Kreditkarte im Applestore: Rechnungsadresse/Lieferadresse

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von rookie, 26.02.2005.

  1. rookie

    rookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,
    Ich will mal gehört haben, dass wenn man im AppleStore mit Kreditkarte bezahlt, und die Lieferadresse eine andere ist als die Rechnungsadresse(Karteninhaber), dass da erst noch eine Schriftliche Abklärung stattfindet. Sprich, die Lieferung verzögert sich und der Inhaber der Karte wird noch angeschrieben und muss mit seiner Unterschrift die Lieferadresse bestätigen.

    Stimmt das?!!

    Ich habe nämlich vor, weil es um einiges schneller als Banküberweisung geht, meine Bestellung mit der Kreditkarte meines Vaters zu bezahlen. (er weiss dies natürlich). Da wir aber nicht am selben Ort Wohnen wäre die Lieferadresse eine andere als Seine Karteninhaberadresse.

    Wenn es also zu verzögerungen käme, würde ich den mac gleich an seine Adresse senden lassen, aber ich frage jetzt trozdem noch nach.

    Vielen Dank
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Das ist die uebliche Vorgehensweise um Kreditkartenbetrug zu vermeiden. Sonst waere es ja wirklich zu einfach sich nur mit den Einzelheiten einer Kreditkarte und einer enstspechenden temporeaeren Postanschrift die wildesten Sachen zu bestellen. Viele on-line shops lassen gar keine andere Lieferadresse zu und bieten nicht den Service der Rueckversicherung beim Karteninhaber.

    Cheers,
    Lunde