Leeren des Papierkorbs misslingt

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Borack, 12.12.2006.

  1. Borack

    Borack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.05.2006
    Hallo,

    Ich kann meinen Papierkorb nicht vollständig löschen, es bleibt ständig eine einzige Datei - mit speziellen Schriftzeichen im Namen - übrig.
    Ich habe bereits etliches versucht.
    - sicheres entleeren des papierkorbs
    - manuelles löschen via sudo / terminal
    - umbennen und dann löschen ( kann nicht umbenannt werden, da der unbekannte Fehler '-43' auftritt )
    - wiederherstellen der Datei und anschliessendes löschen ( auch dies klappt nicht)


    Habt ihr noch andere Ideen was ich machen könnte, oder was der Fehler -43 überhaupt ist?

    Vielen dank,
    -Borack
     
  2. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Mach einfach mal nen Neustart und probier es dann noch mal.
     
  3. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    3.973
    Zustimmungen:
    322
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Ohne Neustart:

    Im Findermenü: Finder -> Papierkorb sicher entleeren

    :cool:

    Edith sieht, dass du das schon versucht hast :D :noplan:
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.599
    Zustimmungen:
    694
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Borack,

    starte von der Installations DVD und lass mit dem Festplatten-Dienstprogramm Erste-Hilfe die Festplatte reparieren.
    Danach Datei löschen.

    Gruß Andi
     
  5. slackfr

    slackfr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.02.2006
    neu anmelden und dann versuchen
     
  6. Padawan

    Padawan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    24.12.2005
    Terminal: rm -r Datei reinschieben (in das Fenster)
     
  7. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.134
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    20.08.2005
  8. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.03.2005
    ich hab auf meinem iBook ein ähnliches problem.
    ich hab da ein file von openoffice übrig das sich nicht löschen lässt. ich habe es mit terminal (sogar sudo) versucht, neustart, umbenennen (=funktioniert), verschieben, openoffice neu installieren, in ein dmg packen und dann auswerfen,...alles mögliche.
    aber es bleibt dabei. es lässt sich nicht löschen. mit der begründung dass es noch in verwendung ist?!

    und am powermac wird mir plötzlich der papierkorb als "voll" angezeigt, obwohl nichts drinnen ist.
     
  9. Borack

    Borack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.05.2006
    vielen dank für eure vorschläge.
    bisanhin habe ich aber bereits zuvor alle der angegebenen varianten ausprobiert und nichts funktioniert.
    einzig das festplattendienstprogramm liess ich von der platte und nicht von cd laufen. so liess ich dieses jetzt nochmals von der installations cd laufen, doch auch dies hat nichts gebracht.

    habt ihr weitere vorschläge?
    (nein.. rm -r dateiname funktioniert auch nicht : rm: Ti?ng Viê?t.html: No such file or directory
    .. dabei wird das file im papierkorb angezeigt! )
     
  10. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.03.2005
    ONYX hat bei mir jetzt (wenigstens am powermac) geholfen!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen