meinem Mac diverse Player und Plugins wie mir geraten wurde installiert. Habe jetzt halt den VLC (VideoLanPlayer), den Flip2Mac und den Real Player for Mac drauf. Und naja also beim VLC kommen ständig Fehlermeldungen vonwegen Bugs und ich höre nur den Ton vom Video aber es öffnet sich kein Fenster welches ein Bild anzeigt. Somit laufen die Windows Media Files eher garnit. Die rm (RealMedia) Datein laufen zwar in dem RealPlayer aber in einer miserablen Qualität. Das Winamp Zeugs lief auch nicht. Lediglich ein Film in Divx lief tadellos über VLC.
    Tja was nun? Muss ich jetzt etwa doch die Dose behalten und beide Geräte nutzen oder doch auf einen IntelMac weiter sparen um über Bootcamp Win laufen zu lassen damit die Player und Videos so tadellos und einfach und unkompleziert laufen wie auf der Dose.
    Mac = Einfacher...im moment in Bezug auf die Videos eher garnicht.

    Schonmal Danke
    Gruß Florian
     
  2. no_n@me

    no_n@me MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Schon den Windows Media Player für'n Mac *hust* probiert?
     
  3. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Geht's nicht mit Quicktime? Auch nicht, wenn Du Dir "QuickTimeMPEG2" runterlädst? Damit kan ich eigentlich alles sehen.
    Grundsätzlich: Kopf hoch! Ein Umstieg ist immer - auch - mit Verwirrungen gekoppelt, die sich fast alle in Wohlgefallen auflösen! Nur nicht hektisch werden.....
     
  4. m45h

    m45h MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2004
    sehr außergewöhlich muss ich schon sagen. bei mir gingen auch einig filme nicht. dann hab ich mir vlc geholt und ich bin noch immer baff, was man damit alles abspielen kann... also ich hab bis jetzt glaub ich no nie was gehabt, des mit vlc nicht gegangen ist

    an sonsten einfach WMP fürn mac
     
  5. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Also grundsätzlich solltest du die aktuellsten Player parat haben und die aktuellen Codecs dazu (VLC, QT, WMP, RealPlayer, Flip4Mac, DivX, 3ivx ...).
    Dann kannst du echt ne Menge ansehen. Gerade VLC kann fast alles.

    Ein Problem ist der fehlende Support von WMV3, so dass du diese Videos nicht sehen, wohl aber hören kannst. Ein Tipp wäre, diese Datei - meist .avi oder .wmv - entsprechend (umgekehrt) in .wmv oder .avi unzubenennen und im WMP bzw. QT (mit flip4Mac) laufen zu lassen. Das klappt bei mir in 99% aller Fälle, obwohl so nicht vorgesehen bzw. unterstützt.

    Im schlimmsten Fall VPC+WinXP oder BootCamp+WinXP bze Parallels.

    Aber nichtsdestotrotz: dranbleiben min Jung', nur die Harten komm' in den Garten!

    Viel Glück!
     
  6. screamingvinyl

    screamingvinyl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Also ich komme mit VLC im Verbund mit Windows Media Player sowie Quicktime vollkommen aus - in guter Qualität, und vor allem problemlos. Aber leider lassen sich .wmf Dateien teilweise nicht von VLC abspielen, so dass ich um den WMP leider nicht herumkomme. Aber was solls, hauptsache es läuft. Mehr kann ich dazu auch nicht vermelden.
     
  7. wuschelplumps

    wuschelplumps MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2006
    Also zum schauen von WMF lade dir am besten Flip4Mac, dann kannst du diese Filme problemlos in Quicktime schauen. Den Windows Media Player für den mac würde ich nicht empfehlen, da dieser im Gegensatz zu Flip4mac nicht mehr weiterentwickelt wird.
    Der Rest, welcher bei dir nicht lief sollte eigentlich in VLC oder MPlayer (auch sehr zu empfehlen) laufen, wobei diese beiden Player oft mit Fehlermeldungen um sich schmeißen.

    Dieses Trio (Quicktime, Mplayer und VLC) frisst bei mir eigentlich alle Filme, versuche es einfach mal und lass dich nicht so früh entmutigen, was die Bedienung des macs betrifft. ;)

    Mit sonnigen Grüßen

    Wuschel Plumps
     
  8. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.12.2004
    Vielleicht kannst du mit ffmpegX einige davon umkonvertieren.
     
  9. Beatnik

    Beatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    03.12.2005
    jo ich weiss au dass es immer grade am anfang bei was neuem alles hoffnungslos aussieht un in manchen bereichen dann mein powerbuch zu einem mit 7 siegeln wird...bin grade in solchen momenten echt megadankbar hier im forum auf so supernette und kompetente hilfe zurückgreifen zu können...sowas lässt einen schon merken dass man da nicht alleine dasteht...bitte postet in den thread noch links zu den genauen playerversionen die ihr im verbund auf euern macs benutzt um möglichst alle formate auch vom alten windows pc abzuspielen...ich schmeiss dann alle bis jetzt runtergeladenen player runner damit ich genau die richtigen hab...schonmal nochmals vielen dank an alle
     
  10. screamingvinyl

    screamingvinyl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    11.01.2006
    VLC: klick
    (darauf achten, daß du die PPC Version lädst)

    Windows Media Player : klack

    Mehr hab ich wie gesagt auch ned.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen