Langsamer Boot nach Festplattenwechsel

Diskutiere das Thema Langsamer Boot nach Festplattenwechsel im Forum Mac Zubehör

  1. nautilus09

    nautilus09 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Hallo zusammen,

    danke vorab für jede Antwort, die mich nicht auf die Suche verweist (ja, habe ich genutzt).

    Habe folgendes Szenario:

    - 80GB intern gegen 250GB WD Scorpio aus Passport II getauscht, vorher als Mac Journaled übers Festplattendienstprogramm wiederhergestellt
    - die kleine Platte ist schon als FAT formatiert

    Nun passiert beim booten erstmal 20 Sek nichts, nur grau. Dann erst kommt der Apfel und es geht normal zügig weiter. Kann es sein, dass die Platte nicht auf Anhieb als Startvolume erkannt wird? Unter Startvolume in den SysPrefs kann ich nur Netzwerkstart auswählen, nicht etwa "Macintosh HD" o.ä.

    Würd mich über Tipps freuen.

    Vielen Dank


    michael
     
  2. nautilus09

    nautilus09 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    So, ich schieb den Fred nochmal hoch. Vielleicht kann/will ja doch jemand helfen. Habe schon mit der Leo-CD die Rechte repariert und Fehler (keine vorhanden) behoben. Auch "Cocktail" hat mich nicht weitergebracht. Hab bei ner anderen Fehlerbeschreibung (Startvolume verschwunden) gelesen, dass die EFI-Partition beschädigt/gelöscht worden war. Könnte das in meinem Fall auch so sein? Müsste ich dann neu installieren? Wenn ja, wie krieg ich die Programme rüber? Aber schon irgendwie komisch, war doch deppensicher das klonen der Platten :confused:



    Danke für eure etwaigen Hilfen ;)
     
  3. poiu

    poiu Mitglied

    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    22.03.2008
    Du hast die Festplatte aber schon von FAT32 nach Mac OS Extended (Journaled) umformatiert? :confused: Wenn nicht, musst du das nachholen. Ausserdem musst du das Partitionstabellen-Schema zu "GUID" ändern. Da in beiden Fällen deine Festplatte komplett gelöscht wird, musst du vorher ein Backup erstellen.
     
  4. nautilus09

    nautilus09 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Klar, ist umformatiert - sonst würds ja gar nicht laufen. Das einzige Problem sind ja die 10-15sec grau vor dem Apfel.

    Beim Schema kann ich nur x-Partitionen auswählen, nix mit GUID.
     
  5. poiu

    poiu Mitglied

    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    22.03.2008
    GUID findest du, wenn du im Festplattendienstprogramm auf "Partitionieren" und auf "Optionen" klickst.
     
  6. nautilus09

    nautilus09 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Ok danke, ich versuchs mal. Etwas aufwendig aber das ist es mir wohl wert ;)
     
  7. nautilus09

    nautilus09 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    So, danke nochmal für den Tipp. Also ich hab nun ca. 10 Sekunden zwischen Gong und Apfel und ca. 50 zwischen Gong und alles ready (mit Quicksilver und Antivirenprogramm). Die Platte erscheint auch wieder als Startvolume.

    Ist denk ich okay, wenn auch kein Traumwert.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...