lästiges Programm unter Tiger: mds - wie abstellen?

Pierre B.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
15
Hallo,

Tiger hat gegenüber Panther so seine Vor- und Nachteile. Es gibt da bspw. ein Programm das mich WAHNSINNIG macht. Das Programm heißt mds und es startet immer, wenn ich meine externe Festplatte anhabe. Diese fängt dann an wie wild irgendwelches Zeug zu machen, was die Nutzung der Platte sehr einschränkt, weil ständig Pausen entstehen.

Um Ruhe zu haben mach ich meist ein 'eject' der Platte. Dafür muss ich aber vorher immer dieses verfluchte Programm im Activity Monitor ausschalten (lustigerweise ist das dem System scheißegal ob dat Dingen läuft oder nicht). Meine Festplatte kann ich dann natürlich nicht benutzen, wenn ich die ausgeworfen hab.

Daher meine Frage: Weiß irgend jemand wie ich dieses verfluchte Programm ganz ausschalten kann? Was macht es überhaupt?
 

lexa2000

Mitglied
Mitglied seit
07.03.2003
Beiträge
821
ist das programm nicht zur spotlight indizierung da? es läuft eine weile und beruhigt sich dann wieder ;)
 

eMac_man

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.116
Ja, das dürfte Spotlight sein. Also entweder Du lässt es einmal bis zum Ende in Ruhe arbeiten oder, wenn Du die Indizierung nicht möchtest, Du öffnest die Systemeinstellung "Spotlight" und ziehst da die externe Festplatte in die "Privatsphäre".
Gruss
der eMac_man
 

Pierre B.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
15
Erstmal danke für die schnellen Antworten.

Ich hab mir die Tipps zu Herzen genommen, aber irgendwie funktioniert das nicht richtig. Ich hab in den Systemeinstellungen für Spotlight mehrmals versucht meine Festplatte in "Privacy" zu ziehen (sowohl per drag and drop als auch über den Pfad in dem Fensterchen). Die Festplatte erscheint aber leider nicht wie erwartet dann auf der Liste. Es tut sich einfach gar nichts. Naja, das ist auch nicht ganz richtig, denn ich habe bemerkt, dass die Festplatte seitdem in Finder-Fenstern nicht mehr in der Liste oben links erscheint (da wo auch "Network" und die Computerfestplatte zu finden sind).

Und einfach das Ding laufen lassen braucht Stunden. Und dann macht er es trotzdem immer wieder.

Was soll ich jetzt bloß machen? :confused:
 

Jools

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
3.036
Lass ihn einfach mal über Nacht deine externe Platte indizieren und gut ist.
 

Mini-Me

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2003
Beiträge
412
Laut der aktuellen c't (2/07) muss das Volume nicht nur unter "Privatshäre" eingetragen sein, sondern auch noch die Indizierung mit "sudo mdutil -i off /Volumes/Volumenname" verhindert werden. Ansonsten wird nämlich die externe Platte nur bei der Suche nicht berücksichtigt, die Indizierung findet weiterhin statt.
 

Pierre B.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
15
Das über Nacht laufen lassen hat nichts gebracht. Der Unix-Befehl schon. Jetzt ist endlich Ruhe im Karton. Enjoy the silence!

Vielen Dank, Mini-Me!!
 

cwasmer

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
1.988
Ja, aber nur bis Du die Platte wieder neu einsteckst. Leider "merkt" sich der Indexservice das nämlich nicht...
 

Pierre B.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
15
bisher hat er die Platte nicht mehr indiziert. in der Zwischenzeit wurde die Platte gut drei-vier Mal ein und ausgesteckt und benutzt.

Falls er es aber dennoch nochmal machen sollte, leg ich mir einen shortcut in den .bash_profile oder so.