Label Software ? HELP !!!

  1. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    Ich habe zwar das Forum bereits durchsucht, dennoch habe ich bis
    jetzt (mit einer Ausnahme) noch kein vernünftiges Programm zur Erstellung von CD Labels gefunden. Ich würde DRINGEND ein solches Tool benötigen.
    "Discus" (www.magicmouse.com) ist ein nettes Programm, und ich würde
    es mir auch sofort online bestellen. Leider bietet die Herstellerfirma nur den Versand auf dem Postweg an, und das kann aus den USA mehr als eine
    Woche dauern. Nun sollte ich bis spätestens übermorgen nett belabelte
    CDs abliefern, am besten in einer DVD Box mit hübschem Inlay.
    Gibt es ein anderes Programm (außer Click'N'Design 3D) mit dem man einfach und schnell CD Labels und DVD Inlays erstellen kann ?
    Oder: Würde mir jemand von Euch seine Discus Lizenz verkaufen und mir das Programm per eMail zusenden ?
    Ist vielleicht etwas schräg, aber die Zeit drängt ...

    Vielen Dank & viele Grüsse,

    Berny.
     
    Sonic, 20.08.2003
    #1
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Wie wär's mitm ganz "stink"-normalen DTP-Programm a'la InDesign, Quark, (Ragtime). Letzteres gibt's übrigens als "privat"-version kostenlos bei www.ragtime.de, dzt. allerdings nur für OS9(Classic), was zur Not ja reichen würde.

    No.
     
    norbi, 20.08.2003
    #2
  3. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Antwort !

    Das habe ich mir auch überlegt. Ich wollte einfach ein Template mit Apple
    Works erstellen. Irgendwie habe ich aber nicht die Nerven dazu, selber eine
    Vorlage zu erstellen. Das mag jetzt zwar albern klingen, aber bei DISCUS weiß ich, daß das Logo und die Schrift präzise auf dem Label positioniert
    werden (da ich mit dem Template für meine Avery L6015 Labels arbeiten kann). Wenn ich nun selber anfange herumzubasteln, führt das eher zu 50
    Falschausdrucken (und zu einem aus dem Fenster fliegenden Drucker), als
    zu einem brauchbaren Resultat :rolleyes:
     
    Sonic, 20.08.2003
    #3
  4. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich bei Versiontracker gefunden...
    Habe aber leider noch nicht ausprobiert...
     
    moegeler, 20.08.2003
    #4
  5. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    hi moegeler,

    Danke für den Link. Das ist ein nettes Programm, leider kann man damit aber nur die Inlays und Covers gestalten, nicht aber das Label für die CD selbst.
     
    Sonic, 20.08.2003
    #5
  6. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir fürchtbar leid... Aber ich habe noch was gefunden (ich glaube diesmal was richtiges), ist aber Shareware...
     
    moegeler, 20.08.2003
    #6
  7. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    hast du roxio auf deinem mac. dort gibst auch ein labelprog.
     
    ralleff, 20.08.2003
    #7
  8. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    7.241
    Zustimmungen:
    1.086
    @ralleff: bei Roxio ist der magicmouse discus, für das er keine lizenz hat, in einer SE-Version dabei.

    Ich hab meine Lables immer mit Quark geemacht, so ein Template geht schnell zu machen, und mehr macht so ein Programm auch nicht, von der iTunes oder CCDB Titelabfrage mal abgesehen.

    greetz lost
     
    lostreality, 20.08.2003
    #8
  9. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Ich verwende Toast Lite, da ist das Programm leider nicht
    dabei :(
    Quark XPress habe ich nicht, wäre auch eine etwas teure Investion
    zum Gestalten von CD Labels ;) Ich werde mich wohl mit dem
    Gedanken anfreunden müssen, die Vorlagen mit AppleWorks zu erstellen.
    Discus werde ich mir aber trotzdem bestellen, muß ich eben warten ...
     
    Sonic, 20.08.2003
    #9
  10. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    7.241
    Zustimmungen:
    1.086
    Manchmal finde ich es auch etwas dekadent Lables und Briefe mit Quark zu machen:D , aber wenns schon mal da ist und man sich damit auskennt.

    greetz lost
     
    lostreality, 20.08.2003
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Label Software HELP
  1. nosedive
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    344
    nosedive
    30.06.2017
  2. DerFloe
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    317
    Schiffversenker
    08.02.2017
  3. noby1969
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.001
    MacPopey
    02.02.2011
  4. Jakob
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.226
    hagbard86
    11.09.2006
  5. chiral

    CD-Label?

    chiral, 20.12.2005, im Forum: Andere
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    836
    abgemeldeter Benutzer
    22.12.2005