1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kriegt Office v.X das gesamte System platt?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Schalli75, 04.06.2004.

  1. Schalli75

    Schalli75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    38
    'n Morgääähn Mac-Kollegas! :)

    Gerade wollte ich noch eine Winzigweich Kraftpunkt-Präsentation weiter machen, als sich nach dem Einfügen eines normalen Textes bei Drücken der Return-Taste plötzlich der Text unsichtbar färbt (nur der Teil, den ich gerade hinzugefügt habe). "Nanu", denke ich, "wieso stellt der automatisch den Text auf weiß?" Aber nix: Der Text war nicht weiß gefärbt, die Farbe stand immer noch auf schwarz. "Naja, Microsoft...", denke ich und gehe in die Menüleiste, um Kraftpunkt zu beenden. Was passiert? In der Menüleiste ist plötzlich kein Text mehr! Ich hatte das Powerpoint gerade mal 5 Minuten geöffnet, da schmiert das Ding mit Pauken und Trompeten ab!

    Aber nicht nur PowerPoint: Nachdem ich es beendet habe, bin ich wieder im Finder, und was passiert? Auch im Finder habe ich nur noch den Apfel in der Menüleiste. Keine Schrift, nirgends. Selbst die Icons sind nicht beschriftet.

    Fazit: 5 Minuten Powerpoint - gesamtes System platt. Neustart - alles wieder i.O.

    Ach ja: PowerBook G4, MacOS 10.3.4, Office v.X ohne Updates (gibt's da jetzt auch Updates, die sich auch installieren lassen?)
     
  2. minbo

    minbo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2003
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    ich habe vorhin alle updates durchgeführt und keinerlei Probleme dabei gehabt. Hast Du auch die Reihenfolge der vier Updates beachtet. update nr.3 heisst ja auch irgendetwas mit exchange. Vielleicht liegt es daran? Bevor ich mein system vor ein paar Tagen neu aufgesetzt habe, habe ich auch jede Menge Probs mit Office gehabt. Diese waren aber nach den updates beseitigt.

    minbo
     
  3. Schalli75

    Schalli75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    38
    oh... naja, wenn die Updates gehen, dann sieht's ja vielleicht anders aus. Ich hab's mit dem Book noch nicht probiert, aber ich hatte mal vor 'nem halben Jahr einen PM G4 mit 10.2 oder 10.3, auf dem die Updates ums Verrecken nicht zu installieren waren. Eine Prüfung der Website ergab, daß es scheinbar keine neueren Update-Versionen gibt, und deshalb bin ich davon ausgegangen, daß das immer noch nicht funktioniert.

    Naja, dann probiere ich das nachher mal aus. Wenn's nicht geht, werde ich mir wohl mal RagTime oder Papyrus genauer angucken. Ich hab' nicht die Zeit, um mich ständig mit irgendwelchen M$-Bugs rumzuschlagen... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen