LaCie Rugged RAID 2 x 2 TB: Wie auf 2. Platte zugreifen, falls 1. ausfällt?

Minsider

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2018
Beiträge
5
Hallo,

ich habe eine externe LaCie Rugged RAID Festplatte welche in sich 2 x 2 TB Platten hat, also insgesamt 4 TB.

Ich habe sie auf RAID1 gestellt, damit die Daten identisch auf beiden Platten gespiegelt werden. Dadurch stehen mir statt 4 TB nur 2 TB zur Verfügung. Wenn ich sie am Mac anschließe, wird daher auch nun eine HD mit 2 TB angezeigt.

Ich frage mich aber, wie ich nun im Falle eines Ausfalls einer der beiden HDs vorgehen müsste?
Wenn mir am Mac nur eine HD angezeigt wird, wie greife ich auf die 2. zu, falls eine der beiden je 2 TB HDs ausfällt?

Und wie merkt man überhaupt, ob eine der beiden ausfällt, wenn am Mac nur eine einzige angezeigt wird?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Das Gehäuse selbst sollte Dir anzeigen, wenn auf einer der Platten ein Fehler vorhanden ist. Ansonsten merkt man nicht, wenn eine der Platten ausfällt. Du arbeitest ganz normal weiter. Das ist ja der Sinn eines mirrored Raidlaufwerks.
 

Minsider

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2018
Beiträge
5
OK, danke. Gut, wenn also eine Platte ausfällt, wird automatisch auf die 2. zugegriffen.
Gibt es denn auch eine Möglichkeit am Mac zu sehen, ob beide in Takt sind? Oder sehe ich das wirklich nur an dem LED des Gehäuses der Platte?

Und dass ich beide Platten am Mac als Laufwerk anzeigen lassen kann, geht gar nicht, wenn auf RAID1 gestellt ist? (damit ich mich selbst davon überzeugen kann, dass die Daten wirklich gespiegelt werden)

Vielen Dank!
 

Yahtzeek

Registriert
Mitglied seit
16.12.2018
Beiträge
1
Gibt es denn auch eine Möglichkeit am Mac zu sehen, ob beide in Takt sind? Oder sehe ich das wirklich nur an dem LED des Gehäuses der Platte?
Vielen Dank!
Soweit ich weiß, es gibt ein extra Tool „LaCie ...Manager“ (oder so ähnlich), mit dem man sich den Zustand des RAID und der beiden Laufwerke anzeigen lassen kann.
Direkter und vor allem getrennter Zugriff auf beide Festplatten von Mac aus, wäre kontraproduktiv. Weil man dann auch unterschiedliche Änderungen an den beiden vornehmen könnte und damit wäre die Spiegelung sinnlos.
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.651
Gibt es denn auch eine Möglichkeit am Mac zu sehen, ob beide in Takt sind? Oder sehe ich das wirklich nur an dem LED des Gehäuses der Platte?
Evtl. gibt es eine "Raid-Manager-Software" vom Hersteller - anders kannst du es vom nicht sehen.
Und dass ich beide Platten am Mac als Laufwerk anzeigen lassen kann, geht gar nicht, wenn auf RAID1 gestellt ist?
Nein, ein Hardware-Raid1 stellt sich dem System nur als eine Platte dar.
damit ich mich selbst davon überzeugen kann, dass die Daten wirklich gespiegelt werden
Da musst du mehr oder weniger blind dem Hersteller des Raidgehäuses vertrauen.