LaTeX: Umbruch von Text in Tabellenzelle

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Bruddler, 11.03.2007.

  1. Bruddler

    Bruddler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    Hallo,

    wie erreiche ich es, daß längerer Text in einer Tabellenzelle umgebrochen wird. Bei meinem Beispiel wird einfach "über den Rand der Seite" rausgeschrieben.

    Code:
    \begin{center}
    \begin{tabular}[]{|l|l|p{5cm}|r|}
    \hline
    \textbf{Symbol} & \textbf{Definition}\\
    \hline\hline
    Symbol & Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla faci\\
    \hline
    \end{tabular}
    \end{center}
    
    Danke :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  2. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=160005

    Ansonsten klappt es vielleicht auch wenn du ein \newline einsetzt.

    EDIT: Du hast das p in die falsche Spalte gesetzt und zu viele Spalten definiert. Mit

    \begin{tabular}[]{|l|p{5cm}|}

    sollte es klappen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  3. Bruddler

    Bruddler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    Danke!!!
     
  4. Bruddler

    Bruddler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    wobei mir nicht klar ist, weshalb da nur {|l|...

    hinkommt...

    Ich habe doch bei der zweispaltigen Tabelle folgendes Schema:

    Rand - Textausrichtung links - Rand - Textausrichtung links - Rand

    also

    |l|l|

    :kopfkratz:

    und mit p{...} geb ich ja die Breite der Tabelle an, oder?
     
  5. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    l gibt die Ausrichtung links an und p die Breite des Textes. Du kannst das Format einer Spalte aber nur über einen Parameter definieren, d. h. in deinem Fall entweder l oder p.

    Wie man den Text innerhalb der p Spalte jetzt linksbündig hinbekommt weiß ich aber leider gerade auch nicht.
     
  6. MacPiet

    MacPiet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    14.11.2004
    Aber ich! Einfach eine paar neuer Spaltenformate definieren:

    \newcolumntype{L}[1]{>{\raggedright}p{#1}}
    \newcolumntype{R}[1]{>{\raggedleft}p{#1}}
    \newcolumntype{M}[1]{>{\raggedright}m{#1}}
    \newcolumntype{C}[1]{>{\center}p{#1}}
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Hallo,

    ich empfehle, mal die Übersicht zum Tabellensatz durchzulesen, die hier unter „Sonstiges“ verlinkt ist.

    Grüße,

    Moni
     
  8. eckeneckepenn

    eckeneckepenn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.11.2011
    Hallo!

    Der Link von tasha führt leider ins Leere. Im Prinzip funktioniert aber die Definition von MacPiet - allerdings leider nicht in der letzten Spalte.

    Die Tabelle
    Code:
    \begin{tabular}{|l|L{3cm}|L{3cm}|L{3cm}@{}|}
    a&b b b b bbbbbbbbbbbbbbb&b b b b bbbbbbbbbbbbbbb& b b b b bbbbbbbbbbbbbbb\\
    \end{tabular}
    
    funktioniert nicht. Einen Workaround habe ich zwar gefunden, aber der ist äußerst unschön, nämlich das Hinzufügen einer Dummy-Spalte:
    Code:
    \begin{tabular}{|l|L{3cm}|L{3cm}|L{3cm}@{}p{0mm}@{}|}
    a&b b b b bbbbbbbbbbbbbbb&b b b b bbbbbbbbbbbbbbb& b b b b bbbbbbbbbbbbbbb &\\
    \end{tabular}
    
    Wichtig ist offenbar für den Raggedright-Befehl, dass die Spalte mit einem & abgeschlossen wird. Vielleicht hat ja jemand da 'ne Idee oder die entsprechenden Pakete werden mal angepasst...
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.879
    Zustimmungen:
    273
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Nein das hast du falsch verstanden, p{...} ist auch ein Spaltentyp.
    Mit "|l|l|p{5cm}|r|" definierst du also insgesamt 4 Spalten: zwei linksbündige gefolgt von einer Textspalte und einer rechtsbündigen Spalte.

    Hier ist das beispielsweise beschrieben:
    http://en.wikibooks.org/wiki/LaTeX/Tables#The_tabular_environment

    Diese Seite kann ich auch so zum nachschlagen empfehlen.

    EDIT: sorry, gerade erst gesehen, dass die oberen Themen schon 4 Jahre alt sind :eek:
     
  10. StarSirius

    StarSirius unregistriert

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    04.01.2010
    Ich hätte zwei Lösungsmöglichkeiten.

    Nummer 1: Du schließt eine Zeile in der Tabelle nicht mit \\ ab, sondern verwendest den Befehl \tabularnewline.

    Nummer 2: Oder du fügst in deiner "Spaltentypdefinition" hinter dem \raggedright (bzw. dem entsprechenden Befehl in den anderen Definitionen) den Befehl \arraybackslash ein (Beispiel: \newcolumntype{L}[1]{>{\raggedright\arraybackslash}p{#1}}), dann kannst du die Zeile wieder mit \\ beenden.
     
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen