1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lasst euch nicht veräppeln...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von avalon, 21.02.2004.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.690
    Zustimmungen:
    2.173
    Hallo Community und Switcher,

    hier ein paar positive News:

    Kundenzufriedenheit beim Support von PC-Herstellern:
    Apple vorne

    Bei der Kundenzufriedenheit des Supports der großen Computerhersteller ist Apple weiterhin unangefochtener Spitzenreiter und erreicht in der aktuellen Umfrage von Consumer Reports 74 von 100 möglichen Punkten. Auf Platz zwei liegt mit 62 Punkten Dell, gefolgt von Gateway (61), Hewlett-Packard (54) und Compaq (51). Alles überhalb von 80 Punkten bedeutet, dass die Kunden "sehr zufrieden" sind, 60 Punkte stehen für "zufrieden". Apples Konkurrent Dell verschlechterte sich deutlich, noch vor zwei Jahren hatte der Hersteller Werte wie jetzt Apple.

    Die Reparaturrate bei den NoteBooks:
    Apple 16%
    Toshiba: 17%
    Sony 17%
    IBM 19%
    HP 20%
    Dell 21%
    Compaq 23%
    Gateway 24%

    Ich möchte nicht wissen wo z.B. Gericom und Co in Deutschland dann gelandet wären....

    Bei den Desktops sieht es mit kleineren Startwerten ganz ähnlich aus:
    Apple 6%
    Dell 9%
    IBM 11%
    HP 13%
    usw.

    Bekommen wir heute von allen Firmen nur noch Müll geliefert? Sieht ganz so aus. Der Unterschied ist nur das Apple etwas weniger Müll als die anderen liefert.

    Quelle Mactechnews

    Also, Apple trägt keinen Heiligenschein, ist aber immer noch besser wie andere.
    Denen die Probleme mit Apple haben, hilft das zwar wenig, aber ob sie woanders glücklicher werden??
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    lass das bloß nicht apple sehen ;) ansonsten werden die wahrscheinlich noch übermütiger als sie jetzt schon sind :p
     
  3. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.690
    Zustimmungen:
    2.173
    Habe ich auch nicht an Apple versendet

    Na ja, gut ist das Apple sich immer noch anstrengen muss.
    Lasst die nie so weit kommen wie Kleinweich, da gehen Innovationen völlig flöten.
    ...Aber ich glaube die hatten noch nie welche, oder ? :)
     
  4. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Ich möchte vorsichtig darauf hinweisen, dass diese Angaben über den USA-Support gemacht wurden und der deutsche Support wieder ne ganz andere Nummer ist...
     
  5. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.690
    Zustimmungen:
    2.173
    Aber Apple baut keine anderen Geräte für den USA Markt, bis auf Tastatur und ggfls. Netzteil.
    Und ich glaube auch nicht, das Amerikaner grundsätzlich anders mit Computern umgehen.
    Ist also schon Aussagekräftig.

    Wollte auch nur denjenigen, die dauernd über irgendwelche Kleinigkeiten mosern, sagen das es woanders nicht besser ist.

    Das heißt nicht das Apple noch einiges tun muss in Sachen Kundenfreundlichkeit und Service und Qualität.

    Im heutigen Markt sollte man sich genau dadurch profilieren, hoffentlich begreifen die Jungs aus Cupertino das noch.
     
  6. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Die Qualtät ist der Hardware ist sicherlich dieselbe. Nur der Support (also die reine Dienstleistung) soll bei Apple USA um Klassen bessser sein als bei Apple Deutschland.

    Kompetenter, zuvorkommender, hilfreicher, erreichbarer Support.
    Anders als das was ich hierzulande erlebt habe. Andere haben da wiederum positive Erfahrungen gemacht... Siehe auchhier.

    Ein schönes WE euch allen,
    GaianChild
     
  7. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.690
    Zustimmungen:
    2.173
    War in den USA, dort ist der Kunde noch König, das ist hier in Deutschland noch nicht angekommen.
    Aber ich denke hier gehts nicht um die Abwicklung, sondern um die Reparaturhäufigkeit
     
  8. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
     
    Oh. Äh. Ja. Na da haste wohl wahr :D
     
  9. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    3
    Ich möchte aber eines zu bedenken geben: Das sind Prozent-Angaben.
    Vergleicht das mal mit der Gesamtzahl der Geräte...
     
  10. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    @Egger

    Das ist doch Unfug. Aussagekräftig ist nur die Prozentzahl.
    Das derjenige der statt 100.000 Geräten 100.000.000.000 Geräte herstellt auch mehr fehlerhafte Geräte hat ist doch klar.
    Hat aber der mit den 100.000 10.000 fehlerhafte und der mit den 100.000.00 20.000 dann muß sich der mit der in absoluten Zahlen geringeren Fehlerzahl trotzdem den Strick nehmen.

    Edit: Um nicht nen neuen Post zu machen, hier noch was zu dem Beitrag der auf meinen folgt: "Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälschst hast" Und so ist es auch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen