Kreditkarten, die eigentlich keine sind

africanblue

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2012
Beiträge
298
Wegen ApplePay habe ich mir eine neue, zusätzliche Bankverbindung bei einer Onlinebank zugelegt.
Visacard kostenlos, Kontoführung sowieso.
ApplePay funzt und macht Freude.

Die Visacard ist jedoch nur eine Debitcard, wie auch bei offensichtlich allen anderen OnlineBanken. Echte Kreditkarten gibt es zwar auch, aber die kosten zusätzlich.

Wie ich lese, soll es bei Debitkarten im Ausland bei Mietwagenfirmen und Hotels Schwierigkeiten bei Debitkarten geben. Die Debitkarten sollen nicht akzeptiert werden, weil es den Firmen weniger Sicherheiten gibt, als eine echte Kreditkarte. :kopfkratz:

Wer kann dazu etwas erzählen aus seinem Erfahrungsschatz?

Danke schonmal :)
 

Kaito

Aktives Mitglied
Registriert
31.12.2005
Beiträge
7.024
Die Debitkarten sollen nicht akzeptiert werden, weil es den Firmen weniger Sicherheiten gibt, als eine echte Kreditkarte.
Das Problem existiert wirklich, die Erklärung ist aber falsch.
Manchmal wird ein größerer Betrag auf der Karte "geblockt" als notwendig, für Eventualitäten. Dafür gibt es einen Begriff der mir aber auf deutsch gerade nicht einfallen will.
Das geht bei einer Debit Karte halt ggf. nicht, die ja selten mit hohen Beträgen (paar Tausend) aufgeladen ist, während eine "normale" Kreditkarte gewöhnlich problemlos einen entsprechenden Kreditrahmen besitzt.

Tatsächlich haben viele Autoverleiher in ihren AGB einen Passus, der Debitkarten ausschließt. Funktioniert dennoch oft, aber ist halt nicht garantiert.
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Registriert
02.06.2003
Beiträge
3.585
Das Problem existiert wirklich, die Erklärung ist aber falsch.
Manchmal wird ein größerer Betrag auf der Karte "geblockt" als notwendig, für Eventualitäten. Dafür gibt es einen Begriff der mir aber auf deutsch gerade nicht einfallen will.
Das geht bei einer Debit Karte halt ggf. nicht, die ja selten mit hohen Beträgen (paar Tausend) aufgeladen ist, während eine "normale" Kreditkarte gewöhnlich problemlos einen entsprechenden Kreditrahmen besitzt.

Tatsächlich haben viele Autoverleiher in ihren AGB einen Passus, der Debitkarten ausschließt. Funktioniert dennoch oft, aber ist halt nicht garantiert.

Du meinst die sog. Pre-authorization. Das machen Mietwagenfirmen, Hotels,...also überall dort, wo eine finale Abbuchung erst am Ende erfolgt.
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Registriert
09.12.2005
Beiträge
11.697
Die Visacard ist jedoch nur eine Debitcard, wie auch bei offensichtlich allen anderen OnlineBanken.
das kannst du so nicht verallgemeinern.
bei den aktuell ausgegebenen, einfachen karten steht üblicherweise drauf, um welchen typ es sich handelt.

Du meinst die sog. Pre-authorization.
aka hold.
... also überall dort, wo eine finale Abbuchung erst am Ende erfolgt.
und weil sich der betrag ändern kann.
 

africanblue

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.03.2012
Beiträge
298
Das Problem existiert wirklich, die Erklärung ist aber falsch.
Manchmal wird ein größerer Betrag auf der Karte "geblockt" als notwendig, für Eventualitäten. .

Ich schrieb von weniger Sicherheiten. Also genau das, was du jetzt mir „Eventualitäten“ sprich „Wie kommt der Verleiher/Hotelier an sein Geld, wenn...“ beschreibst
 

Winston10

Mitglied
Registriert
17.01.2019
Beiträge
154
Das geht bei einer Debit Karte halt ggf. nicht, die ja selten mit hohen Beträgen (paar Tausend) aufgeladen ist, während eine "normale" Kreditkarte gewöhnlich problemlos einen entsprechenden Kreditrahmen besitzt
Eine Debit-Karte ist keine PrePaid-Karte, es wird vom Konto zeitnah abgebucht.
 

kos

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2010
Beiträge
2.984
Also ich komme beruflich wirklich viel rum und habe schon seit einiger Zeit auch keine "echte" Kredit-Karte mehr. Hatte aber noch nie Probleme, selbst in den USA nicht. Leihwagen und Hotels haben immer funktioniert. Konnte die Visa-Debit immer als Garantie hinterlegen. Manchmal wurde der entsprechende Garantie-Betrag auf dem Konto eingefroren, man sah bei den Hotels dann beispielsweise eine vorgemerkte Abbuchung von 1000€, welche dann später auf den korrekten Betrag korrigiert wurde.
 

Hombre321

Mitglied
Registriert
02.11.2018
Beiträge
203
Für mich ist eine echte Kreditkarte eigentlich Pflicht, sobald es ins Ausland geht. Wobei ich sie selbst in Deutschland jedem anderen Zahlungsmittel vorziehe.
Als Laie konnte ich mir die Frage selbst nie beantworten, wozu eine Debitkarte eigentlich gut sein soll. Eine Belastung des Girokontos erfolgt umgehend. Und darin besteht ja der eigentliche Sinn einer Kreditkarte: sie gewährt dir Kredit, und am Ende des Monats gibts eine saubere Abrechnung.
Also egal ob nun das Hotel, die Mietwagenfirma oder dein ganzer Urlaub; du bezahlst erstmal später. Sicherheitsbelastungen finanzierst du nicht direkt von deinem Geld.

Mittlerweile gibt es schon ziemlich gute echte Kreditkarten. Und die kosten häufig auch nur Geld, wenn ein bestimmter Jahresumsatz nicht erreicht wurde.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.748
Wie ich lese, soll es bei Debitkarten im Ausland bei Mietwagenfirmen und Hotels Schwierigkeiten bei Debitkarten geben. Die Debitkarten sollen nicht akzeptiert werden, weil es den Firmen weniger Sicherheiten gibt, als eine echte Kreditkarte. :kopfkratz:
Aus meinem persönlichen Umfeld: In der Regel geht's, seltener gibt's Probleme, mir wär es aber zu unsicher.

Lässt sich auch nicht verallgemeinern, da sowohl das Handling der Banken als auch das der Mietwagenfirmen stark unterschiedlich ist. Bei normalen Hotels hätte ich weniger Bedenken, aber da die Mietwagenfirmen insb. in Urlaubsländern sehr darauf spezialisiert sind, ihre Kundschaft auszunehmen und zu verarschen, würde ich denen keine Vorlage in Form eines "Debit"-Schriftzugs auf meiner KK bieten.

Ich persönlich hab zu dem Zweck eine Barclaycard New Visa, ist kostenlos und eine "echte" KK.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.108
Ja das stimmt schon. Freunde hatten mit der ING Visa (Debit) Probleme bei einer irischen Autovermietung. Das ist natürlich eine unglückliche Situation.

Ich bin bei der comdirect, das ist ja auch eine Direktbank und die haben mir eine Visa Credit ausgegeben, die funktioniert im vollen Umfang. Es gibt also schon auch Direktbanken, die das bieten… :)

Ansonsten evtl. die kostenlose Barclaycard Visa. Das ist auch eine Credit. Da musst du aber mit der Rückzahlung aufpassen, den Saldo-Asugleich muss man wohl neuerdings immer eigenverantwortlich überweisen, sonst fallen Zinsen an. (Bei älteren Barclays, zB „New Visa“ konnte man noch 100 % per Bankeinzug einstellen). Sonst ein super Produkt, nutze ich gerne.
 

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.773
Die Visacard ist jedoch nur eine Debitcard, wie auch bei offensichtlich allen anderen OnlineBanken. Echte Kreditkarten gibt es zwar auch, aber die kosten zusätzlich.

...bei der Comdirect kannst du ein kostenloses Girokonto samt "echter" Kreditkarte beommen (extra Kartenkonto, monatlicher Ausgleich zum Girokonto)...
 

Creativer

Mitglied
Registriert
01.11.2007
Beiträge
512
Ich nutze seit etlichen Jahren die KK von Amazon. Ist eine Visa KK.
Bin echt zufrieden damit. Und die 20€ im Jahr die das Teil kostet verkrafte ich auch noch.
Zumal es Punkte für jeden Amazon Einkauf gibt. Ist aber echt Mager. Man bekommt nur 1% Bonus auf seinen Einkauf gutgeschrieben aber es läppert sich trotzdem mit der Zeit.
 

lars_munich

unregistriert
Registriert
11.01.2007
Beiträge
6.511
Die Debit Karten sind ja ganz süß, vor allem in Verbindung mit einem Spiel-Girokonto als "low risk" Karten. Die habe ich ganz gerne vor kurzem in Vietnam eingesetzt. Konnte halt nix passieren, weil ich auf diesen Debit bezogenem Konto immer nur max. 200 EUR hatte. Für solche Kleinbeträge also ideal.

Ansonsten ist eine Charge- oder Credit-Card ein Muss, zumindest wenn man mal Deutschland verlässt. Die Kombi aus Amex (Charge) und Barclays oder Santander 1plus (Credit) ist zum Beispiel sehr gut und geht auch völlig kostenfrei.
Ich setzte auf diese Kombi plus noch 2 Prepaid-Debit-Karten (boon.planet und Revolut).
 

Hombre321

Mitglied
Registriert
02.11.2018
Beiträge
203
Der Grund ist ganz simpel: Akzeptanz.

Mit einer deutschen EC-Karte kommst du nicht weit.
Damit ist die Frage ja nicht beantwortet.
Denn auch eine echte Kreditkarte wird praktisch überall akzeptiert (Visa, Mastercard und mittlerweile auch Amex).
Wenn es diese dann noch kostenlos gibt, wozu dann eine Debit?
 
Oben