Ländercodes beliebig oft ändern?

humble_bee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
2
Ist es möglich, sich eine Software zu besorgen, die das ändern von Ländercodes für DVD beliebig oft erlaubt? Das wäre ein Hit! Ich habe so viele DVDs aus den USA, und dass ich meine europäischen nur am einen PC und die amerikanischen nur am anderen ansehen kann, ist sehr umständlich.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.841
Punkte Reaktionen
9.458
der videolan client kümmert sich um regionalcodes?
 

humble_bee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
2
Ahmm ja, sieht so aus! Wenn ich eine DVD einlege (ich hab ein MacBook falls diese Info relevant ist) bekomme ich die Meldung, dass mein Ländercode geändert werden muss, was nur 4 Mal möglich ist. Gibt es denn andere Möglichkeiten, sich DVDs am Mac anzusehen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.896
Punkte Reaktionen
13.066
wenn du eins der matshita laufwerke hast, ist das leider nicht möglich...
deren firmware ist so verzwickt, dass selbst VLC nicht auf die DVD zugreifen kann, wenn der ländercode nicht stimmt...
 

The Grinch

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
7.207
Punkte Reaktionen
399
Ahmm ja, sieht so aus! Wenn ich eine DVD einlege (ich hab ein MacBook falls diese Info relevant ist) bekomme ich die Meldung, dass mein Ländercode geändert werden muss, was nur 4 Mal möglich ist. Gibt es denn andere Möglichkeiten, sich DVDs am Mac anzusehen?
Du sollst VLC (Videolan Client) zum abspielen nutzen meint er.
 

nggalai

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Punkte Reaktionen
123
der videolan client kümmert sich um regionalcodes?

Jein. z. B. läuft die Hellraiser-DVD von Anchor Bay problemlos im VLC, auch wenn der Regional-Code auf 2 steht. Andere RC1-Discs jedoch sind einfach nicht lesbar, z. B. Hellraiser 4, auch wenn man den automatischen Start von DVD Player (und damit die RC-Abfrage) deaktiviert hat. Die DVD kann einfach nicht von VLC gelesen werden. Das ist bei den meisten meiner RC1-Discs so.

Allerdings scheint das eine relativ neue Entwicklung zu sein; DVDs, die auf meinem MacBook Pro nicht ohne Regional-Code-Änderung gelesen werden können, laufen auf dem iBook eines Freundes mit VLC problemlos. Da scheint der Mac (und VLC) sich wirklich nicht um den Region Code zu kümmern. Ich schätze, das liegt an den neueren Laufwerken; die dürften restriktiver sein.

So eine Software wie gefordert wäre interessant, aber dürfte nicht machbar sein. Entweder, ein Programm wie VLC kann DVDs unabhängig vom RC auslesen, oder halt nicht. Die Änderungen am Region-Code werden im Laufwerk selbst gespeichert, unabhängig vom OS oder anderer Software. Und eine alternative Firmware für SuperDrives konnte ich auch noch nicht finden …

Cheers,
-Sascha
 

clublife

Mitglied
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
4
..welches Laufwerk hast Du bei Dir verbaut ? ( genauer Typ )
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.456
Punkte Reaktionen
6.742
Ich kenne mich da nicht aus...

Ich habe eine neue DVD (deutscher Kinder-Film) in den G4 MDD geschoben.
--> "Sie müssen den Länder-Code ändern"

ich hatte das noch nie. Meine Fragen:

- Kann das mit dem Update auf Tiger zusammenhängen?
- Wenn ich das ändere, ist der Ländercode dann sozusagen auf "Europa"
umgestellt? Kann ich dann mit anderen Cds oder DVDs Probleme haben?
Meine selbstgebrannten CDs wird es doch nicht betreffen, oder?
 

clublife

Mitglied
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
4
Ich kenne mich da nicht aus...

Ich habe eine neue DVD (deutscher Kinder-Film) in den G4 MDD geschoben.
--> "Sie müssen den Länder-Code ändern"

ich hatte das noch nie. Meine Fragen:

- Kann das mit dem Update auf Tiger zusammenhängen?
Kann ich mir nur schlecht vorstellen ( aber nicht ausschließen )- Wenn ich das ändere, ist der Ländercode dann sozusagen auf "Europa"
umgestellt?
Ja.
Kann ich dann mit anderen Cds oder DVDs Probleme haben?
Alle DVD's, die nicht dem eingestellten Regionalcode ( um den geht es ja hier ) besitzen, würden wieder diese Meldung erzeugen. Ein Wechsel des Regionalcodes ist m.E. nur 5 Mal möglich, dann verbleibt das Laufwerk in der letzten Regionalcodeinstellung und läßt sich nicht mehr verändern. CD's sind nicht betroffen, selbstgebrannte DVD's m.E. auch nicht.
Meine selbstgebrannten CDs wird es doch nicht betreffen, oder?
Nein.
Hat man viele verschiedene Regionalcode DVD's hilft nur ( wenn nicht VLC o.ä. funktioniert ) das Laufwerk zu flashen. Da gibts denke ich genügend Informationen hier ( Stichwort codefree oder RPC oder Regionalcode )
 

Montrak

Mitglied
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
2
Dass inzwischen etliche RC1-DVDs nicht mehr laufen, hat mit einem neuen "Schutzmechanismus" der DVDs zu tun. Freigeschaltete Laufwerke, oder solche, die vorgegaukelt werden, sollen nicht mehr akzeptiert werden.

Es gibt inzwischen übrigens Flash-Programme für einige Matsushita-Laufwerke. Man braucht dann allerdings ein Programm, dass das Wechseln zwischen den Zonen erlaubt. Und dass kann man wohl nicht ewig machen.

Ich denke, praktikabler, ist sich ein externes Laufwerk zu besorgen, bei dem man dann die RC1-DVDs abspielt.

Montrak
 

clublife

Mitglied
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
4
Dass inzwischen etliche RC1-DVDs nicht mehr laufen, hat mit einem neuen "Schutzmechanismus" der DVDs zu tun. Freigeschaltete Laufwerke, oder solche, die vorgegaukelt werden, sollen nicht mehr akzeptiert werden.

Es gibt inzwischen übrigens Flash-Programme für einige Matsushita-Laufwerke. Man braucht dann allerdings ein Programm, dass das Wechseln zwischen den Zonen erlaubt. Und dass kann man wohl nicht ewig machen.

Ich denke, praktikabler, ist sich ein externes Laufwerk zu besorgen, bei dem man dann die RC1-DVDs abspielt.

Montrak

...doch doch, man kann es ewig machen....aber wie Du schon sagst, das Programm ( Region X ) mußt Du immer dann starten, wenn Du wieder einen Regionalcodewechsel vornehmen willst. Einfach den neuen RPC anwählen, den Zähler ( bei Bedarf ) wieder zurücksetzen...ENTER...und fertig. Solange Du beim gerade eingestellten Regionalcode bleibst, mußt Du nichts tun. Voraussetzung ist aber ein codefree-(geflashtes) Drive.
 

Montrak

Mitglied
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
2
...doch doch, man kann es ewig machen....aber wie Du schon sagst, das Programm ( Region X ) mußt Du immer dann starten, wenn Du wieder einen Regionalcodewechsel vornehmen willst. Einfach den neuen RPC anwählen, den Zähler ( bei Bedarf ) wieder zurücksetzen...ENTER...und fertig. Solange Du beim gerade eingestellten Regionalcode bleibst, mußt Du nichts tun. Voraussetzung ist aber ein codefree-(geflashtes) Drive.

Ich bezog mich da auf Berichte, nach denen zwar Region X das dauernde Wechseln erlaubt, aber die Laufwerke das nicht ewig mitmachen, aber natürlich wesentlich häufiger als die fünf mal.

Montrak
 

clublife

Mitglied
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
4
Ich bezog mich da auf Berichte, nach denen zwar Region X das dauernde Wechseln erlaubt, aber die Laufwerke das nicht ewig mitmachen, aber natürlich wesentlich häufiger als die fünf mal.

Montrak

...na, da wartet wohl noch eine Überraschung auf mich ?:( Ich weiß nicht genau, wie das ganze Construct aus Region X und Laufwerk-Hard/Software funktioniert....aber seltsam wäre es schon..., die hineinprogrammierte Zählerfalle kann zurückgesetzt werden ( was definitiv geht ) .... hat man da einen zweiten "Stolperdraht" programmiert, der sowas bei excessiver Nutzung dann doch irgendwann ausbremst....ich geh gleich mal auf Suche nach diesen Berichten....klingt interesting !...aber zugleich unlogisch...entweder verhindere ich das richtig oder ich lasse es bleiben.....und ein flash-rom kann ich tausende Male bespielen...daran sollte es nicht scheitern....
 

Montrak

Mitglied
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
2
...na, da wartet wohl noch eine Überraschung auf mich ?:( Ich weiß nicht genau, wie das ganze Construct aus Region X und Laufwerk-Hard/Software funktioniert....aber seltsam wäre es schon..., die hineinprogrammierte Zählerfalle kann zurückgesetzt werden ( was definitiv geht ) .... hat man da einen zweiten "Stolperdraht" programmiert, der sowas bei excessiver Nutzung dann doch irgendwann ausbremst....ich geh gleich mal auf Suche nach diesen Berichten....klingt interesting !...aber zugleich unlogisch...entweder verhindere ich das richtig oder ich lasse es bleiben.....und ein flash-rom kann ich tausende Male bespielen...daran sollte es nicht scheitern....

Leider habe ich die Links nicht gespeichert. Es ging, wenn ich mich richtig erinnere, auch weniger um prammierte Zählerfallen oder ähnliches, sondern darum, dass dort, wo das abgespeichert wird, die Speicherfähigkeit verloren geht: "Materialermüdung" oder ähnliches. Also, wenn bei jeder zweiten DVD gewechselt würde. Zahlen wurden leider nicht genannt. Aber die Berichte machten den Eindruck, dass für viele Leute bei durschnittlichen Gebrauch keine Probleme auftauchen sollten.

Montrak
 
Oben Unten