Laufwerk lässt sich nicht auswerfen.Methode zum "hart auswerfen" gesucht

Leser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2011
Beiträge
573
Hallo

Ich habe öffters Probleme ein verbundenes Netzlaufwerk, Mac➔Mac, Mac➔Win8, Mac➔Win10, wieder zu trennen.
Es funktioniert mal nach ein paar Minuten, manchmal gar nicht, manchmal sofort. Es kommt immer die Anzeige das der Finder es noch benutzt. Was aber dann auch nicht offensichtlich ist. Fenster sind alle geschlossen und auch keine Aktivitäten.

Gibt es einen Terminal Befehl oder ähnliches um den "abzuschießen".

Beste Grüße
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.635
diskutil unmountDisk force /Volumes/DISK_NAME
...ist eigentlich für lokale Laufwerke - Test einfach ob es auch mit Netzlaufwerken geht
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.711
du kannst auch einfach den finder neu starten.
sonst kannst natürlich den prozess abschießen.
musst nur gucken welcher es ist ;)
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
doch geht beides *, da ich das auch in scripts nutze.

* auch unmountdisk, statt unmount funktioniert; geprüft mit sshfs und diskutil unmount...
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
diskutil meldet nur "Unmount failed for /Volumes/blabla", aber der finder meldet ja korrekt.

Bildschirmfoto 2018-11-14 um 23.33.47.png
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.711
ich tendiere bei so was normal eher zu
Code:
lsof|grep volumename
um den schuldigen zu finden.
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
ich hänge eh' meistens mit "force" aus, weil irgendein spotlight-process hängen blieb – auch wenn "lsof +D pfad" schnell ginge. :p