Lebenslaufvorlage mit Latex

galileo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
15
Hallo!

Ich würde gerne folgende Vorlage nach Latex konvertieren, bin aber noch relativ neu in der Materie. Kann mir jemand sagen, wie ich die vertikale Linie einfügen kann?
Ich habe schon überall im Internet gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Die anderen Standardlebenslaufvorlagen, die man bei Dante und CTAN bekommt finde ich nicht so prall.

Vielen Dank.
 
P

Peisistratos

Hallo,

leider konnte ich Deinen Link nicht einsehen, aber eine vertikale Linie kannst Du folgendermaßen erzeugen:

\hrule heigth 2pt

Das erzeugt eine 2 pt dicke Linie; mit \vspace{was weiß ich wieviel pt} kannst Du dann einen Abstand zu dieser Linie erzeugen.
\hrule ist zwar, soweit ich weiß, ein plain-TeX-Befehl, aber ich kann ihn problemlos in LaTeX-Dokumenten anwenden. Falls Du eine gute Referenz in Papierform brauchst (und nicht 60 Euro für den Companion ausgeben willst), besorg Dir mal "Karsten Günther, LaTeX-gepackt", kostet so 10 Euro. Da steht auch ziemlich viel drin, ohne daß man gleich google konsultieren muß.

Grüße,

Peisistratos
 

tasha

Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hallo,

abgesehen davon, dass ich der Ansicht bin, dass diese Lebenslaufvorlage nach einer Todesanzeige aussieht (wie auch die eine oder andere im Hesse/Schrader), kannst Du das wohl am einfachsten mit einer Tabelle machen.

Grüße,

tasha
 

dinet

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
549
Weiß jemand, was das für eine Schriftart, die in der Vorlage benutzt wird ist?
 

braindub

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
1.417
tasha schrieb:
Hallo,

abgesehen davon, dass ich der Ansicht bin, dass diese Lebenslaufvorlage nach einer Todesanzeige aussieht ....
:D Irgendwie war das auch mein erster Gedanke...
 

asg

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.182
Stelle in einem Bestatungsunternehmen?

Im ernst, der Lebenslauf ist ansprechend (wenngleich ich ein anderes layout vorziehe). Klar strukturiert, der Personalchef sieht sofort das Datum in der linken Spalte und daneben die Tätigkeit. Zum lesen wirklich gut. Muss nur noch der Inhalt stimmen...