LaCie Ethernet Disk mini oder Buffalo LinkStation Live ?

Diskutiere das Thema LaCie Ethernet Disk mini oder Buffalo LinkStation Live ? im Forum Netzwerk-Hardware

  1. Mister_Ed

    Mister_Ed Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    10.12.2005
    hallo zusammen,

    wie bereits oben geschrieben, brauche ich eine entscheidungshilfe. ich suche eine nas-platte, die ich für tm-backup nutzen möchte, und ausserdem für den üblichen netzwerk-kram.

    bis jetzt hatte ich ein altes ibook, das über ethernet an der fritzbox hing, und ich über wlan tm-backup gemacht habe, was immer geklappt hat. auch jetzt möchte ich die gleiche linie fahren. so viel ich weiss sind die beide platten reine nas-platten und keine ndas-platten, wo ich auf zusätzliche treiber angewiesen bin, oder?

    es geht aber um den reinen qualitäts, und leistungsunterschied der beiden platten (beide sind 500gb groß), und welche der beiden für meine bedürfnisse besser wäre?. im preis tun sie sich im moment auch nicht viel.

    für sinnige tipps bin ich dankbar
    grüsse
     
  2. mann_0815

    mann_0815 Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.03.2003
    Hallo,
    habe beide. Eine LaCie Ethernet Disk (500 GB ohne mini) und 2 Buffalo LinkStation Live (320 und 500 GB).
    Würde mir nie wieder was von LaCie holen. Sehr laut und bescheiden langsam. Mit den LinkStations bin ich eigentlich (Preis/Leistung) sehr zufrieden.
    Ist nur meine Meinung.
    Ich hoffe es hilft Dir.
    Ciao
     
  3. onebuyone

    onebuyone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    14.02.2008
  4. mann_0815

    mann_0815 Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.03.2003
    Hallo,
    was ist Trekstr z.ul
    hast Du mal einen Link?

    Sorry, habs gefunden "Trekstor z.ul" was für ein Name?

    -Extrem schneller Datentransfer dank HiSpeed
    USB 2.0 und 100MBitNetzwerkAnschluss

    Ohne GBit, fällt leider raus :-(
     
  5. onebuyone

    onebuyone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    14.02.2008
  6. Mister_Ed

    Mister_Ed Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    10.12.2005
    ich hatte die o.g. genannte trekstor und nur probleme gehabt, da es keine leo-treiber für gibt, daher möchte ich keine ndas-platte mehr.

    was mich aber an der bufallo platte stützig macht ist, dass sie kein afp-protokol anbietet, das aber tm-backup voraussetzt!

    mann_0815, machst du mit der platte tm-backup über netzwerk? (wlan)
     
  7. mann_0815

    mann_0815 Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.03.2003
    was mich aber an der bufallo platte stützig macht ist, dass sie kein afp-protokol anbietet, das aber tm-backup voraussetzt!

    mann_0815, machst du mit der platte tm-backup über netzwerk? (wlan)[/QUOTE]

    AFP wird von der Buffalo unterstützt.
    Mein TM-Backup mache ich aber über FireWire.
     
  8. Mister_Ed

    Mister_Ed Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    10.12.2005
    !?! also laut bufallo-datenblatt nicht!. jetzt mal echt, dass ist echt wichtig, ich muss das wissen! (im gegenteil zu LaCie, die das mit sicherheit macht.), du spricht aber von einer anderen platte, denn die von mir ausgewählte keine firewire hat!
     
  9. Flupp

    Flupp Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Meide alle "mini" Geräte von LaCie, die sind sehr laut !
    Erfreulicherweise sind die grossen Platten sehr leise.
     
  10. mann_0815

    mann_0815 Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.03.2003
    Sorry, hat ein wenig gedauert.
    Bin ein wenig verwirrt. Habe mir auch das Datenblatt der Buffalo angeschaut und da steht wirklich nichts von afp.
    Ich verbinde mich aber mit "Gehe zu" -> "Mit Server verbinden"-> afp://192.168....

    Im Buffalo Webinterface steht auch:
    Unterstützung für freigegebenen Ordner
    Windows Apple FTP Datenträger-Backup

    Denke mal Windows steht für SMB und Apple für afp.

    Die TM-BackupHD ist natürlich eine andere.
    Eine "My Book" - übrigens für meinen Geschmack sehr lahm.

    Ich überlege auch in Zukunft auf eine Synlogy NAS umzusteigen. Schwanke aber noch zwischen der 207+ und der 407.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...