Benutzerdefinierte Suche

Kostengünstiger Tintenstrahler für s/w ?

  1. bauerson

    bauerson Thread Starterunregistriert

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Ich suche einen möglichst preiswerten TSer zum Ausdrucken von Hausarbeiten usw. Farbe ist nicht nötig (aber i.d.R. dabei).

    Kriterien:
    Schwarzpatrone einzeln nachkaufbar.
    Anschaffung des Druckers und der Patronen sind preisgünstig.
    Drucker(software) läuft auch noch, wenn eine oder mehrere Farbpatronen ausgetrocknet sind.

    Das Ding soll einfach gut und billig Text drucken.
     
    bauerson, 29.03.2005
  2. pk2061

    pk2061MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    57
    Ganz ehrlich:
    Ich würde zu nem günstiges SW-Laser greifen!
    Wenn du eh nur Schwarz-Weiß drucken willst, kommt einfach nix an die ran! (Weil schneller, kein Druckkopf der alle 200 Seiten mal gereinigt werden will etc...)

    Ich hab z.B. nen HP Laserjet 1010, den gibts für rund 120€ und mit einem Toner hab ich gut 2000 Seiten rausbekommen!
    - Den nutze ich auch fürs Studium zum Skripte drucken und bin super zufrieden damit!
     
    pk2061, 29.03.2005
  3. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Das funktioniert mit Manipulation an den/der Farbpatrone(n) mit Canon-Druckern, zu denen ich immer gerne rate.
     
    admartinator, 29.03.2005
  4. Oetzi

    OetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    Canon......die sind wirklich sehr gut!
    Ich nutze zur Teit den i850.....aber mittlerweile sind ja die Nachfolger raus....Die sind echt TOP!!!!
     
    Oetzi, 29.03.2005
  5. MacEnroe

    MacEnroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.733
    Zustimmungen:
    1.601
    Die S/W Laserdrucker sind unter dem Strich unschlagbar, was die
    Einzelseiten-Kosten angeht.

    Und trocknet auch nach Jahren nichts ein.
    Und drucken (bei mehreren Seiten) schneller.
    Und die Schrift sieht besser aus, auf JEDEM Papier super scharf.
    Und ist haltbarer, (die Tinte verwischt, wenn Wasser tropft...)

    Nachteil: Laser sind lauter im Betrieb.

    TIPP: Gebrauchten bei ebay billig holen. Viele stellen grade auf Farblaser
    um und verkloppen Ihre S/W-Laserdrucker
     
    MacEnroe, 29.03.2005
  6. bauerson

    bauerson Thread Starterunregistriert

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank euch!
    Ich wusste nicht, dass die Laserdrucker so billig zu haben sind.
    Admartinator, was für Manipulationen?
     
    bauerson, 29.03.2005
  7. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Der Drucker erkennt ja, dass die Patrone leer ist. Du musst daher die Patrone so abkleben, dass er den Füllstand der Tinte nicht mehr erkennen kann. Genaue Anleitung gibt's in den Tiefen des WWW. ;)
     
    admartinator, 29.03.2005
  8. compifrank

    compifrankMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Auch der HL1430 ist ein günstiger Laserdrucker, mit getrennten Einheiten, d.h. Tonerkartusche und Entwicklereinheit separat zu kaufen. Treiberunterstützung für Mac OS X gibt's auch.
     
    compifrank, 29.03.2005
  9. bauerson

    bauerson Thread Starterunregistriert

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    @ compifrank
    Der Toner vom oben angesprochenen HP LaserJet 1010 kostet 65,- EUR und schafft 2000 Seiten. Was bietet das System mit den getrennten Einheiten demgegenüber?
     
    bauerson, 29.03.2005
  10. pk2061

    pk2061MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    57
    Also Ich hab meinen 2. Toner für 59,50€ beim Atelco geholt!
    Und ich habe gelernt: Es lohnt sich zu vergleichen!
    Ich hätte den auch für 73€ oder für 86€ kaufen können!

    Imho ist der 1010 nicht lauter als der Canon 520 meines Vaters, von daher würde ich nicht sagen, das der lauter als nen TS-Drucker ist.

    Ach ja: Noch nen "Vorteil": Der 1010 ist nicht alzu tief, meiner steht auf nem gut 25cm breitem Regalbrett! Also nur nen wenig größer als nen TS, was sicher gut ist, Wenn du, wie ich, nicht so viel Platz hast!

    So genug Werbung gemacht!
    Ansonsten kann ich mich dem Rest der Leuten hier nur anschließen!
     
    pk2061, 29.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kostengünstiger Tintenstrahler
  1. iTob
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
    Naphaneal
    14.05.2008
  2. msg
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.511
    Desmotron
    12.02.2008
  3. kreativ-maus
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    443
    kreativ-maus
    11.08.2006
  4. apeor1
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    465