• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Lebt hier jemand google-frei?

howo

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
86
Ich persönlich bin der Ansicht, dass ich selbst darüber entscheiden will, wer meine Daten bekommt. Wenn ich mal einen Adblocker laufen lasse und der mir abertausende von Trackingzugriffe auf mein handy meldet, obwohl ich so gut wie keine Apps aktiv nutze und bei Firmen wie Amazon etc. nicht einkaufe, dann finde ich das sehr erschreckend. Die können meine Daten haben, wenn ich in Geschäftsbeziehungen mit Ihnen trete. Nicht aber wenn ich auf irgendeine völlig fremde Website gehe, die mit facebook etc. überhaupt nichts zu tun hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: warnochfrei und herberthuber

einMensch

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2020
Beiträge
688
Da ich keinerlei Clouddienste benutze - 11,5TB Datenspeicher sind genug - auch keine iCloud, bin ich wieder von der Problematik nicht betroffen.
Meine Rechner und das iPhone wissen noch nicht mal wo sie sind. Mein MacBook kam von China hier herüber und befindet sich immer noch am Ort des Versandzentrum ...
@groegsy

das glaubst auch nur du das niemand weiß wo sich die Dinge befinden.
Oder haben die Geräte keinen Zugriff auf das Internet und Du hast auch kein WLAN am Start?
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
Durch Wiederholungen werden Unwahrheiten noch lange nicht wahrer.
Durch Behauptung wird etwas nicht zum Fakt.

Du hast meinen weiter oben angeführten AA-Link nicht kommentiert. Das überrascht mich nicht.
Selektives Lesen halt.

Bitte verzeih, wenn ich daher nicht weiter auf deine ausbleibenden Ausführungen eingehe.
 

howo

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
86
@warnochfrei Ja, das kann man nur hoffen. Ich hatte ja mal ganz naiv gedacht, dass sich die Politik um so etwas kümmern würde, aber man lernt ja dazu.... Mittlerweile bekomme ich fat schon einen Brechreiz, wenn mir eine Politikerin/ein Politiker etwas von datenschutz erzählt und dabei auf seine Tweets, facebook-postings, Inst-Fotos etc. verweist. So jemand hat doch das ganze Thema noch nicht mal ansatzweise kapiert.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.943
Du hast meinen weiter oben angeführten AA-Link nicht kommentiert. Das überrascht mich nicht.
Selektives Lesen halt.
Du meinst deinen kommentarlos "hingeschmissenen" Link der Ausburger Allgemeinen?

Das ist ein Text von 2013, und dort geht es ausschließlich um das Recht an Profilfotos und Namen.

Wenn dein vermeintlicher Wissenstand darauf basiert, dann solltest Du dir die Links die ich gesendet habe einmal
durchlesen, dort kommen Juristen zu Wort und äussern sich zur aktuellen Rechtslage.
 
  • Haha
Reaktionen: warnochfrei

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.862
Du hast meinen weiter oben angeführten AA-Link nicht kommentiert. Das überrascht mich nicht.
Selektives Lesen halt.
Ich habe irgendwo den Eindruck, du hast ihn selber nicht so wirklich gelesen. Denn etwa der Passus

„...Facebook gibt sich explizit das Recht, die Profilfotos und Namen seiner Nutzer sowie deren Inhalte für Werbung zu verwenden. Wer diese Anzeigen dann sehen kann, hängt davon ab, für wen ein Facebook-Nutzer die verwendeten Informationen freigegeben hat...“

schließt ja beispielsweise die Weitergabe von „für Freunde freigegebenen“ Bildern an Dritte vollständig aus, weil facebook ja dann keinen Einfluss mehr darauf hat, wem die Bilder zugänglich gemacht werden.
 

groegsy

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
36
@einMensch
Bei meinem iPhone hab ich kein Internet! Mit ihm nutz ich nur unser WLan Homenetzwerk. Auf keinen Fall log ich mich mit ihm in irgendein "kostenloses" oder fremdes WLan ein!
Tor einMensch.png
... und die restlichen Geräte laufen über Tor. Gehe somit anonym über weltweit diverse Knotenpunkte ins Internet. Daher muss ich dann auch immer wieder erwähnen, dass ich die Suchergebnisse auf"deutsch" angezeigt bekommen möchte.
ElCaptcha kann ich mit Tor stundenlang spielen, weil er keinerlei Daten abfragen kann, wie IPAdresse, Betriebssystem, Bildschirmgrösse, Mausgeschwindigkeit ...
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.394
Also gehen Geräte nur via Browser ins Netz? Interessant. Ich hab daheim 3 „Server“, headless ohne GUI und alle gehen ins Internet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: warnochfrei

einMensch

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2020
Beiträge
688
@einMensch
Bei meinem iPhone hab ich kein Internet! Mit ihm nutz ich nur unser WLan ..
@groegsy
tja, blöd gelaufen

https://www.heise.de/newsticker/mel...-scannen-private-Funknetze-Update-984118.html

[Update: Google-Sprecherin Lena Wagner bestätigte, dass mit den Street-View-Fahrten auch Daten über Funknetze erfasst würden, versteht aber die Aufregung nicht und wies die Vorwürfe zurück. "Das ist nichts Neues", sagte sie unter Verweis auf Datenbanken zur Positionsbestimmung mittels WLAN, die von vielen ortsbezogenen Diensten etwa auf Smartphones ohne GPS-Empfänger genutzt werden

Und die IP Adresse deines Routers kann in vielen Fällen auch Straßengenau ermittelt werden, das nebst GPS Positionierung deines WLAN - Bingo :crack:
 

groegsy

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
36
Hast du dich mal darüber informiert, wie Tor arbeitet?
Man nennt ihn auch den Browser für das DARKNET ...

GPS Positionierung meines Home WLans????
Die hat allerhöchstens das iPhone dann im gesicherten Homenetzwerk, der MacPro und die MacBooks haben keinerlei GPS Signal ... zumindest hab ich das beim Zusammenbau nicht mit geordert! Wie bereits mehrfach erwähnt sind ansonsten sämtliche Ortungsdienste/ Standorterkennungen abgestellt.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
Was ist denn „das Darknet“? Wenn Tor „das Darknet“ ist, was ist dann I2P, was Freenet?
 

groegsy

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
36
Frag einfach deinen Waffenhändler, Drogendealer, Hacker um die Ecke ... vielleicht macht er den "Erklärbär" für dich!
;)
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
Ich glaube, da ist eher andersrum etwas Erklärung nötig. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: einMensch und wegus

groegsy

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
36
Da ich nur ein ganz normaler User bin, der anonym surfen will im Internet ... ist dafür I2P nicht geignet.
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.394
Und was hat das Darknet und Tor mit Internetaktivitäten im Allgemeinen gemeinsam?
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.904
Darknet ist ein völlig verschwurbelter Begriff! Die geballte Fachkompetenz der öffentlich Rechtlichen arbeitet hart daran ihn weiter auszubauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: warnochfrei