1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kontingente, streaming?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Server, Serverdienste" wurde erstellt von olivier, 25.05.2004.

  1. olivier

    olivier Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bin neu hier im Forum und hätte da doch mal ein paar Fragen die ich euch gerne stellen möchte:

    1. Gibt es eine möglichkeit Surfkontingente zu vergeben, also wieviel MB jeder user im Internet saugen und surfen darf? Zur Zeit sind mehr Windows Rechner im Netz als OS X also müsste dies über samba geschehen? eigentlich nicht oder, da die User ja im Workgroup manager Registriert sind....andere tools etc???

    2. Ist es möglich das Streaming auf Port 80 oder so für Clients unzugänglich zu machen (Im Internet) ohne das der cliente dann keine Webseiten mehr öffnen kann???

    Vielen Dank!
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Nicht ganz einfach, Dir zu folgen, aber Samba hat nix mit Kontingenten zu tun.
    Du brauchst eine Firewall, oder einen Proxy, der den Traffic aller User mitloggt und ggf. sperrt, wenn er einen bestimmten Wert überstiegen hat.
    Vielleicht kann Squid sowas. Ich bin grad zu faul um die Anleitung zu lesen.
    Und wenn Du grade dabei bist, dann kann ein Proxy natürlich so gestaltet werden, dass nur bestimmte Ports durchgehen. Die Portnummern lassen sich für beide Seitzen (in/out) entsprechend einstellen, so daß z.B. innen ein normaler Webserver installiert werden kann, der auf Port 80 lauscht, der Proxy aber nur http calls auf anderen Ports zu ihm durchschaltet.
    Also, wie gesagt, schau Dir mal Squid oder ander Proxylösungen für Linux an.