Kratzer aus eingescanntem Bild entfernen

MattMacs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.11.2004
Beiträge
499
Hallo zusammen,

ich habe ein schon etwas älteres Bild eingescannt (Portrait).
Leider ist am Auge ein Kratzer. Diesen möchte ich entfernen, allerdings
habe ich nur GIMP zur Hand. Wie ist dies am besten zu bewerkstelligen ?

greetz,
MattMacs
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
24.083
Tja; genauso wie in Photoshop: die fehlenden/falsche Pixel durch richtige ersetzen.
Selbst Photoshp CS2 dürfte keine Funktion haben, die Dir auf Mausklick alle fehlenden Pixel durch die ersetzt, die damals auf dem Bild waren...
 
D

Dr. NoPlan

falkgottschalk schrieb:
Tja; genauso wie in Photoshop: die fehlenden/falsche Pixel durch richtige ersetzen.
Selbst Photoshp CS2 dürfte keine Funktion haben, die Dir auf Mausklick alle fehlenden Pixel durch die ersetzt, die damals auf dem Bild waren...

Man nennt das auch "stempeln", neben dem Kratzer einen bzw mehere Bildpunkt(e) aufnehmen
und somit die Störung zu retouchieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fogrider

Mitglied
Registriert
11.11.2002
Beiträge
684
wieder gut gesagt dr. no...genau so ist es...bildpunkt aufnehmen und ersetzen.....

fogrider
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
24.083
Der Fairness halber sollte man aber erwähnen, daß das je nach Umfang der Störung ziemlich lange dauert und sehr nervenaufreibend ist.
Kleine Störungen kann man mit den darüber/darunter oder rechts/links davon befindlichen Pixeln zukleistern; wenn man Pech hat, muss man ziemlich viel dazwischenmalen und das hält endlos auf.
 
D

Dr. NoPlan

Der Fairness halber, wäre ich für eine verständlichere Ausdrucksweise.
'Zukleistern' und 'dazwischenmalen' sind nicht wirklich professionelle
Ausdrücke.

[...]je nach Umfang der Störung ziemlich lange dauert und sehr nervenaufreibend ist.

Ich würde mal sagen, das hängt von der Routine und dem Können ab!
 

Martin Bond

Mitglied
Registriert
18.09.2004
Beiträge
860
und der richtigen maus. was in photoshop noch immer zählt ist echte handarbeit. und keine universellen filter. ich stemple ausgesprochen gerne (virtuell)!
 

mobius

Mitglied
Registriert
06.12.2003
Beiträge
209
Welche Maus empfehlst du denn?
Ich komme mit meiner 08-15 Maus im Photoshop auch so gut zurecht.
 

Hamsterbacke

Aktives Mitglied
Registriert
30.09.2005
Beiträge
1.476
Kommt drauf an, wie du arbeitest. Ich muss zum Beispiel oft von der unteren Ecke des ersten Monitors in die obere des Zweiten.

Also muss ich eine entsprechende Beschleunigung einstellen können, die aber erst nach einer bestimmten Strecke einsetzt, damit die Maus/Stift/wasauchimmer nicht sofort davonflitzt.

Ist bei mir also Treiberabhängig, wobei ich durchaus auch mit USB-Overdrive nachhelfe.

Ich empfehle für flüssiges Arbeiten in dieser Hinsicht also Logitech, M$ oder Wacom.
Mit der mighty Mouse komme ich nicht so toll zurecht, es ist einfach angenehmer mit den anderen.

Gruß, Gerhard
 
Oben