Kopieren im Netzwerk bleibt hängen bzw. läßt sich nicht entfernen?

BrIII

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
Ich will gerade größere Dateien und Ordner von einem PC über WLAN auf den mac ziehen. Die freigegebenen Ordner auf dem PC werden auch ohne Probleme erkannt (meiner Meinung nach funktioniert die Netzwerkverbindung sogar wesentlich problemloser als unter tiger), und ich beginne sie einfach rüberzuziehen. Es wird mir der Dialogkasten angezeigt, daß eben einige Dateien kopiert werden, und die Restzeit. Doch irgendwie bleiben manchen einfach hängen, und es passiert nichts mehr, oder nachdem der PC sich einmal aufgehängt hatte, wird zwar die Unterbrechung des Netzwerks angezeigt, aber ich kann die fehlgeschlagenen Kopieraktionen nicht mehr löschen oder sonstwas. D.h. es wird mir immer angezeigt, daß das Kopieren weiter geht, doch es passiert gar nichts, und der Kopierdialog wird eben immer länger, nachdem sich nichts entfernen oder abbrechen läßt. Ist das ein bekanntes Problem im finder bzgl. Netzwerkunterbrechungen, oder woran liegt es sonst? Ich weiß, daß es unter dem tiger-finder diesbzgl. Probleme gab, aber jetzt auch unter Leo?

BrIII.
 
B

beagle

Auch Leo ist im Netzwerk noch immer Mist. Finder neu starten, sonst geht AFAIK nichts anderes.
 

BrIII

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
Auch Leo ist im Netzwerk noch immer Mist. Finder neu starten, sonst geht AFAIK nichts anderes.
Ja, danke, das ging schon mal. Zumindest sind die fehlgeschlagenen Aktion nun weg. Ich versuche mich mal weiter....

BrIII.
 
Oben