Lässt sich Windows 10 auch irgendwie unter High Sierra installieren?

Diskutiere das Thema Lässt sich Windows 10 auch irgendwie unter High Sierra installieren?. Laut Angaben von Apple kann Boot Camp unter High Sierra anscheinend nur Windows 7 und 8...

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Laut Angaben von Apple kann Boot Camp unter High Sierra anscheinend nur Windows 7 und 8 installieren. Gibt es irgendwelche Tricks, damit das auch mit Windows 10 funktioniert? Das Gerät ist ein Macbook Pro von 2011, 16 GB RAM, 480 GB SSD, 15-Zoll-Monitor.
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.695
Wo hast du das denn gelesen?
Dein Rechner wird nicht unterstützt, das System an sich schon.
 

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Okay, also mit einem neueren Rechner würde es gehen.
Und gibt es nun einen Trick, um es auf dem MBP 2011 zu installieren?
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.806
Laut Angaben von Apple kann Boot Camp unter High Sierra anscheinend nur Windows 7 und 8 installieren. Gibt es irgendwelche Tricks, damit das auch mit Windows 10 funktioniert?
Nicht „von Mac OS aus“ per Bootcamp, sondern von DVD!

Ich hab Windows 10 ganz normal von einer von dem bei MS verfügbaren Image selbstgebrannten DVD installiert. Und das läuft - bis auf die in einem anderen Thread beschriebenen Probleme mit BootCamp - völlig problemlos.

Man sollte allerdings auf jeden Fall von DVD und nicht von einem USB-Stick installieren und darauf achten, dass man im Legacy Bios- und nicht im UEFI-Mode installiert. Sonst schreibt Windows irgendwelche Signaturen bzw. Zertifukate ins BootRom, die dazu führen können, dass der Rechner sich nicht mehr in Mac OS booten lässt. Und am besten auf eine echte eigene Platte und nicht auf eine Partition installieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und mausfang

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Nicht „von Mac OS aus“ per Bootcamp, sondern von DVD!

Ich hab Windows 10 ganz normal von einer von dem bei MS verfügbaren Image selbstgebrannten DVD installiert. Und das läuft - bis auf die in einem anderen Thread beschriebenen Probleme mit BootCamp - völlig problemlos.

Man sollte allerdings auf jeden Fall von DVD und nicht von einem USB-Stick installieren und darauf achten, dass man im Legacy Bios- und nicht im UEFI-Mode installiert. Sonst schreibt Windows irgendwelche Signaturen bzw. Zertifukate ins BootRom, die dazu führen können, dass der Rechner sich nicht mehr in Mac OS booten lässt. Und am besten auf eine echte eigene Platte und nicht auf eine Partition installieren.
Okay, ich überleg mir das mal. Danke Dir!
 

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.613
Laut Angaben von Apple kann Boot Camp unter High Sierra anscheinend nur Windows 7 und 8 installieren. Gibt es irgendwelche Tricks, damit das auch mit Windows 10 funktioniert? Das Gerät ist ein Macbook Pro von 2011, 16 GB RAM, 480 GB SSD, 15-Zoll-Monitor.
Ich habe Windows 10 STABIL auf zwei iMac Late 2006 zum Laufen bekommen. Nicht einleuchtend, dass das auf einem MBP von 2011 nicht funktionieren soll.
Hatte lediglich mit 2 Treibern Probleme, die im Bootcamp nicht enthalten waren. Konnte die aber nachinstallieren.

Wo genau hängst Du denn? Oder schreckt Dich ab, dass Apple behauptet dass es nicht geht. Wenn man Apple glaubt können viele ältere Macs auch nur 8GB RAM adressieren. LOL
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: don_michele1 und dg2rbf

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Der Boot-Camp-Manager bietet mir nur W7 und W8 zur Installation an. Beim Auswählen der W10-ISO kam glaube ich eine Fehlermeldung (wird nicht unterstützt oder so, ich hab's schon wieder vergessen).
Wie genau hast Du das denn gemacht`?
 

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.613
Nicht „von Mac OS aus“ per Bootcamp, sondern von DVD!
Das ist die Vorgehensweise. Mit dem BootCamp-Assistent die Platte partitionieren. Dann mit der Windows10-DVD booten. Und die richtige Partition auswählen bei der Installation. Die Treiber bekommst Du, wenn Du von der Original-Apple-Betriebssystem-DVD die Windows-Boot-Camp-Software installierst. Die updatest Du dann unter Windows weiter hoch. Die Windows7-Treiber für die Hardware funktionieren sehr wahrscheinlich unter Windows10 eh alle noch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Aha, okay, das klingt ja nicht sonderlich kompliziert. Danke, ich probier's mal aus und gebe dann Rückmeldung.
 

mausfang

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.613
War schon ne Frickelei (weil es von Apple so nicht vorgesehen ist) und ist auch schon wieder 2 Jahre her. Ist aus dem Gedächtnis so der Workaround-Weg gewesen. @flyproductions beschreibt es ja auch so. Wenn Du irgendwo hängst, dann meld Dich wieder.

Edit: Dann aber am Besten mit Screenshots und genauer Fehlermeldung.
 

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Ja, danke, sehr nett von Dir! ;)(y)
Ich hoffe, das hilft, einen Laptop-Neukauf noch etwas in die Zukunft zu verschieben, denn ich habe alles wieder auf Windows umgestellt.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.889
Installiere erst windows 7 per Bootcamp und upgrade das dann auf W10, funktioniert immer, solange es Treiber gibt. Sogar auf einem 2006er Mini oder 2008er iMac.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Hi Roman, ich hab leider kein W7, nur W10. :unsure:
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.889
Hmmm, schade, dass wäre eine Lösung. Windows 10 kann man übrigens immer noch gratis upgraden von W7 oder W8. Dann eventuell virtuell mit VirtualBox oder parallels.
 

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Ich hätte es gern native, nicht als VM.
Ich probier's mal wie oben beschrieben, und wenn es nicht klappt, frage ich mal meine W10-Quelle, ob sie auch W7 hat.
 

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Ich hab schon 'ne W7-ISO besorgt. Mal sehen, ob es damit geht. Ich komme aber erst heute Abend dazu, ich melde mich wieder.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.356
Hi,
win7, hat halt standart mäsig keine USB3.0 Treiber dabei, diese Treiber musst du via einer Suchmaschine bei Intel runterladen, ich würde den Weg über Win8 gehen, da gibts diese USB 3.0 Treiberproblem nicht.
Franz
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.889
Das MBP 2011 von Sunlion hat kein USB3...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und mausfang

Sunlion

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2009
Beiträge
779
Danke, Franz, aber ich will ja danach gleich auf W10 „abgräten“. W10 wird hoffentlich alles mitbringen, was notwenig ist.
 
Oben