Benutzerdefinierte Suche

Kopierprobleme mit OSX Server, unbrauchbare Dateien

  1. red-baron

    red-baron Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    dateien ohne dateiendung nach kopieren beschädigt

    hi,

    ich habe os x server auf einem emac installiert. meine daten habe ich von einem sun cobalt qube server auf den emac kopiert. nun sind alle dateien die keine dateiendung (zb. .fh11 oder .eps) haben beschädigt. wenn man ihnen die richtige (woher soll man das bei tausenden von dateien in den letzten monaten wissen) gibt, lassen sie sich wieder normal öffnen bzw. verwenden. gibt es eine möglichkeit sie zu kopieren ohne das das es diese probleme gibt????

    bitte um hilfe...

    gruss
    rb
     
    red-baron, 03.05.2004
  2. Hanseat

    HanseatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Dateien, Programme etc. zerhackt

    Wir setzen einen Mac OS X 10.3.2 Server ein.

    Wenn ich von OS X Clients Daten übertrage ist alles bestens und OK.
    Allerdings haben wir arge Probleme bei Sicherungen, die von OS 9 Clients überspielt werden.

    Wir können diese problemlos auf den Server kopieren. Nach dem zurückkopieren sind allerdings sämtliche Dateien zerstört. Haben nur noch ein weisses blatt als Icon. Die Dateien können von dem entsprechenden Programm zwar geöffnet werden müssen dann aber neu gespeichert werden um wieder normal zu funktionieren.

    Programme sind komplett kaputt und lassen sich nicht mehr starten. Das ist für uns ein unhaltbarer Zustand. Vielleicht weiss jemand Abhilfe?

    Vielen Dank schon mal.
     
    Hanseat, 12.05.2004
  3. defa

    defaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    defa, 12.05.2004
  4. defa

    defaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Du musst aufpassen das beim kopieren die Dateiattribute nicht verloren gehen, wie man Dateien inclusive Attributen/Metadaten archiviert weiss ich aber auch nicht. Auf jeden Fall liegt das Problem an den in meinem Thread http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=38168 behandeltem Problem.

    bye
    defa
     
    defa, 12.05.2004
  5. Hanseat

    HanseatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das so wäre, dann gute Nacht. Sind ja "nur" 45000 Files die ich dann ändern müsste....... :mad:
     
    Hanseat, 12.05.2004
  6. defa

    defaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nochmal nachgelesen, wenn man mit dem Finder kopiert, dann wird darauf "geachtet" geachtet das die Metadaten mit übertragen werden, wenn das "generische" Dateisystem diese nicht unterstützt, dann werden vertseckte Dateien angelegt welche die Metadaten enthalten.

    In meinem Fall habe ich via Fugu (SFTP Frontend) kopiert, dabei sind die Metadaten zerschossen wurden.

    Wenn Du es ganz genau wissen willst:
    http://arstechnica.com/reviews/01q3/metadata/metadata-1.html

    bye
    defa
     
    defa, 12.05.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kopierprobleme OSX Server
  1. CyberTom
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    126
    CyberTom
    20.07.2017
  2. Andy15073
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.317
  3. macerkan
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    937
    Olivetti
    24.10.2016
  4. Christ888
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    815
    Christ888
    19.07.2016
  5. Space-Rat
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    367
    Space-Rat
    01.07.2016