Kopieren von Daten - Problem mit Finder u. 10.9.5

Sir Hannes

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
17
Hi,

ich werde leider nicht schlau aus der Programmierung von Finder. Es geht ums Kopieren von vielen Dateien von einem Ordner zum anderen, als manuelles Backup (bitte keine App-Empfehlungen fürs Backup oder TimeMachine, meine Frage bezieht sich ja auf die Finder-Logik).

Sind im zweiten Ordner eine oder mehr identische Dateien, kann ich laut Finder mal
- Beide behalten
- Stopp
- Ersetzen

oder
- Überspringen (das was ich sinnvoll finde)
- Stopp
- Ersetzen

Wann welches Auswahlfenster kommt, erschließt sich mir leider nicht. Mir fehlt die Logik.


Für meine Anwendung kann ich nur das 2. gebrauchen: wenn dieselbe Datei schon im Ordner ist, dann übersprings einfach (bei 100-400 Dateien pro Tag passierts halt, dass ich welche mit markiert habe, die bereits drinnen sind. Mnachmal ist das benutzte Programm auch so komisch und ändert Dateien ab, obwohl der Inhalt gleich geblieben ist (Audio-Datei)).
Mit "Beide behalten" kann ich nichts anfangen, dann kopiert er mir im schlimmsten Fall vieles doppelt und ich arbeite manuell nach und lösche die Duplikate. Und wenn es von 400 Dateien nur die 399ste doppelt ist - ich kann sie mit diesem OSX Auswahlfenster weder herausfinden (und ändern z.B. löschen) noch diese einzelne Datei überspringen.

Wann kommt welches Auswahlfenster und warum? Wie kann ich das beeinflussen?

Besten Dank euch fürs helfen, erklären, mich verstehen lassen. :)
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.274
Punkte Reaktionen
611
Handelt es sich jedes Mal um den selben zweiten Ordner? Falls nicht, könnte es vielleicht daran liegen, dass beide "zweite Ordner" auf unterschiedlichen Orten liegen (z. B. der eine auf dem internen Laufwerk, der andere auf einem externen)? Ich spekuliere aber nur, weil ich es nicht besser weiß.

Gruß
Blaubeere2
 

Sir Hannes

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
17
Guten Morgen Blaubeere2,

nein, es sind immer unterschiedliche Ordner und da ich es bisher nicht aktiv versucht habe zu reproduzieren, weiß ich das nicht. Das mit intern/extern war eine Vermutung zu beginn, als ich den Beitrag gestern schrieb hatte ich beide Situationen mit derselben Aufstellung: von interner SSD auf externe HD kopieren, aber ganz unterschiedliche Ordner.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.479
Punkte Reaktionen
5.511
Es hat nach meiner Erfahrung etwas mit der Menge der zu kopierenden Daten zu tun. Oder mit der Menge der bereits vorhandenen.

Daß Dateien geändert werden, "obwohl der Inhalt gleich geblieben ist", halte ich für unwahrscheinlich. Wir wissen nicht, um welche Programme es geht, aber ich vermute, daß da in die Datei ein Eintrag geschrieben wird, zum Beispiel bei Audio-Dateien, wie oft sie abgespielt wurde (bei iTunes wird das in die Librarydatei geschrieben, aber andere Programme mögen das anders handhaben).
 

Sir Hannes

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
17
Es handelt sich um LogicPro9, das komischerweise immerwieder bei willkürlichen dateien so ein verhalten zeigt (von 100 vielleicht 2-4, warum auch immer). Ich wollte nicht ins Detail gehen. LG
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.274
Punkte Reaktionen
611
Vielleicht liegt es ja auch an der Art der Dateien?
 

Sir Hannes

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
17
Im Logic-Beispiel sind es ausnahmslos *.wav und *.aiff und *.caf Dateien, letztere Apple-Formate.
 
Oben Unten