Kunde will Speisekarte selbst einpflegen

  1. ulle

    ulle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.05.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,
    was kann ich tun, damit mein Kunde seine Speisenkarte selbst einpflegt, ohne dass er die Website total verstrubbelt? Ich selbst arbeite mit GoLive. Dreamweaver bietet meines Wissens das Progrämmchen Contribute an. Gibt's was Entsprechendes für GoLive? Der Kunde bräuchte diese Erweiterung für eine Windows-Umgebung.

    Vielen Dank im Voraus!
    Ulle
     
    ulle, 27.02.2006
  2. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    wasmeinst du mit einpflegen ?

    ändern ?

    wieso keine php/txt oder php/mysql lösung ?
     
    PowerBookGrafik, 27.02.2006
  3. chrizke

    chrizkeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Das hört sich für mich so an, als würde die Seite absolut keine Dynamik enthalten. Wenn ich dir ein Tipp geben darf: Klemm ein gescheites CMS dahinter, wie zB Typo3 und schon wird das ganze um ein vielfaches einfacher. Das ganze nur auf HTML basieren zu lassen ist meiner Meinung nach unprofessionel. Wenn du dafür Geld bekommst, und du nicht mit nem schlechten Gewissen arbeiten willst, mach es gescheit mit nem CMS o.ä..
     
    chrizke, 27.02.2006
  4. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    ich schreibe mir meine cms's immer selber ... kann ich extrem abspecken und kann es100% anpassen ... würde dir das empfehlen
     
    PowerBookGrafik, 27.02.2006
  5. sikomat

    sikomatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    0
    Naja, gleich mit Typo3 anzukommen, halte ich für etwas überdimensioniert,
    das macht nur Sinn, wenn mehrere den Content betreuen und nicht mal
    eben nur eine Speisekarte geändert werden soll. In so einem Fall kann man
    auch mit WordPress schöne Sachen machen. Das bisherige Layout lässt sich
    weiterverwenden, der Kunde hat ein simples Backend und kann seine
    Speisekarte selber ändern.

    Dafür muss der Kunde keine Extra-Software kaufen, so etwas funktioniert
    in jedem Browser. Da man als Webdesigner auch immer die Rolle eines
    Beraters innehält, sollte man den Kunden fair behandeln und ihm nicht
    wegen des Änderns einer Website kommerzielle Software empfehlen.


    ;)
     
    sikomat, 27.02.2006
  6. digitomm

    digitommMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    90
    Sehe ich genauso. Wegen einer zu aktualisierenden Speisekarte ein umfangreiches CMS dahinterzuklemmen ist wohl mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Eine Datenbank mit selbsterstelltem (und DAU-sicherem) Admin-Interface ist wohl die bessere Lösung.

    Gruß Thomas
     
    digitomm, 27.02.2006
  7. count von count

    count von countMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    7
    Mambo / Joomla, Wordpress, was auch immer (Typo3 ist ziemlich komplex)...

    Mach ein CMS hin, gib dem Kunden die Rechte die er braucht um die Speisekarte zu ändern und gut ist!
     
    count von count, 27.02.2006
  8. ulle

    ulle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.05.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wau, geht ihr alle ab!
    PHP ist leider nicht die Sprache, die ich spreche. Wenn mir einer von euch einen Link gibt, wie dies mit PHP geht, bin ich auch bereit, mich dahinter zu klemmen. Man kann nicht alles wissen, daher gibt es auch den MacUser, oder? Vielen Dank im Voraus für Ratschläge.

    Ulle
     
    ulle, 27.02.2006
  9. ostersau

    ostersauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du eine blogging Software wie Wordpress (www.wordpress.de) nimmst, oder ein CMS wie joomla (www.joomlaos.de), dann brauchst Du keine php-Kenntnisse.
    Alles läßt sich bequem im Browser konfigurieren.
    Das wäre die schnellste Variante.
     
    ostersau, 27.02.2006
  10. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Ich finde es generell bedenklich wenn der Kunde etwas selber machen möchte.
    Das ist oft das Ende.

    Mag ja sein das es hier Sinn macht, aber ich denke so oft wird sich die Karte doch nicht ändern, oder?
     
    avalon, 27.02.2006
Die Seite wird geladen...