lacie ethernetdisk

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fiel65, 21.03.2005.

  1. fiel65

    fiel65 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe gemeinde
    hab seit einigen tagen eine 250 gb lacie ethernetdisk. so zugreiffen und so funktioniert von allen rechner aus unabhängig ob OS 9 oder OS X drauf läuft. jetzt zum aber : wollte eigentlich alle meine dateien auf die ethernetdisk packen, jedoch werden alle kopiervorgänge immer beendet durch fehler -50. so dann hab ich bei lacie angerufen und einen nicht sehr netten menschen am rohr gehabt: erzählt mir was von 27 zeichen bei dateinamen von SMb davon das es ein unterschied ist ob ich über netzwerk oder über gehe zu zugreiffe, jedenfalls alles nix für mich. kann mir bitte jemand erklären was da los ist...
    gibts ne lösung ?

    jetzt schon relativ verzweifelte grüße
    thomas

    ps : habe die suche bemüht aber auch nix g`scheites gefunden.
     
  2. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Das ist jetzt eine etwas dürftige Beschreibung, also was heißt Ethernet-Disk, daß die im Netzwerk via IP-Adresse angesprochen wird? Ist die vorgegeben? Ist die Disk vorfomatiert oder wie geht das? Aber wieso smb? ich brauche smb nur dann wenn ich vom Apple auf ein Windows-fomatiertes Laufwerk zugreife oder?
     
  3. fiel65

    fiel65 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ...huch wahnsinnige geschwindigkeit hier:D

    ip adresse ist frei festlegbar. ja ich denke es muß was damit zu tun haben das die platte windows embedded...
    das ist ja auch so ein ding kann ich die neu formatieren und ist dann alles gut ?

    ciao thomas
     
  4. iLover

    iLover MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    @fiel65

    ist eine art kleiner eigenständiger server mit eigenem prozessor (266 mhz) und netzwerksoftware drauf, unglaublich.

    ich denke du hast die rechte dort noch nicht so angepasst daß du alles erledigen kannst. lese doch noch mal die betriebsanleitung, da sollte zum thema alles beschrieben sein.
     
  5. fiel65

    fiel65 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ja erst mal danke
    ich dachte auch das ist ne clevere lösung um an einen server zu kommen,
    gut werde das mit den rechten nochmal studieren, ist aber eigentlich einfach : man kann zugriff über windows, apple, http und ftp freigeben.
    ändert erst mal aber nichts an der tatsache das dieser server dateien mit sonderzeichen und überlangen namen nicht zulässt...
    hat jemand schon so ne platte ( oder eben server für arme :) ) in seinem netzwerk zu laufen ?

    ciao thomas
     
  6. macsvenne

    macsvenne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    10
    Nein, keine Erfahrungen mit Ethernet-Drives.
    Aber hier im Studio ist so ein Ding bestellt worden, ohne mich zu fragen. Jetzt frage ich mich aber auch schon die ganze Zeit, wie das mit den Zugriffsrechten auf einzelne Dateinen aussieht, wenn verschiedene Nutzer auf eine Datei greifen wollen, die sie nicht erstellt haben.
    Hier geht es um eine Bilddatenbank für ein Fotostudio, wo verschiedene Fotografen ihre Bilddaten ablegen, die dann bei Bedarf von anderen Usern ausgerufen werden können.
    Bitte informier mich, wenn du weitere Erkenntnisse mit dieser Platte hast, die bestell ich sonst ab... :rolleyes:
     
  7. fiel65

    fiel65 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    bei mir geht`s um ein kl. architekturbüro. ja das mit den zugriffsrechten ist erst mal einfach, als admin kann man über safari recht an ordner verteilen
    spannender ist da schon die frage was passiert wenn 2 user gleichzeitig auf eine datei zugreiffen, das weiß ich leider auch noch nicht. erst mal müsste ich dis daten auf die platte bekommen :mad:
    aber wird schon werden

    ciao thomas
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    das ist interessant - immer wenn man la cie sagt, dann schreien alle - "um himmels willen bloßnicht..." aber die idee mit der ethernet disk finde ich toll.
    funktioniert sie denn sonst einwandfrei?
    gibt es dazu alternative hersteller? maybe auch nur interfaces um eigene ata-platten anzuschließen?
    gruß
    w
     
  9. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    welches protokoll nimmst du denn, um deine daten auf die disk zu packen?

    sie bietet ja ne ganze menge davon ;) :
     
  10. macsvenne

    macsvenne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    10
    achwas. wer denn? warum denn?
    habe 1 tb in form von drei lacie platten zuhause 2 bigger disk und eine big disk mit tripple interface.-
    dort sind alle meine digitalen bilddaten gesichert- also mein leben :D

    und das ist jetzt falsch? gehe ich ein risiko ein? habe mit den dingern noch nie probleme gehabt... :cool:

    greetx