Ladegerät PB 17" an iBook 12"

  1. twoparts

    twoparts Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    15
    Hallo MacUser,
    ich habe hier die Netzteile von PB und iBook an verschiedenen Stellen in der Wohnung rumliegen. Das vom PB am Arbeitsplatz und das vom iBook meistens irgendwo in der Wohnung. nun sehen sich die Teile ja zum verwechseln ähnlich und wenn ich sie nicht irgendwann beschrifte ist es nur eine Frage der Zeit bis ich sie mal ans falsche Book stecke. Kann das Netzteil des PB auf Grund der größeren Leistung Schaden am iBook oder der iBook Batterie anrichten und versorgt das iBook Netzteil das PB im Falle eines Falles auch mit genügend Saft?

    twoparts
     
    twoparts, 28.10.2005
  2. ichmalwieder

    ichmalwiederMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Nein, kann nix passieren.

    Du kannst Sie aber unterscheiden, da das eine 45Watt (iBook) und da des PBs 65 Watt hat (normalerweise). Steht neben dem Stecker, der in die Steckdose gesteckt wird.
     
    ichmalwieder, 31.10.2005
  3. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Generell gilt: Ein Notebook, der mit einem stärkeren Netzteil daherkommt, würde ich NICHT an einem schwächer spezifizierten betreiben. I.e. nicht statt dem 65W-Netzteil das 45W-Netzteil verwenden, da es sich vermehrt erhitzen sollte und zu Fehlfunktionen kommen kann.

    Das 65W-Netzteil ist ja teurer in der Herstellung - umsonst macht das Apple wohl auch nicht, wenn sie auch die billigeren 45W-Netzteile verwenden könnten...

    Nun zum umgekehrten Fall:

    Zumindest bei Desktop-PCs kenne ich das so, dass man auch in Rechner, der vielleicht 200W verbraucht auch ein 500W-Netzteil (oder wie großes auch immer) verbauen kann. Erhitzt sich vielleicht ein wenig mehr als das kleinere (ist aber immer so) und ist vielleicht weniger effizient, aber schadet nicht.

    Ich denke, dass das iBook keinen Schaden durch das Netzteil nimmt, sofern die restlichen Spezifikationen stimmen. Aber sicherheitshalber würde ich noch mal den Rat anderer einholen, bevor ich das anschließe...
     
    performa, 31.10.2005
  4. ModelNick

    ModelNickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Ja, Du kannst das 65W Netzteil Deines PB ohne bedenken an Deinem iBook verwenden. Umgekehrt kannst Du das 45W Netzteil auch an Deinem PB verwenden, jedoch dauert das Laden dann sehr lange. Es entsteht KEIN Schaden an Deinem iBook.

    Denn, wenn Du ein Ersatznetzteil bei einem Apple Händler kaufst, bekommst auch nur das 65W Netzteil.
     
    ModelNick, 31.10.2005
  5. cbecker-nrw

    cbecker-nrwMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    10
    meines wissens nach sind die netzteile doch schon seit Jahren identisch?!?

    also ich habe immer wild in der Gegend rumgetauscht, hat nie geschadet.
     
    cbecker-nrw, 31.10.2005
  6. ModelNick

    ModelNickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Nein, bei den iBooks sind noch immer 45W Netzteile im Lieferumfang. Aber die Ersatznetzteile, die man sich nachträglich über Apple kaufen kann (oder auch einem Händler) sind 65W Netzteile.
     
    ModelNick, 31.10.2005
  7. ichmalwieder

    ichmalwiederMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal: Du kannst beide benutzen, sicher!

    Das Netzteil des iBooks ist einfach nur schwächer, laden dauert länger.
     
    ichmalwieder, 31.10.2005
  8. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Das Laden dauert lange?
    Dann wäre bei mir schon höchste Alarmstufe angesagt, und ich würde schnellstmöglich das Netzteil wieder trennen. Der Computer sollte sich in der Leistung nicht verändern.


    Dass bei dir im Versuch kein Schaden enstanden ist, heißt nicht, dass das Netzteil nicht über Gebühr (Spezifikation) strapaziert wird! Es *kann* dabei sehr wohl etwas kaputtgehen. Wobei ein Kaputtgehen des Netzteils wirklich wahrscheinlicher ist, als ein Problem mit dem iBook.


    Nochmal: Ich wäre mit der Aussage "Das schwächere Netzteil läuft ohne Probleme" sehr, sehr vorsichtig. Schwächere Netzteile laufen meistens "irgendwie" mit anspruchsvolleren Rechnern. Das muß sich nicht sofort bemerkbar machen. Aber wenn es sich schon bemerkbar macht (!), dann würde ich die Reißleine ziehen. Ich sehe wirklich KEINEN Grund, warum das Laden länger dauern sollte, wenn mit dem Setup alles in Ordnung ist!
     
    performa, 31.10.2005
  9. ichmalwieder

    ichmalwiederMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Also:

    Es geht ohne Probleme, es gibt keine Schäden.
     
    ichmalwieder, 31.10.2005
  10. twoparts

    twoparts Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    15
    Danke für die Antworten.
    Da das iBook keinen direkten Schaden nehmen wird, sollte es einmal am PB-Netzteil hängen, bin ich nun beruhigt.

    twoparts
     
    twoparts, 31.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ladegerät iBook
  1. direkirito
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    153
    direkirito
    31.05.2017
  2. R26
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    153
  3. Ghost-Hunter
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.270
    deep volt
    06.12.2016
  4. Downhiller12
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    613
  5. cubd
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    449