Kopieren auf USB-HD langsam? iMac 15" G4 800 USB x.x?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von geber, 12.01.2005.

  1. geber

    geber Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Hallo,

    besitze seit kurzem eine kleine externe USB 1.0/2.0 Festplatte von FSC (StorageBird). @Home iMac G4 800, 768 MB RAM.

    Kann das sein das der nur USB 1.0 hat? Das kopieren von Dateien zwar auf die FAT-Partition dauert ewig und bricht auch immer nach einer Weil oder so um 200-600 MB einfach ab?

    Die Platte scheint aber O.K. weil @Work läuft allet? G5 1,8 Dual, 1GB RAM :-\

    Help me...


    .:.geber.:.
     
  2. Mit FAT kann der Mac herzlich wenig anfangen, hier wäre eine Formatierung mit dem Festplattendiesntprogramm von Nöten. Die Platte unterstützt durchaus USB 2.0, nicht aber Dein Mac, der hat nun einmal nur USB 1.1 und das bremst die Kopiergeschwindigkeit enorm.

    J
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    hallo

    ja dein Rechner hat nur USB 1.1 ich würde dir empfehlen deine externe HD in FireWireWire/USB Combo Gehäuse zu bauen so bist du Flexibler und um einiges schneller.

    ich hatte auch immer Probleme mit Festplatten unter USB 1.1 die Schnittstelle ist echt nicht für Datenübertragung geeignet außer von der Kamera und Co.

    Gruß
    Marco
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    der Mac kann FAT32 sowohl lesen als auch schreiben
     
  5. geber

    geber Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Danke für die Antworten. Hatte damals eine 20 GB 2.5" FIREWIRE HD ebenfalls unter FAT, mit der hatte ich nie Probleme ??? Hierbei habe ich so das Gefühl das die 80GB Partition irgendwie zu viel ist für die FAT-Implementation von OS X???

    Aber es wird wohl auf das HFS-Format hinauslaufen, bzw. ein Combogehäuse für FireWire :-/


    .:.geber.:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen