• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Kostenloser Texteditor mit: Zeilennummern, Anzeige nicht druckbarer Zeichen und Befehl zur Entfernung von Umbrüchen

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Moin.

Ich gebe mit Freunden gemeinsam ein freies Fahrradmagazin heraus.
Als Verein haben wir daher kein Budget für die Anschaffung von Software.

Eine neue (nicht technik-affine) Lektorin mit macOS kennt bisher als Texteditor nur "Texedit".

Der kann aber weder Zeilennummern darstellen, nicht druckbare Zeichen visualisieren und es fehlt auch ein Befehl zum Entfernen aller Umbrüche innerhalb eines markierten Bereiches.

Ich selber verwende schon seit Jahren BBEdit, der natürlich all das kann.

Kann jemand einen kostenlosen Editor empfehlen, der die 3 genannten Merkmale beherrscht?

Das letztgenannte Merkmal wird häufig benötigt, daher sollte es wirklich ein Befehl sein. Improvisieren mit "Suchen und Ersetzen" ist keine Option.

Danke.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.351
BBEdit?
Nach dem Testzeitraum wird es die gratis Version, da TextWrangler eingestellt wurde.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Cool. Das wußte ich noch gar nicht. Vielen Dank! :)

Und die freie Version hat viele Features:
https://www.barebones.com/products/bbedit/comparison.html

Ich muss noch heraussuchen, ob "Menu Text > Remove Line Breaks" auch in der freien Version bereitsteht.
Kurz von meiner lizensierten auf die freie Version umschalten scheint nicht zu gehen.
 

TommiWe

Mitglied
Registriert
03.02.2014
Beiträge
520
CotEditor ist ebenfalls ein mächtiger Editor. Vielleicht für Deine Ansprüche übertrieben. Ob er Umbrüche entfernen kann, habe ich nicht getestet. Es gibt aber die Option "Zeilen nicht umbrechen".
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
Aus Neugier: wißt ihr, welche Texteditoren professionelle Lektoren verwenden?

Insbesondere wenn die Aufgabe von einfachstem "Markup" hinzukäme, also die Kennzeichnung (nicht Gestaltung) von Textteilen als: Überschrift, geordnete Liste, ungeordnete Liste, Link, Betonung, starke Betonung

Ich selber schreibe mittlerweile fast meine gesamten privaten Texte in Notizen.app, weil ich das Konzept sehr schätze. Es ist nicht überladen. Es ist kein Markdown (mein Auge mag die "Metazeichen" nicht sehen) nötig um etwas auszuzeichnen.

Aber diverse "erwachsene" Funktionen eines guten Editors fehlen erwartungsgemäß komplett. Lektorieren wäre damit undenkbar.
 

giesbert

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2004
Beiträge
1.539
Aus Neugier: wißt ihr, welche Texteditoren professionelle Lektoren verwenden?
Was Lektoren nutzen, weiß ich jetzt nicht sicher, aber (Buch)Verlage arbeiten mit Word und entsprechenden Formatvorlagen, die von der Satzsoftware (zB Indesign) dann übernommen werden. Kleinere Verlage arbeiten auch nur mit Word.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Ich persönlich schreibe im Entwurfstadium sehr viel mit der Notizen.app aber endgültig dann natürlich mit Pages am Mac. Damit komme ich hervorragend zurecht. Dank der Stilvorlagen und des Kommentarbereiches* klappt das ausgezeichnet.

* Den benutzt dann auch mein Lektor, um mich etwa auf kritische Passagen oder eine zu hinterfragende Wortwahl hinzuweisen oder Anmerkungen zum Gefallen eines Textes machen zu können. Das klappt auch ganz gut zur Kommunikation. Wenn ein Kommentar erledigt ist, kann er darauf kommentarintern antworten oder wenn es etwa um Interpunktion geht, ihn auch löschen. Je nachdem wie man das eben handhaben möchte. Das ist äußerst bequem und angenehm.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 10.46.15.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 10.46.15.png
    558,5 KB · Aufrufe: 99
Zuletzt bearbeitet:

SetPatch

Neues Mitglied
Registriert
11.12.2007
Beiträge
19
CotEditor kann Zeilenumbrüche über die Suchen und Ersetzen Funktion per regulärem Ausdruck entfernen.
 

xentric

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2007
Beiträge
4.205
CotEditor kann Zeilenumbrüche über die Suchen und Ersetzen Funktion per regulärem Ausdruck entfernen.
Siehe Ausgangspost. Da steht explizit drin, dass das KEINE Option ist. Mal abgesehen davon, kann das so gut wie jeder Editor mit Replace und RegEx.

[..]
Das letztgenannte Merkmal wird häufig benötigt, daher sollte es wirklich ein Befehl sein. Improvisieren mit "Suchen und Ersetzen" ist keine Option.
 

SetPatch

Neues Mitglied
Registriert
11.12.2007
Beiträge
19
Siehe Ausgangspost. Da steht explizit drin, dass das KEINE Option ist. Mal abgesehen davon, kann das so gut wie jeder Editor mit Replace und RegEx.

Ich bezog das auf den Text von TommiWe. Hätte ich natürlich Zitieren können:

CotEditor ist ebenfalls ein mächtiger Editor. Vielleicht für Deine Ansprüche übertrieben. Ob er Umbrüche entfernen kann, habe ich nicht getestet. Es gibt aber die Option "Zeilen nicht umbrechen".
 

iQuaser

Mitglied
Registriert
25.07.2008
Beiträge
873
Ich würde mir mal SubEthaEdit anschauen. Der hat den Vorteil, dass man auch gemeinsam an einem "Dokument" arbeiten kann... Sehr schick
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
@iQuaser
Danke für den Hinweis auf SubEthaEdit. Ich habe ihn zum Ausprobieren mal installiert. Einen Befehl für "Zeilenumbrüche im markierten Bereich durch Leerzeichen ersetzen" gibt es jedoch nicht.

Verwendet hier jemand die freie Version von BBEdit und kann sagen, ob dort der Befehl "Menu Text > Remove Line Breaks" existiert?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.421
Wofür wird denn diese Funktion so dringend benötigt? Liefern da Leute komisch formatierte Texte ab, mit festem Zeilenumbruch oder Absatz nach jedem Satz?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.142
@Schiffversenker

Ja, wir haben regelmäßig Texte, die uns z.B. per Mail gesendet werden, wo nach 80 Zeichen ein Umbruch drin ist.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.421
Wär's da nicht einfacher, den Absender mal klarzumachen, wie man im 21. Jahrthundert Texte verschickt?
Welches Textprogramm macht denn so einen Scheiß?
 
Oben