Benutzerdefinierte Suche

Kuriose Netzwerkeinstellungen

  1. Eames

    Eames Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,

    das schlechte Wetter treibt mich in die Tiefen unseres Heimnetzwerkes ... :rolleyes:

    Ich habe einen WLan Router (FritzBox) an dem lediglich ein Printserver hängt.

    Trage ich nun in den Netzwerkeinstellungen die Daten des Routers (192.168.178.1 / 255.255.255.0 / DHCP Aus) ein wird der Router gefunden, jedoch kann ich den Printserver (192.0.0.192 / 255.255.255.0 / DHCP Aus) dann nicht erreichen.

    Jetzt wird es seltsam:

    Trage ich in den Netzwerkeinstellungen nur meine IP 192.0.0.190 ein, und vergebe die Subnet, ohne den Router anzugeben, wird mein Printserver gefunden!

    Hä? Total verwirrt*

    Wieso wird denn der Printserver gefunden, wenn ich den Router NICHT angebe?

    Danke & Gruß, Mikalux
     
    Eames, 22.07.2005
  2. ChrisX

    ChrisXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Der Printserver muß bei der IP-Adr mit 192.168.178.* beginnen. Dann klappt es.
     
    ChrisX, 24.07.2005
  3. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Wieso hat dein Printserver eine öffentliche IP?

    Daß dein Rechner den Printserver nicht findet, ist klar, weil dieser in einem anderen Subnetz steckt, von dem dein Rechner keine Route hat.

    Fügst du die Route manuell in die Routingtabelle ein, müßte es gehen (ohne Gewähr), ansonsten kannst auch dem Router sagen, daß er die Pakete routen soll.

    Im zweiten beispiel ist dein PC im selben Subnetz wie dein Printserver, demnach kennt er die Route per default.
     
    Incoming1983, 24.07.2005
  4. Opa_Bommel

    Opa_BommelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    Wenn ich mal dazwischen quaken darf; ein kleines Netzwerkproblem, nein eher Phänomen habe ich auch.
    Wenn ich Dateien von meinem PB auf meinen PC kopiere, dann dauert das ziemlich lange... so als würde nur mit 10Kbp/s gearbeitet, wenn ich aber Dateien von meinem PC zu meinem Book schicke, dann geht das in gewohnter Geschwindigkeit.
    Hab schon an diversen Einstellungen an meinem Apfel gedreht und verstellt, aber keine Besserung in Sicht. Woran kann das nur liegen?

    (Mein PB und mein PC sind per 10/100er Switch und entsprechenden Kabeln verbunden)
     
    Opa_Bommel, 24.07.2005
  5. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Hast du den Virenscanner am PC an?

    Gerade beim Kopieren von großen Files über smb droppt die Performance ganz enorm.

    Versuch mal, die Dateien per http oder ftp runterzuladen gegenseitig und berichte mal, ob das Problem da auch auftritt.
     
    Incoming1983, 24.07.2005
  6. Opa_Bommel

    Opa_BommelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    Hab eben Firewall und Virenscanner am PC deaktiviert und nu gehts in beide Richtungen wie es soll. Werde mich morgen mal mit den genauen Einstellungen rumschlagen...

    merci für den Tipp :)
     
    Opa_Bommel, 24.07.2005
  7. Opa_Bommel

    Opa_BommelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    Doppelpost
     
    Opa_Bommel, 24.07.2005
Die Seite wird geladen...