(Kostenloses) Faxen per Email ?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von The Grinch, 06.02.2005.

  1. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Hi,
    habe heute mal ein wenig im Netz gestöbert um mich über kostenlosen Fax-Versand und -Empfang per Email zu informieren.

    Empfangen kann man ja scheinbar bei versch. Anbietern unter einer 01805 Nummer. Jeweils mit Zustimmung zu Werbung auf dem Fax / in der Email und weiteren "kunderelevanten" Email Werbebotschaften.

    Beim Versand sieht es schon eher mau aus: da gibt es zwar kostenlose Seiten, aber nur für reinen, unformatierten Text. Ich würde aber gerne zB. aus NeoOffice/J heraus formatierte Faxe versenden.

    Daher meine Frage ob jemand einen guten Anbieter kennt der so etwas entweder umsonst oder für einen Preis pro Fax anbietet - monatl. Pauschalen sind bei meinem Fax-Volumen uninteressant, obwohl mich der Service von efax.de doch reizen würde. Gibt dafür auch native OS X Software...

    Ach ja, apropos Software: solltet ihr einen Free-Fax Anbieter kennen, wäre die zweite Frage ob es vielleicht eine Software gibt, die sich u.a. als Drucker einrichtet. Das wäre super komfortabel...

    Danke schonmal vorab!
     
  2. T-Online Fax & Phone

    Hallo Forum, hallo Funkstar_x,

    T-Onlien lann das. Der Dienst nennt sich T-Online Fax & Phone und steht
    jedem Kunden der T-Online zur Verfügung. Sogar denen, die nur eine
    "by-call" Kennung haben und nix dafür zahlen.

    Bei T-Online Fax & Phone läuft alles über eine 0180er Rufnummer, die Dir
    als Nutzer zugeteilt wird. Dahin kannst Du Fax empfangen und darüber
    kannst Du auch Faxe senden. Wie das geht, hab ich aber noch nicht
    probiert.

    Bei mir läufts so: Ich habe meine Faxnummer permanent auf "meine" 0180er Nummer bei T-Online weitergeleitet. Wenn mir jemand ein Fax
    schickt, läuft das als Email in mein Postfach und dann als TIF abgerufen
    werden.
    Ist auch eine tolle Alternative zum Anrufbeantworter, denn wenn jemand die 0180er anruft, kann er Dir eine Nachricht hinterlassen, die Du dann als MP3 in Dein Postfach bekommst.

    Geholfen?
     
  3. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Prinzipiell "Ja", aber ich bin bei Freenet DSL und die By-Call Tarife von T-Online sind doch nur für ISDN/Analog...

    Da würde es ja schonmal nicht funktionieren....Schade, wäre eine gute Lösung gewesen.
     
  4. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Es gibt auch noch tpc.int, allerdings wird es da mit Faxen nach Deutschland knapp werden. Ich hab es auch seit ca. tausend Jahren nicht mehr benutzt...
     
  5. ?!? by Call ?!?

    ich nochmal:

    T-Online by call funktioniert an jedem Anschluss. Auch an DSL. Selbst
    dann, wenn es kein T-DSL ist.
     
  6. The Grinch

    The Grinch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Hmm aber wie geht das denn, wenn ich per Freenet DSL surfe?
    Mails senden/abrufen über T-Online geht doch nur wenn man mit denen im Netz ist, oder?

    Das hab ich bei meiner Suche auch gefunden, aber die Software für Mac scheint nicht mehr zu haben zu sein...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen