Kopierschutz -> Für iTunes kein Hindernis?

Diskutiere das Thema Kopierschutz -> Für iTunes kein Hindernis? im Forum iPod. Ich rippe momentan ja etliche CDs um sie auf meinen iPod zu überspielen. Kann es sein, dass der Kopierschutz...

NetNic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.986
Ich rippe momentan ja etliche CDs um sie auf meinen iPod zu überspielen.

Kann es sein, dass der Kopierschutz iTunes eigentlich am Ar**h vorbeigeht?
Bisher hat er jede kopiergeschütze CD gerippt.

Oder ist das abhängig vom jeweiligen Kopierschutz und ich hatte bis jetzt einfach nur Glück?
 

computertomsch

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
579
wenn ich mich richtig erinnere, sind die meisten Kopierschutzmechanismen auf Windows-Rechner ausgelegt... Haben wir ein Glück, dass wir Macs haben ;)
 

Trey

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
2.630
Das liegt weniger an iTunes als an den verbauten Laufwerken im Mac. Ich hatte bis jetzt auch noch mit keiner kopiergeschützten CD Probleme.
 

NetNic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.986
Na ja, ich hab 'nen PC zuhause, der läuft unter Windows2000.
 

shortcut

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2004
Beiträge
2.949
Trey schrieb:
Das liegt weniger an iTunes als an den verbauten Laufwerken im Mac. Ich hatte bis jetzt auch noch mit keiner kopiergeschützten CD Probleme.
bei bestimmten, kopiergeschützten audio-cds (cactus-shield) fror unter os 9 .x grundsätzlich der komplette rechner ein. da half nur neustart mit gedrückter auswurf-taste. scheint aber mittlerweile unter x.3.x vom tisch :)
 

nikamrhein

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
813
Also unter OS X und 9 gibt es Kopierschutzprobleme mit z.B. einer Sting CD. Aber welche habe ich vergessen ... habe dann alles von dem verkauft, hat mich eh genervt diese Stimme ...
 

VicDorn

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
669
Und es gibt, soweit ich weiss, Juristen, die meinen, dass in diesem Fall auch kein Umgehen eines Kopierschutzes passiert ist, denn man hat die CD ja ganz normal, ohne spezielle Software bestimmungsgemaess verwendet. (Noch pingeligere sagen dann, dass der Passus "wirksamen Kopierschutz umgehen" ohnehin Quatsch ist, denn sobald man ihn umgehen kann ist er ja nicht mehr wirksam...)

Stefan
 

Crest

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
218
Wenn man es net von CD einlesen kann gibt es noch das iTMS oder die andere Möglichkeit...
 
M

morten

Ich habe noch nie ein Problem gehabt, eine kopiergeschützte CD zu rippen oder zu kopieren. Mac sei Dank ;)
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Crest schrieb:
Wenn man es net von CD einlesen kann gibt es noch das iTMS oder die andere Möglichkeit...

Doppelt zahlen, ne Tolle idee...

Erst die CD kaufen, und aus frust bei man diese nicht Importieren kann, kauft man es nochmal im iTMS??? :confused:
 

nikamrhein

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
813
SchaSche schrieb:
Doppelt zahlen, ne Tolle idee...

Erst die CD kaufen, und aus frust bei man diese nicht Importieren kann, kauft man es nochmal im iTMS??? :confused:
Das freut die Musikindustrie! Sehr löbliches Vorgehen! :D
 

joopie21

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge
1.385
ich finde, in so einem fall, also wenn man echt das Original bezahlt hat, darf man sich das auch "woanders besorgen" - ohne zu bezahlen. ich gebe freimütig zu, dass von den 1500 cd's sich eine überhaupt nicht importieren lies, ich sie jetzt trotzdem auf platte habe *g*
 

Schädel

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2003
Beiträge
537
Als ich noch meinen PC hatte, habe ich auch ITunes benutzt und da hat der Kopierschutz nie Probleme gemacht.

Gruss
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Stimmt, das hat mich auch schon "gewundert". Ich konnte selbst das Album von Maroon 5, bei dem auf der Rueckseite ausdruecklich steht, dass es nicht in Macs laeuft, ohne Probleme importieren :confused:
 

NetNic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.986
Ach ja, die xBox ist übrigends auch so ein kleiner "Kopierschutz-Knacker". ;)
Da kann man ja auch Musik importieren und die rippt auch alles, egal ob mit oder ohne Kopierschutz.
 

Bernd52

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
112
tja,hab ne cd in iTunes nach mp3 gewandelt soweit so gut, nur hören geht nicht. sch...e, kleingedruckt "will not play on PC/MAC" . Ok wer lesen kann ist klar im vorteil,ich ärgere mich aber trotzdem. wie krieg ich die mucke bloss aufen iPod?

gruss
bernd
 

VicDorn

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
669
Hmm, notfalls analog in den PC reinspielen … bei einer guten Soundkarte reicht das vielleicht sogar, auch wenn es unbefriedigend ist. Ich habe mal einen ganz abgefahrenen Umweg gemacht (da war auch das Umgehen noch nicht strafbar):

Meine Eltern haben einen Audio-CD Brenner (meine Mutter steht mit Computern auf dem Kriegsfuß, will aber trotzdem Aufnahmen von MD auf CD überspielen). Die Original-CD ließ sich über die optische Digitalverbindung zwischen CD-Player und -brenner ohne Probleme überspielen. Von dieser Sicherheitskopie habe ich dann ohne Probleme MP3s erstellen können.

Edit: oder evtl. den CD-Player digital an den Rechner anstöpseln und gucken, ob das so geht ...

Stefan
 
H

HAL

VicDorn schrieb:
Und es gibt, soweit ich weiss, Juristen, die meinen, dass in diesem Fall
auch kein Umgehen eines Kopierschutzes passiert ist, denn man hat die CD
ja ganz normal, ohne spezielle Software bestimmungsgemaess
verwendet.
Rrrrrichtig. Oder um es mit den Worten von meinem Anwalt
zu sagen: "Nicht Dein Problem wenn der Kopierschutz bei
Dir nicht funktioniert, zumal kein vorsätzlicher Versuch
unternommen wurde diesen zu umgehen".

:cool:
 
Oben