kreativ werkzeug??

  1. ramon

    ramon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    hab mir garagecube modul 8 zugelegt.
    sehr geil zum video mixen.

    videomaterial erstellte ich bisher mit imovie oder flash.

    nun werden meine ansprüche mit der zeit etwas komplexer,
    speziell möchte ich teile aus einem film ausschneiden,
    zb eine person selektieren,dh den hintergrund entfernen.
    um diese (person)dann in eine andere umgebung zu "stellen".
    oder mehrere clips übereinanderschichten.
    farb effekte usw..

    auch werden kurzfilme und sonstige animationen produziert...

    natürlich sollte alles dann renderbar sein.

    überlege nun:
    after effects oder final cut?
    wo liegen die stärken bzw unterschiede dieser beiden software-werkzeuge?
    und apple motion?
    bringt mir das auf meinem apple (tiBook 867 mgh,osx 1.3.5) überhaupt was?
    las irgendwas wegen g5 opiumiert...

    schöne grüsse aus heidelberg
    ramon.
     
    ramon, 15.10.2004
  2. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    mehrere ebenen, farbeffekte und bildbeschneidung geht mit FCE schon. personen freistellen und animationen sind nach meinem wissen nicht möglich. die möglichkeiten von FCP in dieser richtung sind mir nicht bekannt.

    motion wird auf deinem PB wegen der graka nicht laufen.

    ww
     
    Wildwater, 15.10.2004
  3. bahnrolli

    bahnrolliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Guten Morgen,

    geht über 2 Möglichkeiten in den Videoeffekten:

    1. Videoeffekte -> Maske -> Extrahieren, Ergebnis nach Alpha kopieren
    2. Videoeffekte -> Stanzsignal -> Lumastanzmaske -> Modus aussuchen, der am besten passt (hell, dunkel, ähnlich, unähnlich) -> Ergebnis nach Alpha kopieren

    Je nach Motiv mußt Du dann ein wenig in den Einstellungen variieren. Das Ergebnis ist dann ein Objekt mit einem einfarbigen Hintergrund (z.B. Schwarz), der dann via Überlagerung in einen anderen Hintergrund eingebunden werden kann.

    In Motion läuft es ähnlich über Keying.

    morgendliche grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
    bahnrolli, 17.10.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kreativ werkzeug
  1. MarcJLH
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    970
    MarcJLH
    23.08.2007